MT "Cape Balboa" (2004) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MT "Cape Balboa" (2004)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: König & Cie.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT Cape Balboa (2004)
Emittent König & Cie.
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 8. März 2004
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 56,81%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich mit mindestens EUR 15.000 an der MT "CAPE BALBOA" Tankschiffahrts GmbH & Co. KG und nimmt somit teil am wirtschaftlichen Erfolg des modernen Doppelhüllen-Rohöltankers MT "Cape Balboa".
Standardkommanditisten treten der Gesellschaft abhängig von der Wahl der Tranche, mit Wirkung zum Jahr 2004 für Tranche 2004 zunächst als Treugeber über die Treuhandkommanditistin KVT Treuhand GmbH bei. Diese Handhabung schützt Sie, weil andernfalls bis zur Eintragung in das Handelsregister grundsätzlich Vollhaftung der Gesellschafter für sämtliche Verbindlichkeiten der Gesellschaft besteht. Aus steuerlichen Überlegungen soll der Kommanditist direkt als Beteiligter im Handelsregister geführt werden und erhält daher vom Treuhänder eine Handelsregistervollmacht zur Unterschrift, die notariell zu beglaubigen ist.  Nach Anmeldung wird der Kommanditist persönlich im Handelsregister geführt. Jeder Gesellschafter kann seine Gesellschafterstellung mit einer Frist von neun Monaten zum Ablauf eines Geschäftsjahres, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2017, kündigen.
Es besteht die Möglichkeit der Beteiligung an den Tranchen 2004, 2005 und Vorzugskommanditkapital. An dieser Stelle wird die Tranche 2004 näher dargestellt.
Marktsituation
Die Weltwirtschaft entwickelte sich im Jahr 2003 mit +3,4% etwas besser als zunächst prognostiziert. Für das Jahr 2004 erwarten die Forschungsabteilung der Deutschen Bank und auch andere Institute eine weitere Verbesserung der weltwirtschaftlichen Lage (+4,5%). Grundlage dieser optimistischen Einschätzung ist die nach wie vor gegebene expansive Entwicklung in China und im übrigen Südostasien. Ferner zeigen sich in Japan Zeichen, dass die lange rezessive Phase überwunden wird. Die für den Ölsektor wichtige US-Wirtschaft sollte im Vorwahl-Jahrsogar um 5,2% wachsen und auch für Euroland stehen die konjunkturellen Zeichen wieder besser. Damit kann für die Rohölschifffahrt insgesamt wieder mit einem steigenden Verkehrsaufkommen gerechnet werden. Diesem Aspekt steht das sehr hohe Auftragsbuch gegenüber. Die Flotte der Suezmax-Tanker wird sich ebenso wie die beiden benachbarten Größenklassen vergrößern, und zwar voraussichtlich etwas stärker, als es dem Verkehrswachstum entsprechen wird. Damit wäre davon auszugehen, dass die Charterraten im Spot-Markt wieder nachgeben werden. Unabhängig von der Gesamtmarktlage ist ein Ratenrückgang mit Beginn der wärmeren Jahreszeit vorhersehbar.
Beschäftigung
Der MT »Cape Balboa« wurde ab dem 17. November 2003 zunächst für 5 Jahre (+/- 30 Tage) an die Rigoletto Shipping Company Ltd., Liberia, eine 100%ige Tochtergesellschaft der griechischen Tsakos Energy Navigation Ltd. verchartert. Die vereinbarte Charter beträgt für diesen Zeitraum USD 22.750/Tag (netto). Darüber hinaus wurden drei Verlängerungsoptionen eingeräumt. Die vereinbarte Charter für die ersten beiden Optionszeiträume von 12 Monaten beträgt USD 23.500/Tag (netto) und USD 24.000/Tag (netto) für die 12 monatige Folgeoption. Die vereinbarte Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt somit 60 Monate abzüglich 30 Tage.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 26% plus Agio sofort, 26% am 1. November 2004, 24% am 1. Mai 2005, 24% am 1. Mai 2006 Ausschüttung: Insgesamt sind Ausschüttungen in Höhe von ca. 153% inklusive des Verkaufserlöses bezogen auf das nominelle Standardkommanditkapital geplant. Für 2005 werden 8% bezogen auf das nominelle Standardkommanditkapital kalkuliert. Bis 2017 ist eine Steigerung der Ausschüttungen bis auf 13% vorgesehen. Die durchschnittliche Ausschüttung in der Betriebsphase beträgt ca. 9% p.a. Zeichner des Vorzugskommanditkapitals erhalten ab Eingang der ersten Einzahlungsrate der Beteiligungssumme einen Gewinnvorab von 8% p.a. Ab dem 1. Januar 2007 erhalten sie gegenüber den Standardkommanditisten ein bevorrechtigtes Recht auf Ausschüttungen für die laufende Betriebsphase und für die Liquidation des Schiffes. Verkauf: Nach rund 14 Jahren wurde als Verkaufspreis ein Restwert von rund 22% bezogen auf die EUR-Anschaffungskosten angenommen.
Finanzierung
Die Finanzierung erfolgt zu EUR 21.710.000 aus Eigen- und zu EUR 28.554.000 aus Fremdkapital, wobei EUR 26.937.000 auf das langfristige Schiffshypothekendarlehen entfallen.

Informationen zum Initiator: König & Cie.

König & Cie. wurde im Jahr 1999 von Tobias König gegründet. Seitdem wurden Investitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 4,2 Milliarden Euro initiiert, darunter 80 geschlossene Fonds. König & Cie. investiert in zukunftsträchtige Wachstumsmärkte. 

Das Unternehmen setzt auf sein weltweites Netzwerk von Kompetenz und Know-how, auf Anlageobjekte besonderer Qualität und auf chancenreiche Marktsegmente. So schaffen wir für unsere Investoren den Return on Investment: sicherheits orientiert, mit hohen Ansprüchen und langjähriger Erfahrung.

König & Cie. beschäftigt ca. 25 Mitarbeiter. Weitere 50 Mitarbeiter sind in verbundenden Unternehmen beschäftigt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.