MS "Conti Alexandrit" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Conti Alexandrit"
Status: platziert Mindestanlage: EUR 25.000 Emissionshaus: Conti
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Conti Alexandrit
Emittent Conti
Kategorie Schiffe Bulk Carrier
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 16.06.2010
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

+++ INSOLVNZ ANGEMELDET +++

Die Beteiligung an MS »CONTI ALEXANDRIT« ist eine Investition in den Wachstumsmarkt der Bulkschifffahrt, welche weltweit die Wirtschaftszentren mit Rohstoffen versorgt. Gleich zeitig ist die Beteiligung auch eine Investition in einen Sachwert.

Eine gesicherte Anfangsbeschäftigung durch einen 12-jährigen Chartervertrag, ein gutachterlich als sehr günstig bestätigter Baupreis und die Zusammenarbeit mit bewährten und erfahrenen Partnern machen die Beteiligung an MS »CONTI ALEXANDRIT« zu einer soliden und zukunftsträchtigen Kapitalanlage.

 


Marktsituation
Das hohe Verschrottungspotenzial der aktuellen Flotte, zu erwartende Orderstornierungen und eine Erholung der Weltwirtschaft mit einer Zunahme des Welthandels sprechen mittelfristig für ein positives Marktumfeld für die Bulker-Flotte.
Schiff
MS »CONTI ALEXANDRIT« ist ein Supramax-Bulker mit einer Tragfähigkeit von 57.000 tdw. Aufgrund seiner mittleren Größe und der Ausstattung mit vier eigenen Ladekränen ist er weltweit flexibel einsetzbar. MS »CONTI ALEXANDRIT« wird voraussichtlich am 8.9.2010 von der chinesischen Werft Jiangsu Hantong abgeliefert. Der Baupreis in Höhe von USD 39,9 Mio. wird von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Bewertung von Schiffen unter Berücksichtigung des abgeschlossenen Chartervertrages als sehr günstig beurteilt.
Beschäftigung
MS »CONTI ALEXANDRIT« tritt einen Tag nach Werftablieferung eine 12-jährige Charter bei STX Pan Ocean, Südkorea, an, einem weltweit führenden Unternehmen im Transport von Massengütern. Die Charterrate beträgt durchgehend USD 20.975 pro Tag. Die Wirtschaftsagentur "DYNAMAR BV - Transport and Shipping Information" hat an STX Pan Ocean das Rating 3-4 auf einer Skala von 1 (niedriges Risiko) bis 10 (hohes Risiko) vergeben. Anschließend ist die Teilnahme an einem CONTI Supramax-Bulker-Pool geplant. Die Bereederung erfolgt durch die Bremer Bereederungsgesellschaft.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 70% zzgl. 5% Agio bei Eintritt - 30% am 31.07.2011 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 25.000. Höhere Beträge müssen durch 5.000 teilbar sein. Auszahlung: Die Anfangsausschüttung beträgt 7% p.a. auf das eingezahlte Kommanditkapital ab Charterbeginn (voraussichtlich 9.9.2010) und steigt auf 17% p.a. Die Ausschüttungen er folgen quartalsweise, erstmals nach Ablauf des IV. Quar tals 2010. Auf vorzeitige Einzahlungen der zweiten Einzahlungsrate erhält der Gesellschafter 4% p.a. ab Einzahlung bis Charterbeginn, anschließend 7% p.a. Verkauf: Kalkulierter Verkaufspreis nach 14,3 Jahren Einsatzzeit des Schiffes in Höhe von 37,5% der Beschaffungskosten.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Beteiligungsgesellschaft wird im Jahr der Indienststellung des Schiffes zur Tonnagesteuer optieren. Demgemäß richtet sich der Anteil am steuerlichen Ergebnis für die Gesellschafter nach der Gewinn ermittlung nach § 5a EStG.
Finanzierung
Die Gesamtinvestition beträgt EUR 39.417.000 (ixkl. Agio) und wird zu einem Anteil in Höhe von EUR 14.500.000 durch Eigenkapital finanziert. Darüber hinaus nimmt die Gesellschaft ein Schiffshypothekendarlehen in Höhe von umgerechnet EUR 24.917.000 (USD 29.900.000) in Anspruch.

Informationen zum Initiator: Conti

Der Name CONTI steht seit 1970 für Erfolg in Konzeption, Vertrieb und Management von Schiffsbeteiligungen. Seit Gründung wurden von der Unternehmensgruppe Investitionen in Höhe von rd. € 7,0 Mrd. realisiert. Kapitalanleger beteiligten sich mit rd. € 2,8 Mrd.

Heute gehört CONTI mit 75 Schiffen in Fahrt - 41 Containerschiffe, 24 Bulker, acht Produktentanker, ein Hochsee- und ein Flusskreuzfahrtschiff - und mit rd. 2.500 Arbeitsplätzen zu Land und auf See zu den größten und modernsten Reedereien weltweit.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.