MS "Conti Aragonit" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Conti Aragonit"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Conti
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Conti Aragonit
Emittent Conti
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 05.07.2012
Substanzquote 83,16%
Fremdkapitalquote 64,69%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb - Tonnagesteuer

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich als Treugeber/Kommanditisten an der CONTI 183. Schifffahrts-GmbH & Co. KG Nr. 1.

Anlageobjekt ist die MS »CONTI ARAGONIT«, ein Supramax-Bulker der vorraussichtlich am 15.05.2012 abgeliefert wird. Die MS »CONTI ARAGONIT« ist ein moderner Supramax-Bulker mit einer Tragfähigkeit von 57.000 tdw.

Gegenstand des Unternehmens ist die Durchführung von Seetransporten, der Erwerb und der Betrieb von Schiffen sowie die Vornahme aller hiermit im Zusammenhang stehenden Geschäfte, insbesondere der Erwerb und Betrieb des Massengutschiffes MS »CONTI ARAGONIT« sowie aller hiermit zusammenhängenden Geschäfte. Es besteht ein Chartervertrag über 12 Jahre mit der STX Pan Ocean Co., Ltd., Südkorea.

Die Dauer der Beteiligungsgesellschaft ist unbestimmt. Gesellschafter können unter Einhaltung einer Frist von sechs Monaten jeweils zum Jahresende kündigen, erstmals zum 31.12.2024.
 

