MS "Conti Tansanit" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Conti Tansanit"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Conti
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Conti Tansanit
Emittent Conti
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 28. Juli 2011 + Nachtrag 1 vom 24.04.2012
Substanzquote 90,95%
Fremdkapitalquote 61,22%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb - Tonnagesteuer

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich enweder als Treugeber oder Kommanditist an der Fondsgesellschaft  CONTI 178. Schifffahrts-GmbH & Co. KG Nr. 1, künftig firmierend CONTI 178. Schifffahrts-GmbH & Co. Bulker KG MS »CONTI TANSANIT«.

Die Beteiligung an MS »CONTI TANSANIT« ist eine Investition in den Wachstumsmarkt der Bulkschifffahrt, welche weltweit die Wirtschaftszentren mit Rohstoffen versorgt. Ein langfristiger Chartervertrag über 12 Jahre mit STX Pan Ocean Co.,Ltd., Südkorea ist abgeschlossen. Eine anschließende Teilnahme an einem CONTI Postpana-max-Bulker-Pool ist geplant.

Die Dauer der Beteiligungsgesellschaft ist unbestimmt. Gesellschafter können unter Einhaltung einer Frist von sechs Monaten jeweils zum Jahresende kündigen, erstmals zum 31.12 .2027.

Marktsituation
MS »CONTI TANSANIT« zählt mit einer Tragfähigkeit von 92.500 tdw zur Größenklasse der Postpanamax-Bul - ker. Dieser moderne Schiffstyp wird erst seit dem Jahr 2008 gebaut bzw. abgeliefert und seitdem verstärkt nachgefragt. Gegenüber den etwas kleineren Panamax-Schiffen hat er den Vorteil, größere Partien kostengünstiger zu fahren und wird künftig die Lücke zwischen Panamax- und Capesize-Schiffen schließen. Der seewärtige Handel mit Major Bulks wuchs in den Jahren 1990 bis 2010 um durchschnittlich 4,7% p.a., wobei das dynamischste Wachstum in den letzten neun Jahren zu beobachten war. Der Grund hierfür liegt in der Öffnung der asiatischen Staaten, allen voran China, gegenüber den westlichen Märkten mit der Folge der Notwendigkeit von Rohstoffimporten für den Ausbau der Infrastruktur. Der Transport von Kohle und Eisenerz für die Stahlproduktion und zur Energiegewinnung ist dabei die Basis für das Wirtschaftswachstum. Für die Jahre 2011 bis 2016 erwartet Drewry hier ein Transport wachstum von 5,0% p.a. Die weltweite Einsatzfähigkeit, die Optimierung für den Kohle- und Eisenerztransport sowie die technische Ausstattung und die Beschaffenheit des Schiffes machen MS »CONTI TANSANIT« zu einem gefragten, flexibel einsetzbaren Schiff.
Schiff
Das Anlageobjekt MS »CONTI TANSANIT« ist ein mo - derner Postpanamax-Bulker. Es handelt sich um ein flexibel und weltweit einsetzbares Schiff, das unterschiedlichste Massengüter transportieren kann. Die Service-Geschwindigkeit beträgt 14,1 kn. MS »CONTI TANSANIT« verfügt über sieben Laderäume mit einer Kapazität von insgesamt 110.000 kubikmeter. Die Ladeluken des Schiffes sind mit großen elektrohydraulischen, seitwärts verschiebbaren Lukendeckeln ausgestattet, die den Zugriff zu den Laderäumen und eine schnelle Be- und Entladung ermöglichen. Alle Sicherheitseinrichtungen entsprechen den neuesten internationalen Vorschriften. Die gültigen Umweltschutzbestimmungen der IMO werden berücksichtigt. Die Beteiligungs- gesellschaft hat einen Vertrag über den Bau des 92.500 tdw tragenden Bulkers MS "CONTI TANSANIT" mit der Werft COSCO (Zhoushan) Shipyard Co., Ltd., Liuheng, China abgeschlossen. Als Baupreis wurden USD 55.858 Mio. vereinbart. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich am 30.9.2011. Die Bereederung erfolgt durch die Bremer Bereederungsgesellschaft. MS »CONTI TANSANIT« wird nach den Vorschriften und unter der Aufsicht der amerikanischen Klassifikationsge - sellschaft American Bureau of Shipping (ABS) gebaut. Die Bauaufsicht wird von der Reederei Bremer Bereede - rungsgesellschaft, Bremen, durchgeführt. Der Baupreis beträgt USD 55.858.000 und wird von einem Sachverständigen unter Berücksichtigung des abgeschlossenen Chartervertrages als sehr günstig beurteilt.
Herausragende Merkmale
