MT "Wappen von München" (2003) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MT "Wappen von München" (2003)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Hansa Hamburg Shipping
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT Wappen von München (2003)
Emittent Hansa Hamburg Shipping
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 02.06.2003
Substanzquote 88,1%
Fremdkapitalquote 61,7%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Zum Erwerb und Betrieb des Öl-Produkten-Chemikalientankers MT "WAPPEN VON MÜNCHEN” des Typs SCOT 8000 wurde die Schifffahrtsgesellschaft Wappen von München mbH & Co. KG gegründet. Die Übernahme des Schiffes durch die Beteiligungsgesellschaft ist für Anfang Juni 2003 geplant. Bei den Einkünften aus der Beteiligungsgesellschaft handelt es sich um gewerbliche Einkünfte i. S. des §15 EStG.

Mit der Beteiligung an dem MT "WAPPEN VON MÜNCHEN” wird Kapitalanlegern die Möglichkeit geboten, sich an einem modernen, vielseitigen und vor allem sicheren Tanker zu beteiligen. Über einen Planungshorizont von ca. 14,5 Jahren soll durch ein langfristig strategisch ausgelegtes Beschäftigungskonzept der Totalgewinn für den Anleger erzielt werden. Das günstige Verhältnis zwischen angemessenem Kaufpreis und langfristig guten Rahmenbedingungen am Markt lässt eine attraktive Rendite erwarten.
Marktsituation
Für den Transport von Flüssigladungen über See wird unter Berücksichtigung von Transportentfernungen und -geschwindigkeiten mit einem wachsenden Kapazitätsbedarf an Tankertonnage gerechnet. Dabei wächst der erwartete Bedarf an Transportkapazität auf Chemikalientankern der SCOT 8000-Klasse proportional. Über See werden innerhalb Europas jährlich ca. 1,9 Mio. Tonnen Schmieröle in Losgrößen zwischen 3.000 und 8.000 Tonnen verschifft. Dieses Ladungsaufkommen ist seit Jahren konstant. Die weltweite Produktion von Speiseölen und Fetten stieg von 68,9 Mio. Tonnen im Jahr 1991 auf 96,6 Mio. Tonnen im Jahr 1999 (Drewry, 2001). Im weltweiten Seeverkehr wurden 1995 ca. 71,6 Mio. Tonnen Chemikalien befördert. Dieses Ladungsvolumen stieg bis zum Jahr 2001 auf 81,7 Mio. Tonnen. Das durchschnittliche Wachstum der Nachfrage für Chemikalien-Öltanker in den vergangenen Jahren betrug rund 1,5 % p.a. Auch für die kommenden Jahre ist von einem Wachstum in ähnlichen Größenordnungen auszugehen, wobei insbesondere noch das Jahr 2002 unterhalb dieses langjährigen Durchschnittswertes liegen dürfte. Danach ist mit einer Erholung der Weltwirtschaft und mit einer Rückkehr auf diesen langfristigen Pfad zu rechnen.
Schiff
Öl-Produkten-Chemikalien-Tanker des Typs SCOT 8000. Er verfügt über insgesamt 16 Tanks mit einer Laderaumkapazität von 8.000 tdw, erreicht eine Geschwindigkeit von 14,5 Knoten bei günstigem Verbrauch und ist mit rund 116 m Länge bei 18 m Breite geeignet für nahezu alle relevanten Hafenanlagen. Es handelt sich um ein hochmodernes, deutlich über alle weltweit vorgeschriebenen Sicherheitsstandards herausragendes Schiff.
Herausragende Merkmale
Bei den SCOT 8000-Tankern, zu dem das Öl-Produkten-Chemikalien-Tankschiff "WAPPEN VON MÜNCHEN” gehört, handelt es sich um moderne Öl-Produkten-Chemikalientanker, die flexibel und damit auf nahezu allen Fahrtrouten wirtschaftlich eingesetzt werden können.
Beschäftigung
Spezialtanker im Größensegment der SCOT 8000-Schiffe werden nur in Ausnahmefällen langfristig an einen Charterer gegeben. Im Regelfall verfügen selbst die größten Charterer nicht über ausreichende Mengen hochwertiger Ladung, um ganze Schiffe kontinuierlich auszulasten. Deshalb befinden sich normalerweise Ladungen mehrerer Charterer gleichzeitig an Bord. Im ersten Jahr wird mit 204 Einsatztagen gerechnet, in den darauf folgenden Jahren mit 360 bzw in Dockungsjahren mit 350.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 30 % + 5 % Agio nach Annahme 35 % am 1. Dezember 2003 35 % am 1. Oktober 2004 Ausschüttung Für das Jahr 2004 ist eine Auszahlung in Höhe von 8 % p.a. vorgesehen. Die Auszahlungen sollen bis auf 15 % p.a. steigen. Insgesamt sind während der Prospektlaufzeit 140 % ohne etwaigen Veräußerungserlös kalkuliert. Die Auszahlungen sind jährlich jeweils zum 1. Dezember vorgesehen, erstmalig am 1. Dezember 2004.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 20.210.000. Dieses besteht zu EUR 7.750.000 aus Eigenkapital und zu EUR 12.460.000 aus Fremdkapital. Von einer deutschen Großbank ist eine langfristige Finanzierung in Form eines hypothekarischen Darlehens mit einer Laufzeit von 10 Jahren zur Verfügung gestellt worden.

Informationen zum Initiator: Hansa Hamburg Shipping

Das Emissionshaus Hansa Hamburg Shipping International GmbH & Co. KG wurde 1999 gegründet. Seitdem konnte das Unternehmen 34 öffentliche Beteiligungsangebote und Private Placements mit einem Gesamtvolumen von fast EUR 1,3 Mrd. platzieren.

Hervorragende Kontakte prägen die Strategie des Emissionshauses: Durch die enge Verbundenheit mit den Kapital- und Schiffsmärkten kann Hansa Hamburg Shipping auf Kontakte zurückgreifen, die zum Teil über Generationen gewachsen sind. Vereint mit ausgewiesener Expertise, Kompetenz und Marktkenntnis, ergibt sich für die Anleger ein auch in einem schwierigen ökonomischen Umfeld tragfähiges Fundament für die Realisierung langfristig ausgerichteter, konservativ kalkulierter und wirtschaftlich ertragreicher Beteiligungsangebote.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.