MS "Santa Lorena" / MS "Santa Luciana" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
MS "Santa Lorena" / MS "Santa Luciana"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Santa Lorena / MS Santa Luciana
Emittent MPC Capital
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 16.05.2007 + 1. Nachtrag vom 1. August 2007
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Der Kapitalanleger investiert seine Zeichnungssumme in einen geschlossenen Fonds und beteiligt sich kommanditistisch zu gleichen Teilen an der Kommanditgesellschaft MS "Santa Lorena" Offen Reederei GmbH & Co. sowie der Kommanditgesellschaft MS "Santa Luciana" Offen Reederei GmbH & Co., die Eigentümer je eines 9.661-TEU-Containerschiffes sind.
Die Fondsschiffe des Beteiligungsangebotes, die voraussichtlich im November 2008 ausgeliefert werden, sind jeweils für 15 Jahre an CMA CGM verchartert. Die Schiffe verfügen damit über eine langfristige Erstbeschäftigung mit einem bonitätsstarken Charterer, die den gesamten Kalkulationszeitraum abdeckt, was einen sehr ausgeprägten Sicherheitsfaktor für dieses Beteiligungsangebot darstellt.
Die Fondsgesellschaften sind auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jeder Gesellschafter kann die Gesellschaften mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende kündigen, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2023.

Marktsituation
Die positiven Zukunftsaussichten der Containerschifffahrt und die Kostenvorteile bei großen Containerschiffen (geringere Personal-, Bunker- und Kapitalkosten je Container) haben dazu geführt, dass ein großer Teil des Kapazitätenwachstums der kommenden Jahre in Form sehr großer Schiffe auf den Markt kommt. So stehen per Mai 2007 fast 150 Schiffe mit mehr als 8.000 TEU in den Orderbüchern der Werften. Entsprechend wird es in den kommenden Jahren zu einem deutlichen Kapazitätenwachstum in diesem Größensegment kommen. Die Tatsache, dass der Großteil dieser Neubestellungen langfristig verchartert ist, macht deutlich, dass die am Markt aktiven Reeder weiterhin großen Bedarf für große Schiffe sehen.
Herausragende Merkmale
- Die JPY-Wechselkurse während der Betriebsphasen werden unter Beibehaltung der günstigen Zinssätze durch Garantien des Vertragsreeders festgeschrieben. - Die Charterverlängerungsoptionen nach 12 Jahren bestehen zugunsten der Fondsgesellschaften. - Übertragungen sind jeweils nur zu gleichen Anteilen an den beiden Fondsgesellschaften möglich. - Anleger, die sich als Direktkommanditisten beteiligen möchten, werden mit 10% ihrer Zeichnungssumme in das Handelsregister eingetragen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 20% plus 5% Agio auf die gesamte Zeichnungssumme nach Annahme des Beitritts und Aufforderung der Treuhänderin 80% zum 15. September 2008 Mindestbeteiligung: EUR 10.000 Ausschüttung: 6,5% für 2009 7,25% p.a. ab 2010 7,50% p.a. ab 2013 4,5% für 2023, das erwartete Veräußerungsjahr, zzgl. der anteiligen Veräußerungserlöse. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfluss inkl. Veräußerungserlösen nach Steuern beträgt 206,615% der Zeichnungssumme, bezogen auf eine geplante Laufzeit von 15 Jahren ab Ablieferung der Schiffe. Verkauf: Die kalkulierten Veräußerungserlöse entsprechen den mit CMA CGM vereinbarten Kaufoptionspreisen nach 15 Betriebsjahren von USD 52.500.000 pro Schiff.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.