MT "W-O Mogba" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigung
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
MT "W-O Mogba"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: FAFA
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT W-O Mogba
Emittent FAFA
Kategorie k. A.
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 19.09.2006
Substanzquote 90,09%
Fremdkapitalquote 58,18%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Anleger investieren mit der W-O MOGBA in den Nischenmarkt der Bunkertanker, den "schwimmenden Tankstellen". Das moderne Schiff hat durch Doppelhülle und Top-Ausstattung in einem Markt mit hohem Modernisierungsdruck große Wettbewerbsvorteile. Durch Hochleistungspumpen kann ein deutlich höheres Auftragsvolumen abgewickelt werden als mit herkömmlichen Pumpen.

Eine Kündigung ist frühestens zum 31.12.2019 vorgesehen

Marktsituation
Sogar Containerriesen liegen heute nur noch wenige Stunden im Hafen — zu kurz, um alleine dort Treibstoff zu bunkern. Gefragt sind Schiffe, die in kürzester Zeit betanken können. Small-Handysize-Tanker zwischen 6.000 und 8.000 tdw stehen unter extremem Modernisierungsdruck. 36 Prozent dieser Tanker sind älter als 20 Jahre. Aufgrund knapper Werftkapazitäten werden Doppelhüllenschiffe nur sehr langsam den Platz der Alttonnage einnehmen können — hervorragende Aussichten für ein modernes Tankschiff wie die W-O MOGBA.
Schiff
Öl-/Bunkertanker in Doppelhüllen-Bauweise
Herausragende Merkmale
- Nischenmarkt mit hohem Modernisierungsdruck, wenigen Neubestellungen und hoher Verschrottungsquote - innahmesicherheit durch eine 3-Jahres-Charter zu USD/Tag 9.000 und 2 Optionen von je 1 Jahr zu jährlich steigenden Raten - 8% Ausschüttung pro Jahr (Prognose) ab erstem vollen Betriebsjahr - ca. 202% Gesamtmittelrückfluss (Prognose) inkl. Veräußerungserlös nach Steuern bei ca. 13 Jahren Laufzeit - Weitgehend steuerfreie Ausschüttungen durch die Tonnagebesteuerung - Kein Agio
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 30% nach Beitrittsannahme durch den Treuhänder 30% am 15.2.2007 und 40% am 1.10.2007 Ein Agio wird nicht erhoben. Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 25.000. Darüber liegende Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Ausschüttung: Trotz konservativer Kalkulation kann der Anleger mit Auszahlungen auf sein Investment von 8% pro Jahr steigend auf 12% pro Jahr rechnen. Die prognostizierte Gesamtausschüttung inklusive Veräußerungserlös beträgt über die gesamte Laufzeit ca. 202%. Alle Ausschüttungen sind aufgrund der Gewinnermittlungsvorschriften des § 5a EStG (Tonnagebesteuerung) nahezu steuerfrei. Die Auszahlungen beinhalten auch die Rückführung der Kommanditeinlage. Verkauf: Es wurde unterstellt, dass das Schiff Ende 2019 nach einer Betriebszeit in der Beteiligungsgesellschaft von ca. 13 Jahren zu 55% der Anschaffungskosten veräußert wird.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Eine Option zur pauschalen Gewinnermittlung (Tonnagebesteuerung) ist bereits ab Infahrtsetzung vorgesehen, so dass die aus dem wirtschaftlichen Ergebnis resultierende Vermögensmehrung bis auf die geringfügige Tonnagebesteuerung voraussichtlich steuerfrei realisiert werden kann.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.