MS "Georg Mitchell" (2005) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Georg Mitchell" (2005)
Status: platziert Mindestanlage: 15.000 € Emissionshaus: Embdena
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Georg Mitchell (2005)
Emittent Embdena
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 1.6.2004
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Marktsituation
Das MS "GEORG MITCHELL" befindet sich in einem Markt, der von dem konstant anhaltenden Trend zum Transport durch Container profitiert. Heute werden die Schiffe in erster Linie als klassische Feederschiffe für den Einsatz in regionaler Verteilung und in Zulieferdiensten, sowie in Liniendiensten wie z.B. in den wachsenden Ostsee- und Nordatlantikverkehren eingesetzt. Durch den geringen Tiefgang und die niedrige BRZ-Vermessung (2.550 GT) ist ein weiterer Vorteil gegenüber der Konkurrenztonnage zu sehen (Nischenhäfen können bedient werden und die Hafenabgaben werden in den meisten Häfen auf Basis der BRZ-Vermessung erhoben). Das Flottensegment von 250-450 TEU ist von der Altersstruktur als ausgeglichen zu sehen (im Gegensatz zu der Altersstruktur über 1000 TEU). Die noch im Bau befindliche Tonnage ist in diesem Segment nur 0,7 % bis Ende 2005 als marginal anzusehen, insbesondere gegenüber den größeren Segmenten. Die Charterraten in diesem Segment sind laut Statistik sehr stabil mit nur kleinen Schwankungen. Dadurch verringert sich das unternehmerische Risiko.
Schiff
Das MS "GEORG MITCHELL" ist ein modernes Second-Hand-Vollcontainerschiff (Baujahr 1998) mit einer Tragfähigkeit von rund 3.480 t und 301 TEU Containerstellplätzen (192 TEU x 14t hom. Und 60 Kühlcontaineranschlüssen). Das Schiff ist für den Transport für alle gängigen Containertypen und Sondertypen geeignet. Der Transport von Gefahrgütern ist in allen Lageräumen möglich. Das Schiff ist mit einer hochwertigen und besonders im Einsatz bewährten Wärtsilä Hauptmaschine ausgerüstet, die dem schiff eine hohe Service Geschwindigkeit von rund 15 kn ermöglicht. Es wurde bei der Auswahl der Maschinenanlage darauf Wert gelegt, eine Schwerölmaschine einzubauen. Der Schwerölbetrieb gewährleistet bei einem ökonomischen Verbrauch günstige Brennstoffkosten.
Beschäftigung
Das Schiff wird nach Übernahme am 30.06.2004 durch die Befrachtungsfirma Walter Möller & Co. ( GmbH & CO) beschäftigt. Die Gesellschaft erhält in den ersten drei Jahren ab Ablieferung eine Netto-Charterrate in Höhe von € 3.550. Für diese ersten drei Jahre liegt eine Chatergarantie von der Firma Walter Möller & Co. ( GmbH & Co) vor. Um Währungsrisiken zu umgehen, soll das MS "GEORG MITCHELL" über die gesamte Laufzeit im europäischen Raum (speziell Ostsee) beschäftigt werden. Die Firma Walter Möller und Co. (GmbH & Co) wurde im Jahre 1941 gegründet und hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einem der führenden Containerschiffsmakler in Europa entwickelt. WMCO ist heute exklusiver Charter-Manager für eine wachsende Flotte von z.Z. 61 modernen Containerschiffen, inklusive Neubauten in der Größe von 300 bis 2.800 TEU und deckt mit seinem umfassenden Agenturservice weitere Bereiche wie Crewing, Marktanalysen, S+P und Projektverschiffung ab.
Finanzierung
Gesamtinvestition € 5.300.000: Kaufpreis € 4.500.000; Anschaffungsnebenkosten € 100.000; Notar- Gerichtskosten, Rechts- Steuerberatung und Mittelverwendungskontrolle € 40.000; Zwischenfinanzierungszinsen und Kreditbearbeitung € 60.000; Kapitalbeschaffung € 430.000; Prospektkosten und Werbung € 30.000; Projektbetreuung und Platzierungsgarantie € 90.000; Liquiditätsreserve € 50.000 Gesamtinvestition: Schiffshypothekendarlehen € 3.000.000; stille Beteiligungen € 100.000; Gründungskommanditisten € 30.000; Kommanditkapital € 2.170.000.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.