MS "RHL Audacia" (Klassik) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "RHL Audacia" (Klassik)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: CH2
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS RHL Audacia (Klassik)
Emittent CH2
Kategorie Schiffe Container
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 8. August 2008 + 1. Nachtrag vom 17. Juni 2008
Substanzquote 90,37%
Fremdkapitalquote 61,93%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Bei diesem Beteiligungsangebot handelt es sich um eine Beteiligung an der CH2 Audacia Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, deren Gegenstand der Erwerb und der Betrieb des Containerschiffs MS "RHL Audacia" ist.

Die Anleger treten der Fondsgesellschaft zunächst mittelbar über die Treuhänderin bei. Nach Schließung des Fonds ist eine Umwandlung in eine Direktbeteiligung inkl. Eintragung in das Handelsregister möglich.

Angeboten werden zwei Beteiligungsvarianten, das Vorzugskommanditkapital und das Klassikkommanditkapital. Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Klassikkommanditkapital zu 100% und das Vorzugskommanditkapital zu 80% der gezeichneten Kommanditeinlage zur Teilhabe am Ergebnis der Beteiligungsgesellschaft berechtigt ist. Im Gegenzug erhalten die Vorzugskommanditisten bevorrechtigt Auszahlungen aus Gewinn und Liquiditätsüberschüssen. Auszahlungen an die Klassikkommanditisten erfolgen demgegenüber nachrangig. An dieser Stelle wird nur die Beteiligungsvariante Klassikkommanditkapital dargestellt.

Es ist beabsichtigt, mit dem geplanten Ende der Fondslaufzeit - 31. Dezember 2026 - die MS "RHL Audacia" zu veräußern.
Schiff
Das Anlageobjekt MS "RHL Audacia" ist ein modernes Vollcontainerschiff, welches unter der Aufsicht des Germanischen Lloyd auf der Werft Guangzhou Wenchong Shipyard Co. Ltd in China gebaut wurde. Die Übernahme durch die Fondsgesellschaft erfolgte am 18. Juni 2008. Das Schiff hat eine Containerstellkapazität von rund 1.732 TEU und eine Tragfähigkeit von ca. 23.600 tdw. Die Länge des Schiffes beträgt 176,91 m. Eigene Bordkräne und Ladegeschirr sorgen für höchste Flexibilität in allen Einsatzgebieten. Die Dienstgeschwindigkeit beträgt rund 21 Knoten. Es kann bei homogener Beladung (14 mt pro Container ) 1.275 TEU transportieren. Für Kühlcontainer stehen 379 Kühlanschlüsse (FEU) zur Verfügung. Der Kaufpreis für die MS "RHL Audacia" beträgt am Tag der Übernahme EUR 25,065 Mio. (USD 38,85 Mio.). Zusätzlich sind von der Beteiligungsgesellschaft Anschaffungsnebenkosten in Höhe von TEUR 130 zu tragen. Die Gesamtinvestitionssumme für das Containerschiff beträgt somit EUR 25,195 Mio. Dipl.-Wirtsch. Ing. Michael Niefünd, Maritime Concepts & Consulting, Elsfleth, kommt in seinem Bewertungsgutachten zu folgendem Ergebnis: Der Kaufpreis ist unter Berücksichtigung der Ausstattung, des boomenden Chartermarktes und der gemeldeten Preise als leicht günstig anzusehen. Vertragsreeder ist RHL Reederei Hamburger Lloyd GmbH & CO KG, Hamburg.
Beschäftigung
Das MS "RHL Audacia" hat nach Übernahme durch die Beteiligungsgesellschaft am 18. Juni 2008 bis minimal 15. Oktober 2009 und maximal bis 15. Dezember 2009 eine laufende Brutto-Zeitcharter mit CSAV in Höhe von USD 19.000/Einsatztag. Im Anschluss wird mit einer niedrigeren Charterrate in Höhe von USD 17.200/Einsatztag durchgehend weiter kalkuliert. Die CSAV Compañía Sud Americana de Vapores ist eine chilenische und die gegenwärtig größte Reederei Lateinamerikas. CSAV wurde im Jahre 1872 gegründet und gehört damit zu einer der ältesten Reedereien der Welt. Mit einer Flotte eigener und gecharterter Schiffe bietet das Unternehmen derzeit Liniendienste zwischen fünf Kontinenten an und ist in verschiedenen Bereichen der Schifffahrt tätig. Die Analysten von Dynamar B. V. bewerten die Bonität der CSAV mit 2 bis 3, auf einer Skala von 1 (=geringes Risiko) bis 10 (=hohes Risiko) in ihrem Rating vom 31. März 2008. Es wird mit Einsatztagen von 198 in 2008 kakuliert, danach bewegen sich die kalkulierten Einsatztage zwischen 355 und 365.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% der Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio 14 Tage nach Annahme des Beitritts. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Auszahlung: Für die Klassikkommanditisten betragen die prognostizierten Auszahlungen ab dem Jahr 2009 mindestens 7% p.a. ihrer Zeichnungssumme ohne Agio (ansteigend ab dem Jahr 2015 auf 7,5% p.a. bis 25% p.a.). Insgesamt sind Auszahlungen inkl. Veräußerungserlös in Höhe von 244,53% vorgesehen. Auszahlungen sind im Dezember des jeweiligen Jahres vorgesehen. Alle Zahlungen an die Anleger erfolgen in EUR. Frühzeichnerbonus: Für den Zeitraum, beginnend mit der jeweiligen vollständigen Zahlung der gezeichneten Kommanditeinlage und endend mit der Schließung der Gesellschaft, spätestens am 30. April 2009, erhält jeder der Gesellschaft beitretende Anleger einen Vorabgewinn in Höhe 6% p.a.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aus der Beteiligung erzielt der Anleger als Mitunternehmer einer gewerblichen Personengesellschaft Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Da bei Ablieferung der MS "RHL Audacia" eine sofortige Option zur Tonnagesteuer vorgesehen ist, werden den Anlegern aufgrund der pauschalen Gewinnermittlung nach § 5a EStG entsprechend niedrige Anteile am Pauschalgewinn der Beteiligungsgesellschaft als Einkünfte zugewiesen. Mit der Tonnagesteuer abgegolten ist auch ein etwaiger Veräußerungsgewinn. Soweit die Beteiligungsgesellschaft Zinseinkünfte aus der Anlage frei verfügbarer Liquidität erzielen wird, sind diese neben dem Tonnagesteuergewinn zu versteuern.
Finanzierung
Der Gesamtbetrag der angebotenen Vermögensanlage beträgt EUR 10.000.000, davon entfallen auf Vorzugskommanditkapital bis zu EUR 3.000.000, auf das Klassikkommanditkapital somit mindestens EUR 7.000.000. Hinzu kommt eine Zeichnungsreserve von EUR 500.000, wobei hiervon bis zu EUR 150.000 auf das Vorzugskommanditkapital entfallen. Für das vorliegende Beteiligungsangebot liegt analog zur Inanspruchnahme einer Eigenkapitalzwischenfinanzierung eine Platzierungsgarantie in Höhe von USD 12.000.000 vor.

