MS "City of Guangzhou" (Vorzug) - Projektdaten
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "City of Guangzhou" (Vorzug)
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: HCI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Tragfähigkeit ca. 34.418 tdw
Kapazität Stellplatzkapazität: 2.564 TEU davon unter Deck: 958 TEU davon an Deck: 1.606 TEU
Schiffstyp Containerschiff
Baujahr 2008
Bauwerft Das MS "City of Guangzhou" gehört zu einer Serie technisch moderner Containerschiffe, die von der Xiamen Shipbuilding Industry Co. Ltd., China gebaut werden. Der Schwerpunkt der Werft liegt auf dem Bau von Container- und Massengutschiffen sowie auf der Reparatur von Schiffen. Darüber hinaus ist der Konzern in den Bereichen Off-Shore-Industrie, Stahlbau und Softwareentwicklung tätig.
Werftablieferung 31. Mai 2008
Übernahmedatum 31. Mai 2008
Geschwindigkeit ca. 22 kn
Ausstattung / Besonderheiten 3 elektro-hydraulische Mc Gregor-Kräne à 45 t Kühlcontaineranschlüsse: 342
Kaufpreis USD 35.570.000 und EUR 4.500.000
Charterer Einnahmenpool der Peter Döhle Schiffahrts-KG, Hamburg,
Charterhöhe Die kalkulierte Poolrate liegt bei USD 21.500 pro Einsatztag im Jahre 2008 und USD 21.000 pro Einsatztag im Jahre 2009. Anschließend wird durchgehend mit einer Poolrate von USD 19.500 pro Einsatztag weiter kalkuliert. Die kalkulatorischen Einsatztage betragen ab dem ersten vollen Kalenderjahr 360 Tage pro Jahr, in den Jahren der Klassearbeiten 350 Tage. Im ersten Jahr ergeben sich insgesamt voraussichtlich 209 Einsatztage.
Bemerkung (zu Charter) Das MS "City of Guangzhou" wird nach Übernahme durch die Schiffsgesellschaft in einem Einnahmenpool der Peter Döhle Schiffahrts-KG, Hamburg, mit 58 typgleichen Schiffen eingesetzt. In einem Einnahme- oder Frachtenpool werden die Nettochartererlöse der Poolschiffe addiert und entsprechend der Einsatztage des Schiffes an die Reeder verteilt. Ziel des Pools ist es, Schwankungen des Frachtmarktes gleichmäßig auf alle Poolmitglieder zu verteilen. Weiterhin bietet eine Poolbeschäftigung Vorteile bei der Vermarktung der Tonnage.
Reederei Sunship Schiffahrtskontor KG, Emden. Das Reedereiunternehmen der Familie Lauterjung besteht seit 25 Jahren. Die Geschäfte der Sunship Schiffahrtskontor KG werden von Kapitän und Reeder Manfred Lauterjung geführt. Im Jahr 1997 wurden die Reedereiaktivitäten durch die Gründung der eigenen Befrachtungsgesellschaft komplettiert. Die Reederei betreut gegenwärtig 9 Containerschiffe mit einer Kapazität zwischen 124 und 2.564 TEU sowie 5 Massengutschiffe. Eine Vergrößerung der Flotte um weitere 15 Einheiten ist bis 2010 geplant.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.