MT "W-O Mahalu" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM


SUCHE STARTEN
MT "W-O Mahalu"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 100.000 Emissionshaus: FAFA
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT W-O Mahalu
Emittent FAFA
Kategorie k. A.
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 03.11.2006
Substanzquote 90,86%
Fremdkapitalquote 60,54%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich als Treugeber oder direkt als Kommanditist mit mindestens EUR 100.000 an der W-O Mahalu GmbH & Co. KG und nimmt damit teil am wirtschaftlichen Erfolg des Öl-/Bunkertankers MT W-O MAHALU, dessen Fertigstellung für April 2007 geplant ist. Nach Ablieferung ist das Schiff bereits für 36 Monate fest verchartert.

Eine ordentliche Kündigung ist für Kommanditisten frühestens zum 31.12.2020 mit sechsmonatiger Kündigungsfrist möglich.
Marktsituation
95% des weltweiten Warenverkehrs werden über See abgewickelt. Das Weltwirtschaftswachstum von 4-5% p.a. hat dazu geführt, dass allein die Weltflotte der Containerschiffe zur Zeit zweistellig pro Jahr wächst. Trotzdem haben sich durch moderne Hafenlogistik die durchschnittlichen Liegezeiten in den letzten 10 Jahren halbiert. 8.500 TEU Containerriesen liegen oft nur noch wenige Stunden im Hafen und müssen in dieser Zeit sowohl be- und entladen werden als auch Treibstoff aufnehmen. Die Betankung von Handelsschiffen erfolgt, u.a. aus Sicherheitsgründen nur von der Seeseite her durch "schwimmende Tankstellen", den sogenannten Bunkertankern. Dieser Nischenmarkt steht durch das rasante Wachstum der Welthandelsflotte, die immer kürzeren Liege-/Tankzeiten und verschärften Umweltauflagen unter einem noch nie dagewesenen Modernisierungsdruck. Binnen eines Jahrzehnts müssen alle Einhüllentanker verschrottet werden. Im Segment der W-O MAHALU sind 36% aller Schiffe über 20 Jahre alt - nur 5% dieses Segments sind Neubauten. Um in Zukunft teure zusätzliche Liegezeit für das Betanken zu vermeiden, werden dringend Doppelhüllen-Bunkertanker mit hoher Pumpleistung wie die W-O MAHALU benötigt. Durch die weltweit knappen Werftkapazitäten lässt sich aber der Bedarf an solchen Schiffen nur langsam decken. Eine optimistische Prognose für das Marktumfeld der W-O MAHALU ist daher angebracht.
Schiff
Das MT W-O MAHALU wird in Doppelhüllenbauweise von der Nanjing Shenghua Shipbuilding Co. Ltd. (China) hergestellt, besitzt eine Tragfähigkeit von 7.145 tdw, ein Ladungsvolumen von 8.232 m³ und verfügt über die Eisklasse 1B.
Beschäftigung
Das MT W-O MAHALU ist nach Ablieferung für 36 Monate zu 9.000 USD/Tag an die Andorra Shipping Pte. Ltd. (Singapur) verchartert. Nach Ablauf der 36 Monate bestehtn zwei Optionen von jeweils einem weiteren Jahr zu USD/Tag 9.180 und USD/Tag 9.375. Für das Jahr der Infahrtsetzung wurden 254 Einsatztage kalkuliert. Für die folgenden Jahre wurden grundsätzlich 360 Einsatztage unterstellt. In den Jahren, in denen Klassedockungen vorgesehen sind, wurde mit 355 Einsatztagen kalkuliert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 30% nach Annahme 40% am 15.02.2007 30% am 01.10.2007 Ausschüttung: Bereits für das erste volle Betriebsjahr sind Auszahlungen von EUR 402.400 auf das Kommanditkapital geplant. Die jährlichen Auszahlungen sollen zwischen 2008 und 2020 von 8% auf 12% steigen und betragen kumuliert 128%. Verkauf: Prognosegemäß soll das Schiff nach 13,7 Betriebsjahren zu 55% des Kaufpreises veräußert werden. Unter Berücksichtigung des Verkaufserlöses ergibt sich eine geplante Gesamtausschüttung von ca. 240,9%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Unter der Tonnagebesteuerung wird der Gesellschaft ein pauschaler Gewinn von EUR 7.135 p.a. zugewiesen. Bezogen auf das Kommanditkapital ergibt sich daraus ein zu versteuernder Gewinn von 0,14% p.a.
Finanzierung
Die Gesellschaft wird mittels eines Schiffshypothekendarlehens und eines Betriebsmittelkredits zu 60,54% fremdfinanziert. 39,46% sind Eigenkapital.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.