MS "Marietta Bolten" (Vorzug) - Kennzahlen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Marietta Bolten" (Vorzug)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Tunduru
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Anfängliche Fremdkapitalquote 55,84%
Fremdkapitalaufnahme 100% USD
Kalkulierte Wechselkurse Über die gesamte Betriebsphase inklusive Verkauf des Schiffes ist der Kalkulation von Einnahmen und Ausgaben in Fremdwährung ein Wechselkurs von 1,40 USD/EUR zugrunde gelegt worden.
Kalkulierter Zins Für das Schiffshypothekendarlehen wurden folgende Zinssicherungen, mit der Chance für den Anleger an Zinssenkungen zu partizipieren, geschlossen. Für einen Anteil in Höhe von USD 21,5 Mio. erreicht der Zinssatz inklusive Marge bis zum 21.02.2013 maximal einen Wert von 6,75% p.a., bis zum 30.04.2014 maximal 7% p.a. Sollte sich der aktuelle USD-Markt-jedoch in diesem Zeitraum zwischen 3,2500% und 5,3750% p.a. (bzw. 5,6250%) bewegen, ist dieser niedrigere aktuelle der maßgebliche Zinssatz. In allen anderen Fällen ist der Zins auf höchstens 6,75% p.a. bzw. 7,00% p.a. festgeschrieben. Die Prognoserechnung berücksichtigt den Höchstsatz von 6,75% p.a. Nach Ablauf der Zinsfestschreibung wurde in der Prognoserechnung durchgehend ein Zinssatz von 6,75% p.a. angenommen.
Tilgung des Darlehens 60 Vierteljahresraten von je USD 475.000 (Mindesttilgung laut Darlehensvertrag); Sondertilgungen sind in Absprache mit der finanzierenden Bank zu leisten. Die erste Tilgung erfolgt 3 Monate nach Ablieferung des Schiffes.
Schiffsbetriebskosten Der Vertragsreeder hat die Betriebskosten für das MS "Marietta Bolten" mit anfänglich USD 4.400 pro Tag kalkuliert. Ab 2010 werden für den gesamten Prognosezeitraum Kostensteigerungen von 3,0% p.a. bezogen auf den Vorjahreswert kalkuliert. Zusätzlich sind für Dockungen, die der Klasseerhaltung dienen, in den Jahren 2014, 2019, und 2024 TUSD 500 und für Zwischendockungen in den Jahren 2011, 2016 und 2021 TUSD 300 prognostiziert worden.
Kalkulierter Verkaufserlös Nach ca. 18,68 Betriebsjahren des Schiffes wurde mit einem Veräußerungserlös von USD 14,5 Mio. kalkuliert. Dies entspricht ca. 35% der ursprünglichen Anschaffungskosten des Schiffes in Höhe von USD 40,5 Mio. zuzüglich Bauzeitversicherung.
Laufzeit 20 J.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.