Informationen zum Initiator: CH2

CH2 AG – Die Spezialistin für Sachwertanlagen. Vertrieb für anlegerorientierte Direktinvestments

Die Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, kurz CH2 AG, wurde 2007 gegründet und ist auf den Vertrieb von Sachwertanlagen in Logistik-Equipment spezialisiert. Sie vertreibt für eine handverlesene Auswahl von Partnern als Generalvertrieb Direktinvestments in Container und Wechselkoffer. Die CH2 AG arbeitet mit einem exklusiven Kreis von Banken, Family Offices und qualifizierten, freien Finanzvertrieben zusammen.

2017 sprachen die Anleger der CH2 AG wiederholt ihr Vertrauen aus und zeichneten über die CH2 AG Direktinvestments im Gesamtwert von über 80 Millionen Euro. Darüber hinaus vermittelte CH2 zwei anderweitige Vermögensanlagen in Höhe von 24 Millionen Euro. Mit mittlerweile mehr als 460 Millionen Euro an platziertem Eigenkapital und über 15.800 Einzelzeichnungen in den Direktinvestments hat sich die CH2 AG in den vergangenen Jahren in Deutschland als einer der führenden Vertriebe dieser beliebten Sachwertdirektanlagen etabliert.

Sämtliche über die CH2 AG platzierten Direktinvestments haben bisher stets planmäßig ihre Aus- und Rückzahlungen an die Anleger geleistet. Mittlerweile über 310 Mio. Euro.


/ch2_logo.jpg


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.