- Nahezu steuerfreie Erträge und Veräußerungserlöse durch Tonnagesteuer - Ausschüttung auf das eingezahlte Kommanditkapital ab sofort in Höhe von 4% p.a. bis Charterbeginn - Quartalsweise Auszahlung - Gesamtkapitalrückfluss bei einer Beteiligung von EUR 100.000 und einem kalkulierten Verkaufserlös von USD 20.900.000 (rd. 35% der Beschaffungskosten) nach 16,3 Jahren Einsatzzeit: EUR 235.953 -Möglichkeit der Mitreise in der Eignerkabine auf den zur CONTI REEDEREI gehörenden Containerschiffen zu Eignerkonditionen
Beschäftigung
Im Jahr 2011, dem Ablieferungsjahr des Schiffes, wurden entsprechend dem Charterbeginn 91 Einsatztage unter- stellt und anschließend wurde mit 360 Tagen p.a. bzw. in den Jahren mit turnusmäßiger Werftzeiten mit 355 Tagen (2016) bzw. mit 350 Tagen (2021) bzw. mit 345 Tagen (2026) gerechnet, bis hin zum unterstellten Verkauf des Schiffes Ende 2027 nach 16,3 Jahren Einsatzzeit zu USD 20.900.000 (rd. 35% der Beschaffungskosten). Ein langfristiger Chartervertrag über 12 Jahre (+/- 60 Tage) mit STX Pan Ocean Co.,Ltd., Südkorea ist bereits abgeschlossen. Die Bruttocharterrate beträgt für die gesamte Laufzeit des Chartervertrages USD 25.600 pro Tag. Die renommierte Wirtschaftsagentur "DYNAMAR BV - Transport and Shipping Information" hat an STX Pan Ocean das Rating 3 auf einer Skala von 1 (niedriges Risiko) bis 10 (hohes Risiko) vergeben. STX Pan Ocean verfügt über eine gute Markt reputa - tion. Die anschließende Teilnahme an einem CONTI Postpana-max-Bulker-Pool ist geplant.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Einzahlung in Höhe von 100% der Beteiligung zzgl. Agio sind nach Annahme der Eintrittserklärung durch den Treuhänder zu überweisen. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 25.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beiträge sollen ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. Auszahlung: Vorgesehen ist, dass der Anleger eine Ausschüttung in Höhe von 7% p.a. bezogen auf das eingezahlte Kommanditkapital ab Charterbeginn (voraussichtlich 1.10.2011) erhält, ansteigend auf 17% p.a. Bis Charterbeginn erhält er ab sofort 4% p.a. auf das eingezahlte Kommanditkapital. Die Auszahlungen für die Anleger, erfolgt vierteljährlich nachschüssig, erstmals nach Ablauf des I. Quartals 2012. Die Gesamtausschüttung beträgt 245,70%, wovon 146%durch laufende Rückflüsse und 103% durch Veräußerung sich ergeben. Es wurde ein Verkauf des Schiffes Ende 2027 unterstellt zu USD 20.900.000, welcher rund 35% der Beschaffungskosten entspricht.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen aus ihrer Beteiligung Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die Gesellschaft beteiligt sich an Unternehmen, die zur Tonnagebesteuerung nach § 5a EStG optiert haben. Daher sind von den Anlegern nur die anteiligen, pauschal ermittelten steuerlichen Gewinne der Schifffahrtsgesellschaften zu versteuern. Die Auszahlungen an die Anleger unterliegen als Entnahmen keiner Besteuerung. Etwaige Zinserträge der Beteiligungsgesellschaft sind von den Anlegern zusätzlich zu versteuern.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 38.628.000. Es wird durch EUR 16.000.000 Kommanditkapital (zzgl. 5% Agio sowie einen Schiffshypothekendarlehen in Höhe von EUR 28.069.000 gedeckt. Die Laufzeit des Schiffshypothekendarlehen inkl. Kontokorrentkredit beträgt längstens 15 Jahre. Die Kalkulation sieht eine Tilgung über 14 Jahre vor. Für 2011-2015 wurde ein Zinssatz von 4,75% p.a. und für 2016-2024 von 6,75% p.a. danach kalkuliert.

Informationen zum Initiator: Conti

Der Name CONTI steht seit 1970 für Erfolg in Konzeption, Vertrieb und Management von Schiffsbeteiligungen. Seit Gründung wurden von der Unternehmensgruppe Investitionen in Höhe von rd. € 7,0 Mrd. realisiert. Kapitalanleger beteiligten sich mit rd. € 2,8 Mrd.

Heute gehört CONTI mit 75 Schiffen in Fahrt - 41 Containerschiffe, 24 Bulker, acht Produktentanker, ein Hochsee- und ein Flusskreuzfahrtschiff - und mit rd. 2.500 Arbeitsplätzen zu Land und auf See zu den größten und modernsten Reedereien weltweit.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.