MS "Cape Moreton" (Vorzug) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Cape Moreton" (Vorzug)
Status: platziert Mindestanlage: € 15.000 Emissionshaus: König & Cie.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Cape Moreton (Vorzug)
Emittent König & Cie.
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit April 2005
Substanzquote 89,8 %
Fremdkapitalquote 57,88 %
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Anleger können sich über die MS "Cape Moreton" Schiffahrts GmbH & Co. KG an dem 2.700 TEU Containerschiff MS "Cape Moreton" beteiligen. Das MS "Cape Moreton" ist eines der ersten Vollcontainerschiffe der neu entwickelten Baltic CS 2.700 Serie von der Aker Ostsee Werft GmbH, das an den Standorten Wismar und Warnemünde entwickelt und gebaut wird. Der Beitritt des Anlegers erfolgt zunächst als Treugeber über eine Treuhandgesellschaft. Der Anleger kann sich in Form einer Kommanditbeteiligung mit der Tranche 2005 oder der Tranche 2006 oder in Form einer Vorzugskommanditeinlage beteiligen.

Schiff
Das MS "Cape Moreton" ist ein hochmoderner 2.700 TEU Vollcontainerschiff-Neubau der so genannten Sub-Panamax Klasse, der Gemäß den Anforderungen der Klassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd bei der Aker Ostsee Werft GmbH, Wismar und Warnemünde gebaut wird. Voraussichtlich am 1. September 2005 wird das Schiff an die Beteiligungsgesellschaft abgeliefert und anschließend in den "Hanse 2-3000 TEU Containership Pool" eingegliedert.
Beschäftigung
Das MS "Cape Moreton" wird voraussichtlich als eines der ersten Schiffe Mitglied beim "Hanse 2-3000 TEU Containership Pool". Der neu zu gründende "Hanse 2-3000 TEU Containership Pool" wird als Ertragspool mit gleichartigen Containerschiffsneubauten geplant. Die weiteren Poolschiffe werden im Zeitraum bis 2007 abgeliefert und sollen sukzessive dem Pool beitreten. Risiken aus der Nichtbeschäftigung eines Schiffes können durch die Poolbeschäftigung reduziert und eine Anschlussbeschäftigung nach der Erstcharter erleichtert werden. Das MS "Cape Moreton" wird ab Übernahme von der Werft für mindestens und maximal 61 Monate an die Cosco Container Lines Company Ltd. (Coscon), Shanghai, verchartert. Die Charterraten sind für die ersten 30 tage mit USD 16.150/Tag (brutto) und für die restliche Festcharterzeit zu USD 21.150/Tag (brutto) fest vereinbart.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
20 % plus Agio sofort nach Annahme des Beitritts 20 % am 1. Dezember 2005 30 % am 1. Juni 2006 30 % am 1. Juni 2007 Zeichner des Vorzugskommanditkapitals erhalten ab Eingang der ersten Einzahlungsrate der Beteiligungssumme, frühestens jedoch ab Ablieferung des Schiffes, einen Vorabgewinn in Höhe von 7 % p.a. bezogen auf das nominelle Vorzugskommanditkapital. Ab Wechsel zur Tonnagesteuer (geplant 1. Januar 2007) erhalten sie Auszahlungen in der gleichen Höhe wie die Standardkommanditisten, die jedoch gegenüber den Standardkommanditisten in Höhe von 7 % bevorrechtigt für die laufende Betriebsphase und bei veräußerung des Schiffes ausgezahlt werden.

Informationen zum Initiator: König & Cie.

König & Cie. wurde im Jahr 1999 von Tobias König gegründet. Seitdem wurden Investitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 4,2 Milliarden Euro initiiert, darunter 80 geschlossene Fonds. König & Cie. investiert in zukunftsträchtige Wachstumsmärkte. 

Das Unternehmen setzt auf sein weltweites Netzwerk von Kompetenz und Know-how, auf Anlageobjekte besonderer Qualität und auf chancenreiche Marktsegmente. So schaffen wir für unsere Investoren den Return on Investment: sicherheits orientiert, mit hohen Ansprüchen und langjähriger Erfahrung.

König & Cie. beschäftigt ca. 25 Mitarbeiter. Weitere 50 Mitarbeiter sind in verbundenden Unternehmen beschäftigt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.