MS "Cape Mondego" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Cape Mondego"
Status: platziert Mindestanlage: € 10.000 Emissionshaus: Salamon
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Cape Mondego
Emittent Salamon
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit Juli 2005
Substanzquote 91,91 %
Fremdkapitalquote 65,75 %
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

INSOLVENZVERFAHREN EINGELEITET

Der Beitritt erfolgt durch Beitrittserklärung zur SAG Unterhmensbeteiligungsgesellschaft MS Cape Mondego mbH & Co. KG.

Das MS "Cape Mondego" ist ein Vollcontainerschiff des Typs CS 2.700 mit 2.741 TEU Stellplatzkapazität. Es wird von der Aker Ostsee Werft in Wismar gebaut. Die Ablieferung erfolgt in 7 Monaten (Februar 2006).

Dis Fondslaufzeit ist unbestimmt, frühest möglicher Kündigungszeitpunkt ist jedoch der 31.12.2021.

Marktsituation
98% des interkontinentalen Warenaustausches findet über den Seeweg statt. Die Entwicklung von Weltwirtschaft und Welthandel sind damit für die Handelsschifffahrt von grundlegender Bedeutung. In Phasen ungestörten Wirtschaftswachstums profitieren besonders die Schifffahrtsmärkte. die Containerschifffahrt hat sich gegenüber dem Welthandel überproportional entwickelt. In den vergangenen 25 Jahren stieg der Containerumschlag der Häfen weltweit um rd. 10 % p.a. Schiffe in der Klasse von 2000 - 3000 TEU gelten aufgrund ihrer mitteleren Abmessungen als universell und flexibel einsetbare Einheiten innerhalb der Containerflotte. Sie werden überall dort eingesetzt, wo das Ladungsaufkommen nicht ausreichend oder die Strecken nicht lang genug sind, um den Einsatz von noch größeren Schiffen sinnvoll zu gewährleisten.
Schiff
Bei dem MS "Cape Mondego" handelt es sich um einen modernen Containerschiffsneubau, der planmäßig Anfang Februar 2006 von der Aker Ostsee Werft (Wismar und Warnemünde) abgeliefert wird. Der Kaufpreis des Schiffes beträgt umgerechnet USD 47,733 Mio. und liegt damit rd. USD 10 Mio. unter dem derzeitigen Marktniveau. Das Schiff hat eine nominelle Stellplatzkapazität von 2.741 TEU, die homogene Ladekapazität beträgt 2.102 TEU. 400 Stellplätze des MS " Cape Mondego" sind mit Kühlcontainer-Anschlüssen ausgerüstet. Angetrieben wird der Neubau durch eine Hauptmaschine vom Typ MAN B&W 7L70MC-C, die eine Leistung von 21.770 kW bei 108 U/Min entwickelt und dem Schiff eine Dienstgeschwindigkeit von 22 kn ermöglicht. Der Bau und auch der spätere Betrieb des Schiffes erfolgt unter Aufsicht und entsprechend den Klassevorschriften des Germanischen Lloyd (GL).
Herausragende Merkmale
Der Kaufpreis des Schiffes beträgt umgerechnet USD 47,733 Mio. und liegt damit rd. USD 10 Mio. unter dem derzeitigen Marktniveau.
Beschäftigung
Das MS "Cape Mondego" wird gemeinsam mit drei weiteren Schwesterschiffen (Werftablieferung 2005 und 2006) in einem Ennahmepool eingesetzt. Alle vier Poolschiffe sind dabei zur Erhöhung der Einnahmensicherheit ab Ablieferung bereits für 5 Jahre verchartert. Die Tagesrate beträgt USD 22.500.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
5 % als Sicherheitsleistung plus Agio in diesem Jahr; 45 % kurz vor Ablieferung des Schiffes zum 15.01.2006; 30 % zum 1.7.2006; 20 % zum 1.2. 2007. Der Fonds leistet 8 % Anfangsausschüttung, anteilig erstmals im Juni 2007.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Das zu versteuernde Ergebnis beträgt in 2006 rd. 0,22 % und ab 2007 rd. 0,24 % der Zeichnungssumme p.a. Bei der Veräußerung des Schiffes oder von Anteilen an der Gesellschaft fällt planmäßig keine Steuerbelastung an.

Informationen zum Initiator: Salamon
Salamon Emissionshaus GmbH
 
"Die Gesellschaft, eine Tochtergesellschaft der Salamon AG, ist für die Projektentwicklung (u.a. Einkauf und Finanzierung von Schiffen) und die öffentliche Platzierung von Fondsanteilen verantwortlich. Bisherwurden 19 Fonds in den Segmenten Schiffsbeteiligung, Zweitmarktbeteiligung und Immobilie konzipiert und platziert.
 
Rund 10.000 Gesellschafter mit einem Eigenkapital von über 370 Millionen Euro halten Anteile an den unter dem Markenzeichen SAG-Fonds bekannten Schiffsbeteiligungen. Der Schwerpunkt der Fonds liegt im maritimen Sektor. Durch die enge Kooperation mit kompetenten und anerkannten Schifffahrts- und Finanz­experten profitieren die Anleger von einem dichten internationalen Netzwerk hervorragender Spezialisten, das sie durch eine Beteiligung an einem Salamon AG Fonds (SAG-Fonds) für sich nutzen können."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.