MT "Athens Star" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MT "Athens Star"
Status: platziert Mindestanlage: USD 20.000 Emissionshaus: Lloyd Fonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MT Athens Star
Emittent Lloyd Fonds
Kategorie k. A.
Agio 3.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit August 2005 plus Nachtrag Nr. 1 vom 4. November 2005
Substanzquote 89,2%
Fremdkapitalquote 60,6%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich zunächst treugeberisch durch Erwerb von Kommanditbeteiligungen an der MT "Athens Star" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG.

Gegenstand der Gesellschaft ist der Erwerb und Betrieb des Rohöl- und Produktentankers MT "Athens Star".

Die Beteiligung hat eine Laufzeit von 16,25 Jahren.

Marktsituation
Der MT "Athens Star" ist für den Transport von Rohöl- und Ölprodukten ausgelegt. Die Nachfrage nach Öl- und ensprechend Ölprodukten ist in 2004 um 3,3% auf 82,5 Mio. Barrel pro Tag angestiegen. Hauptursache für diese Explosion ist eine erhebliche Nachfragesteigerung in China um 15,6% gegenüber dem Vorjahr. Nach jüngsten Prognosen wird der Verbrauch in China auch im laufenden Jahr wieder um mindestens 8% ansteigen. Dementsprechend wird für das Jahr 2005 einen weiteren Anstieg der globalen Ölnachfrage um 1,9% prognostiziert.
Schiff
Der MT "Athens Star ist ein moderner, vielseitig einsetzbarer Rohöl- und Produktentanker. Das Schiff ist ein Neubau, der voraussichtlich im November 2005 abgeliefert wird. Mit Kaufvertrag vom 2. Juli 2004 hat die Oyster Marine SA Monrovia, Liberia, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der MT "Athens Star" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, das Schiff zu einem Kaufpreis von USD 39 Mio. erworben. Mit Vertrag vom März 2005 wurde der Bauvertrag auf die Beteiligungsgesellschaft übertragen.
Beschäftigung
Der MT "Athens Star" wurde für insgesamt 7 Jahre an Heidmar Inc. verchartert. Zunächst besteht eine 3-jährige Beschäftigung (+/- 45 Tage) zu einer festen Tagesrate von USD 18.400. Im Anschluss daran wird Heidmar das Schiff für vier Jahre im Star Tankers Pool, dem weltweit größten Pool für Panamax-Tanker, einsetzen. Aktuell besteht der Star Tankers Pool aus 11 Partnern, die zusammen eine Flotte von 44 Panamax-Tankschiffen in dem Pool einsetzen. Für 11 weitere Neubauten ist der Einsatz im Pool bereits fest vereinbart. Im Durchschnitt haben Tanker der Größenklasse des MT "Athens Star" von 2001 bis Ende 2004 im Pool ein Zeitcharteräquivalent von ca. USD 23.900 pro Tag verdient. Die Prognoserechnung des MT "Athens Star" basiert auf Poolerlösen in Höhe von USD 18.750 pro Tag und liegt damit rund USD 5.150 pro Tag unter den genannten durchschnittlichen Poolerlösen vergleichbarer Schiffe.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Die Einzahlung hat zu 100% zuzüglich 3% Agio sofort nach Annahme der Beitrittserklärung zu erfolgen. Ab dem Jahr 2006 sind Auszahlungen in Höhe von 7% p.a. bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio, steigend auf bis zu 16% p.a. im Jahr 2021, an die Anleger vorgesehen. Die prognostizierten Auszahlungen während der Fondslaufzeit (aus dem Betrieb des Schiffes) sollen insgesamt 145%, die Schlussauszahlung aus der kalkulierten Veräußerung des Schiffes im Jahr 2021 voraussichtlich rund 75%, jeweils bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio, betragen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die Option zur Tonnagesteuer ist in 2005 vorgesehen, so dass den Auszahlungen nur geringe Steuerzahlungen gegenüberstehen. Auch ein etwaiger Veräußerungserlös ist durch die Tonnagesteuer abgegolten. Ein zu versteuernder Unterschiedsbetrag ergibt sich bei konzeptionsgemäßem Verlauf nicht.
Finanzierung
Das Schiff wird für insgesamt USD 39.700.000 erworben. In 2004 befand sich das Schiff noch im Bau. Der Kaufpreis ist in zwei Raten an den Verkäufer zu zahlen. Als erste Rate waren in 2004 nach Vertragsunterzeichnung USD 3.900.000 fällig. Der Rest ist bei Übernahme zu zahlen. Die erste Rate wurde durch ein Zwischenfinanzierungsdarlehen der Deutsche Bank AG finanziert. Per 31.12.2004 valutierte das Darlehen mit USD 3.900.000. Der Produktentanker wird voraussichtlich Anfang Oktober 2005 übernommen. Zur Sicherstellung der Finanzierung des Schiffes besteht die Hypothekenzusage eines Konsortiums deutscher Geschäftsbanken in Höhe von USD 25.800.000. Weiter besteht die Zusage einer Eigenmittelzwischenfinanzierung in Höhe von bis zu USD 13.900.000.

Informationen zum Initiator: Lloyd Fonds
Lloyd Fonds AG

"Die Hamburger Lloyd Fonds AG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1995 als eines der führenden Emissionshäuser in Deutschland und Österreich etabliert. Das Unternehmen, das in seinem ersten Jahr genau einen Fonds aufgelegt hat, ist heute ein börsennotiertes und transparentes Emissions­haus mit mehr als 100 Mitarbeitern. Lloyd Fonds ist überwiegend in den Assetklassen Transport und Immobilien aktiv. Interessante Beteiligungs­möglichkeiten sieht das Unternehmen auch in dem Bereich der Erneuer­baren Energien.
 
Mehr als 53.000 Anleger haben in die mittlerweile 100 Be­teiligungsangebote rund 4,6 Milliarden Euro investiert. Die Leistungsbilanz 2009 bilanziert den wirtschaftlichen Verlauf von 97 Geschlossenen Fonds. Die insgesamt 16 bisher aufgelösten Fonds, davon allein 15 Schiffsfonds, la­gen zum Teil deutlich über Plan. Die durchschnittliche Vermögensmehrung betrug unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fondslaufzeiten 9,5 Prozent p.a. nach Steuern im Vergleich zu geplanten 4,65 Prozent p.a."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.