Marktsituation
Der seewärtige Handel mit trockenen Massengütern hat sich in der Vergangenheit dynamisch entwickelt. In den Jahren 1991 bis 2011 konnten gemäß dem renommierten englischen Analyse- und Beratungshaus Drewry Shipping Consultants (Drewry), London, Zuwachsraten von durchschnittlich 3,7% p.a. verzeichnet werden. Nach zuletzt 6,3% im Jahr 2007 hat sich diese Entwicklung vor dem Hintergrund der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise mit einem Wachstum von 3,0% im Jahr 2008 abgeschwächt. Im Jahr 2009 sank der seewärtige Handel mit trockenen Massengütern nach Drewry erstmals seit 20 Jahren geringfügig um 0,4%. Im Jahr 2010 wurde wieder ein überdurchschnittlicher Anstieg des Transportvolumens um 7,4% verzeichnet. Im Jahr 2011 wurden rd. 3,1 Mrd. Tonnen trockene Massengüter über See transportiert; dies entspricht einem Wachstum von 2,2%. Der Transport von Major und Minor Bulks entwickelte sich dabei gleichmäßig positiv, ein leicht überdurchschnittliches Wachstum konnte im Bereich der Kohle und bei den Minor Bulks verzeichnet werden. Für das laufende Jahr 2012 erwartet Drewry eine Steigerung des seewärtigen Handels mit trockenen Mas sengütern um 4,3%. Mittelfristig werden für die Jahre 2013 bis 2016 durchschnittlich Zuwächse von 5,7% p.a. prognostiziert. Zu diesem Zeitpunkt soll erstmals die Marke von 4 Mrd. Tonnen Gesamtvolumen erreicht werden.
Tonnagesteuer ab
2012
Schiff
Das Anlageobjekt MS »CONTI ARAGONIT« ist ein moderner Supramax-Bulker mit einer Tragfähigkeit von 57.000 tdw, der auf der chinesischen Werft Jiangsu Hantong, China, gebaut und am 15.5.2012 ab geliefert wurde. Es handelt sich um ein flexibel und weltweit einsetzbares Schiff, das unterschiedlichste Massengüter transportieren kann. Die Service-Geschwindigkeit beträgt 14,2kn. MS »CONTI ARAGONIT« verfügt über fünf Lade räume, mit einer Kapazität von insgesamt 71.500cbm. Ein eigenes Ladegeschirr mit vier Kränen je 35t Tragkraft macht das Schiff beim Laden und Löschen von Stückgütern, wie z.B. Stahlprodukte oder Holz, unabhängig von landseitigen Einrichtungen. Für das Laden und Löschen von Schüttgütern verfügt MS »CONTI ARAGONIT« über vier qualitativ hochwertige Motor-Zweischalengreifer des Herstellers Salzgitter Maschinen AG, Salzgitter, sog. Peiner Greifer. Der Baupreis beträgt USD 35.300.000 und wurde von dem von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Bewertung von Schiffen, Dipl.-Ing. Dominic Ollanescu-Orendi aus dem Büro Dipl.-Ing. Ulrich Blankenburg & Partner, Hamburg, unter Berücksichtigung des abgeschlossenen Chartervertrages als sehr günstig beurteilt.
Herausragende Merkmale
- Ausschüttung in Höhe von 8% p.a. ab sofort - 12 Jahre Chartervertrag bei STX Pan Ocean - Moderner Supramax-Bulker (57.000 tdw) - Tonnagesteuer ab Ablieferung des Schiffes
Beschäftigung
Die Beteiligungsgesellschaft hat mit STX Pan Ocean Co., Ltd., Seoul, Südkorea, einen Chartervertrag über zwölf Jahre (+/-60 Tage) abgeschlossen; die vereinbarte Charterrate beträgt USD 20.975 pro Tag für die gesamte Charterlaufzeit.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 25.000. Auszahlung: Die Ausschüttung beträgt 8% p.a. auf das eingezahlte Kommanditkapital ab sofort und steigt auf 17% p.a. Die Auszahlungen erfolgen, sofern es die Liquiditätslage der Beteiligungsgesellschaft erlaubt, vierteljährlich nachschüssig, erstmals nach Ablauf des IV. Quartals 2012. Die aufgeführten Ausschüttungen beinhalten die Rückzahlung des Kommanditkapitals. Veräußerung: Es besteht keine Kaufoption. Kalkulierter Verkaufserlös nach 12,6 Jahren Einsatzzeit des Schiffes in Höhe von USD 18.600.000 (rd. 47,5% der Beschaffungskosten). Der erwartete Gesamtkapitalrückfluss beträgt rund 232%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Ausschüttungen sind steuerrechtlich Entnahmen und müssen nicht gesondert versteuert werden. Das steuerliche Ergebnis der Beteiligungsgesell schaft wird dem Gesellschafter anteilig zugewiesen. Die Beteiligungsgesellschaft wird im Jahr der Ablieferung des Schiffes zur sog. Tonnagesteuer optieren, sodass sich das steuerliche Ergebnis nach der pauschalierten Gewinnermittlung auf Basis der Nettoraumzahl (NRZ) ergibt. In der Kalkulation beträgt das anteilige steuerliche Ergebnis für den Gesellschafter unter Tonnagesteuer ab Ablieferung des Schiffes 0,346% p.a. jeweils bezogen auf die Beteiligung. Bis zur Ablieferung beträgt das steuerliche Ergebnis € 0. Mit dem Tonnagesteuergewinn ist auch ein Veräußerungsgewinn nach der Steuerbilanz abgegolten.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 33.985.000. Es soll mit Kommanditkapital in Höhe von EUR 12.000.000 (zzgl. EUR 600.000 Agio) sowie Schiffshypothekendarlehen in Höhe von EUR 21.385.000 gedeckt werden. Die Schiffshypothekendarlehen werden bei Ablieferung in USD aufgenommen (USD 26.700.000). Für die USD-Schiffshypothekendarlehen wurde ein Zinssatz von 4,75% p.a. für fünf Jahre und 6,75% p.a. danach kalkuliert. Es wurde unterstellt, dass die Schiffshypothekendarlehen ab September 2012 bis Juni 2023 vollständig getilgt werden. Für die Bankzinsen und Tilgung Bank wurde ein Kurs von US$ 1,40 je € über die gesamte Lauf zeit kalkuliert.

Informationen zum Initiator: Conti

Der Name CONTI steht seit 1970 für Erfolg in Konzeption, Vertrieb und Management von Schiffsbeteiligungen. Seit Gründung wurden von der Unternehmensgruppe Investitionen in Höhe von rd. € 7,0 Mrd. realisiert. Kapitalanleger beteiligten sich mit rd. € 2,8 Mrd.

Heute gehört CONTI mit 75 Schiffen in Fahrt - 41 Containerschiffe, 24 Bulker, acht Produktentanker, ein Hochsee- und ein Flusskreuzfahrtschiff - und mit rd. 2.500 Arbeitsplätzen zu Land und auf See zu den größten und modernsten Reedereien weltweit.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.