MS "Jana" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Jana"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: EEH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Jana
Emittent EEH
Kategorie k. A.
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit Dezember 2007
Substanzquote 94,5%
Fremdkapitalquote 66,8%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich an der Gesellschaft J.H.O. Reederei GmbH & Co. KG MS "Jana”, die das Containerfeederschiff MS "Jana” mit einer Ladekapazität von rd. 11.000 tdw und einer Containerkapazität von insgesamt 974 TEU (580 TEU à 14 t homogen) erwirbt.

Die Laufzeit der Gesellschaft ist unbestimmt, eine Kündigung ist frühestens zum 31. Oktober 2027 möglich.
Marktsituation
- Die Weltwirtschaft wächst, besonders in Asien, seit dem Jahre 2003 zwischen 4,0 und 5,3% p.a. Für die nächsten zwei Jahre 2007 und 2008 wird diese Entwicklung weiter prognostiziert. - Der Containerverkehr ist in den letzten Jahren stets über 10% p.a. gewachsen. Er wird auch in den nächsten Jahren deutlich über dem Welthandel wachsen.
Schiff
Das MS "Jana” ist ein modernes, vielseitig einsetzbares Containerfeederschiff mit einer hohen Eisklasse E3. Im Vergleich zu anderen Schiffen in gleicher Größenordnung besitzt das Schiff eine ausgesprochen hohe Fahrtgeschwindigkeit und gehört somit zu den schnellsten seiner Klasse.
Beschäftigung
Das MS "Jana” wird gem. Bauvertrag vom 18. April 2007 spätestens Ende Dezember 2008 durch die Bauwerft abgeliefert. Aufgrund der Planungsvorbereitungen sowie den Erfahrungen der Bauwerft bei der Erstellung gleichwertiger Typschiffe darf angenommen werden, dass das Schiff voraussichtlich früher als geplant übernommen werden kann. In der Fondskalkulation wird von einer geplanten Übernahme/Beschäftigung ab dem 15. November 2008 ausgegangen. Für das MS "Jana” ist derzeit noch kein Chartervertrag abgeschlossen. Feste Charterverträge werden üblicherweise für Containerfeederschiffe erst wenige Wochen vor der Ablieferung bzw. dem Ablauf des laufenden Chartervertrages vereinbart. Die Laufzeiten der Charterverträge für diese Schiffsgrößen liegen zudem üblicherweise zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Die kalkulierte Bruttorate beträgt über die Gesamtlaufzeit EUR 9.750. Ein Zeitchartervertrag wird aufgrund der geplanten Übernahme Mitte November 2008 erst kurz vor Übernahme geschlossen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 20% nach Annahme - 40% am 15. April 2008 - 40% am 15. September 2008 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Auszahlung: Von 7,0% ansteigend auf 25,0% p. a. geplant. Gesamtauszahlung 318,8%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Kommanditist erzielt als Mitunternehmer Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die Gesellschaft nimmt die Tonnagegewinnermittlung gem. § 5a EStG in Anspruch. Das jährliche zu versteuernde Ergebnis beträgt somit rd. 0,14 % des Zeichnungsbetrages.
Finanzierung
Es ist beabsichtigt, ein Schiffshypothekendarlehen in Höhe von insgesamt EUR 15.510.000 bei Übernahme des Schiffs durch die Beteiligungsgesellschaft von der Volksbank Kehdingen e. G. in Anspruch zu nehmen. Die Laufzeit ist bis zum 31. Dezember 2022 vorgesehen. Die Auszahlung wird ohne Einbehalt eines Disagios erfolgen und wird durch hypothekarische Eintragung des Darlehens im Seeschiffsregister gesichert. Das Darlehen kann zu 50% in US-Dollar und/oder Schweizer Franken (CHF) konvertiert werden. Die Fondskalkulation geht von einer Konvertierung zu 50% in Euro sowie 50% in Schweizer Franken (CHF) aus. Es wird in 56 gleichen Quartalsraten getilgt. Es ist geplant, zunächst ab dem 31. März 2009 bis zum 31. Dezember 2015 den 50%igen Anteil in Euro vollständig zu tilgen. Ab dem 1. Januar 2016 ist es geplant, den 50%igen Anteil in Schweizer Franken (CHF) bis zum 31. Dezember 2022 zu tilgen. Es wurden folgende Zinsannahmen getroffen: Für den Euro-Anteil 15. November 2008 - 31. Dezember 2015 6,00% p.a. Für den CHF-Anteil 15. November 2008 - 31. Dezember 2022 4,50% p.a. Für das Schiffshypothekendarlehen wurden noch keine Zinssicherungsgeschäfte vereinbart.

Informationen zum Initiator: EEH
EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG

"Die EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG wurde 2004 gegründet und ist auf Schiffsfonds im Bereich Containerfeeder und Mehrzweckfrachter spezialisiert. Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer ist Christian Büttner. Aufgrund seiner über 35-jährigen vielschichtigen Erfahrungen durch Tätigkeiten in Banken, Reedereien und Emissionshäusern verfügt er über umfangreiches Know-how bei der Konzeption Geschlossener Schiffsfonds.
 
Die Anleger erhalten über EEH-Fonds Zugang zu attraktiven Schiffen, die gemeinsam mit erfahrenen, überwiegend mittelständischen Reedereien betrieben werden. Mittlerweile haben über 3.500 Investoren, darunter viele Mehrfachzeichner, diese Chance genutzt und rund 112 Mil­lionen Euro Eigenkapital in 19 EEH-Fonds investiert. Das bisherige Inves­titionsvolumen belief sich bis Ende 2010 auf rund 259 Millionen Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.