MS "Northern Endeavour" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM


SUCHE STARTEN
MS "Northern Endeavour"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Norddeutsche Vermögen
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Northern Endeavour
Emittent Norddeutsche Vermögen
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 27.08.2001
Substanzquote 90,03%
Fremdkapitalquote 57,82%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich als Kommanditist an der Beteiligungs-Kommanditgesellschaft MS ”NORTHERN ENDEAVOUR” Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co., Hamburg. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Containerschiffes MS ”NORTHERN ENDEAVOUR”. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle zur Erreichung des Gesellschaftszweckes erforderlichen oder nützlichen Maßnahmen zu ergreifen. Sie ist ferner berechtigt, sich an gleichartigen oder ähnlichen Unternehmen zu beteiligen.

Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sie ist bis zum 31.12.2017 unkündbar. Jeder Gesellschafter kann den Gesellschaftsvertrag mit einer Frist von sechs Monaten zum Ende eines Geschäftsjahres kündigen, frühestens jedoch zu dem genannten Stichtag.
Marktsituation
Internationale Arbeitsteilung und Globalisierung haben in den vergangenen Jahren zu erheblichen Wachstumssteigerungen auf den Seetransportmärkten - insbesondere beim Containerverkehr - geführt. Allein im Jahr 2000 lag der Zuwachs beim weltweiten Containerumschlag zwischen 11% und 12%. Unterschiedliche Studien gehen von einer weiterhin dynamischen Entwicklung des Containerverkehrs aus und prognostizieren eine Verdoppelung des Umschlages in den nächsten 10 Jahren.
Schiff
Das MS ”NORTHERN ENDEAVOUR” ist ein modernes Containerschiff mit einer Stellplatzkapazität von 2.468 TEU und einer Tragfähigkeit von ca. 33.800 tdw. Das Schiff verfügt über drei Ladekrane à 45 t und 320 Kühlcontaineranschlüsse. Es ist auf der südkoreanischen DAEWOO Werft gebaut und am 28. Juni 2001 abgeliefert worden. Die Klassifizierung erfolgt durch den Germanischen Lloyd.
Beschäftigung
Das Schiff ist ab Ablieferung für fünf Jahre +/- 45 Tage an die KIEN HUNG Shipping Co., Ltd., Taiwan, verchartert. Die Charterrate beträgt USD 17.375 pro Tag.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die erste Einzahlung in Höhe von 45% des Beteiligungsbetrages zzgl. 5% Agio ist nach Annahme der Beitrittserklärung sowie schriftlicher Aufforderung durch die Treuhänderin auf das Treuhandkonto zu überweisen. Die verbleibenden 55% sind zum 30.4.2002 zur Zahlung fällig. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 25.000 zzgl. 5% Agio. Ausschüttungen: Die Auszahlungen an die Anleger beginnen planmäßig für das Jahr 2002 mit 8% p.a., steigen ab 2007 auf 10% p.a. und ab 2014 auf 12% p.a. Insgesamt können über die vorgesehene Laufzeit von 16 Jahren auf Basis der Prognoseberechnungen Auszahlungen in Höhe von 169% erfolgen. Es ist unterstellt worden, dass die Schifffahrtsgesellschaft ab 2003 ihren Gewinn gemäß § 5a EStG (Tonnagesteuer) ermittelt. Infolge der daraus resultierenden geringen Steuern während der Betriebsphase stehen den Auszahlungen an die Anleger also nahezu keine Steuerzahlungen gegenüber.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Nach einem Wechsel zur Tonnagebesteuerung ist der Gewinn aus einer Anteilsveräußerung und der Betriebsaufgabe im Ganzen in dem pauschal ermittelten steuerlichen Ergebnis enthalten.
Finanzierung
Die Finanzierung erfolgt durch ein Schiffshypothekendarlehen in Höhe von USD 21,556 Mio. sowie Kommanditkapital in Höhe von EUR 18,5 Mio.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.