MS "Hansa Kristiansand" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Hansa Kristiansand"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Hansa Treuhand
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Hansa Kristiansand
Emittent Hansa Treuhand
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 01.07.2001 sowie Ergänzungen am 08.02.2002 und 23.12.2002
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Der Anleger beteiligt sich entweder als Direktkommanditist oder als Treugeber mit mindestens EUR 20.000 an der Schiffahrts-Gesellschaft "HANSA KRISTIANSAND" mbH & Co. KG und nimmt somit teil am wirtschaftlichen Erfolg des Vollcontainerschiffs MS "HANSA KRISTIANSAND".
Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jeder Gesellschafter kann die Gesellschaft mit einer Frist von 6 Monaten zum Ablauf oder zum Beginn eines Geschäftsjahres kündigen, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2016.
An dieser Stelle wird die Tranche 2003 näher beschrieben.
Marktsituation
Die "HANSA KRISTIANSAND" ist unter Berücksichtigung der Stellplatzkapazität und ihrer hohen Spezifikation zur Klasse der 1.700 TEU Schiffe zu zählen. Diese Schiffsgröße hat sich in den vergangenen Jahren als das "Arbeitspferd" der Containerschifffahrt etabliert. Als gefragte Feedertonnage sind diese Schiffe in nahezu allen Fahrtgebieten in der Welt anzutreffen. Nachdem in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2001 die Charterraten für Containerschiffe einbrachen, was auf die nachlassende Weltkonjunktur, sowie die Effekte des 11. Septembers zurückzuführen ist, entwickelte sich das Jahr 2002 deutlich positiver als erwartet. Anfang Januar war der Tiefpunkt der Charterraten erreicht; seitdem begannen die Tagesraten auf breiter Front kontinuierlich zu steigen. Insgesamt ist 2002 im Segment der 1.700 TEU Schiffe ein Ratenanstieg um ca. 65% zu verzeichnen gewesen.
Schiff
Vollcontainerschiff mit Zellen und Doppelhülle
Beschäftigung
Containerschiffe in der Größe des MS "HANSA KRISTIANSAND" werden üblicherweise vom Chartermarkt mit prompter Position, d.h. kurzfristig vor Werftablieferung, aufgenommen. Deshalb ist zum Zeitpunkt der Prospekterstellung noch keine Beschäftigung mit einer Containerlinie fest vereinbart. Allerdings hat der Vertragsreeder eine Einnahme-Garantie für 18 Monate abgegeben. Danach ist im Rahmen der Einnahme-Garantie die Durchschnittsrate von 12.000 USD pro Tag für 18 Monate sichergestellt. Um die Chancen und Risiken auszugleichen, die sich aus den Schwankungen des Frachtenmarktes, unterschiedlichen Chartern sowie Laufzeiten ergeben können, soll dieses Schiff nach Ablauf der Chartergarantie zusammen mit weiteren baugleichen Schwesterschiffen im Rahmen eines Poolvertrages gemeinsam eingesetzt werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus Agio nach Annahme Ausschüttung: Beginnend mit 6% p.a. im Jahr 2003 steigen die Ausschüttungen bis auf 22% p.a. im Jahr 2016. Insgesamt sind Ausschüttungen von 188% während der prognostizierten Laufzeit der Beteiligung geplant. Verkauf: Bei dem MS "HANSA KRISTIANSAND" wurde zum Ende der Laufzeit ein Veräußerungserlös lediglich in Höhe von 5% unterstellt, was in etwa dem derzeit erzielbaren Schrottwert entspricht.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.