MS "Pollux J" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Pollux J"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Pollux J
Emittent MPC Capital
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit Juli 2001
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Die beitretenden Gesellschafter beteiligen sich an der Mare Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG MS "Pollux J”. Sie nehmen damit teil am wirtschaftlichen Erfolg des Seeschiffes MS Pollux J".

Jeder Gesellschafter kann die Gesellschaft mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende kündigen, erstmalig jedoch zum 31. Dezember 2015.
Schiff
Bei diesem Schiff handelt es sich um ein Schwergutschiff, einen Multipurpose Heavy Lift Tweendecker, mit ca. 8.000 tdw Tragfähigkeit und einer Geschwindigkeit von ca. 16,5 kn. Dieser Schiffstyp wurde für den Transport von Projektladung konzipiert, d. h. für Ladungsgüter, die auf Grund ihrer Größe und ihres Gewichts nicht mehr containerisierbar sind.
Beschäftigung
Das Schiff ist für drei Jahre fest mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils ein weiteres Jahr an die SHJ Shipping GmbH aus Haren verchartert. In Subcharter wird die "Pollux J” von den Industrial Maritime Carriers (USA) Inc. im Schwergut- und Projektladungsgeschäft eingesetzt. Es wurde über die gesamte Laufzeit mit einer Charterrate von EUR 7.669 (DM 15.000) pro Tag kalkuliert. Es ist vorgesehen, das MS "Pollux J” nach Ablauf der Festcharterperiode mit sechs Schwesterschiffen in einen Betriebsergebnispool zu integrieren, über den der Ausgleich von Beschäftigungsunterschiede erfolgt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 30% plus 5% Agio (auf die Gesamtsumme) nach Annahme 70% bis zum 30.03.2002 Ausschüttung: Ab dem Jahr 2003 sind nach dem Prospektverlauf Barausschüttungen aus geplanten Liquiditätsüberschüssen in Höhe von 8% p.a. bis auf 15% p.a. der Zeichnungssumme steigend bei Option zur Tonnagesteuer vorgesehen. Über die gesamte Laufzeit betragen die geplanten Ausschüttungen bei Option zur Tonnagesteuer 130%. Verkauf: Wenn planmäßig zur Tonnagesteuer optiert wird, fällt ein steuerlicher Veräußerungsgewinn nicht an. Die im Rahmen der Liquidation zu versteuernde Auflösung des Unterschiedsbetrages ist dem vollen persönlichen Steuersatz zu unterwerfen. Dieses wurde in der Berechnung des Kapitalflusses auf Gesellschafterebene entsprechend berücksichtigt. Bei den Prospektrechnungen wurde ein Veräußerungserlös von 45 Prozent der Anschaffungskosten nach ca. 13,5 Betriebsjahren unterstellt.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Den steuerlichen Ergebnissen liegen folgende angenommene Steuersätze zu Grunde: 2001/2002: 48,5% 2003/2004: 47% ab 2005: 42% jeweils zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.