MS "Asian Voyager" (2004) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
MS "Asian Voyager" (2004)
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Embdena
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Asian Voyager (2004)
Emittent Embdena
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 16.08.2002
Substanzquote 85,59%
Fremdkapitalquote 59,27%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Anleger können sich mittelbar über die Treuhandkommanditistin oder unmittelbar mit Eintragung ins Handelsregister an der W. Bockstiegel GmbH & Co. Reederei KG MS "Asian Voyager", beteiligen.

Gegenstand der Gesellschaft ist der Erwerb, der Betrieb und die Veräußerung des in China gebauten Schwergut / Multipurpose Schiffes MS "Asian Voyager".

Es gibt die Beteiligungsvarianten 2003, 2004 und 2005. An dieser Stelle wird die Beteiligungsvariante 2004 dargestellt.

Die Gesellschaft hat am 01.02.2001 begonnen. Die Dauer der Gesellschaft ist unbestimmt. Sie kann mit einer Frist von sechs Monaten zum Ende des Kalenderjahres gekündigt werden, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2017.
Marktsituation
Der Stückgutmarkt wird in containerisierte und nicht-containerisierte Ladungen unterteilt. Trotz enormer Ladungsmengen, die heute im Container transportiert werden, gibt es viele Güter, die nicht containerisierbar sind und daher für den Transport mit regulären Liniendiensten nicht geeignet sind. Für diesen Transport kann dann beispielsweise das MS "Asian Voyager" eingesetzt werden. Sowohl in den Stückgut- als auch in den Projektladungsmärkten findet das MS "Asian Voyager". Darüber hinaus kann es für den Transport von Containern verwendet werden.
Schiff
Das MS "Asian Voyager" ist ein modernes Multipupose / Schwergutschiff (höchste Eisklasse ). Dieser Schiffstyp wurde insbesondere für den Transport Projektladungen aller Art konzipiert. Es können daneben ebenfalls Container der neuen Generation transportiert werden. Von den insgesamt 685 Containern (TEU = twenty foot equivalent units) können 308 TEU in bis zu drei Lagen im Raum und 350 TEU in bis zu sechs Lagen an Deck gefahren werden. Für insgesamt 50 Deckscontainer sind Kühlanschlüsse vorhanden. Das Schiff verfügt über eine Tragfähigkeit von ca. 12.850 t und hat eine Dienstgeschwindigkeit von ca. 15 kn. Das MS "Asian Voyager" wird im Jahre 2004 auf der Werft China Chang Jiang National Shipping Group Jiangdong Shipyard gebaut. Mit dem Kaufvertrag vom 16. August 2002 hat die W. Bockstiegel GmbH & Co. Reederei KG MS "Asian Voyager" Schwergutschiff erworben. Der gesamte Schiffskaufpreis beträgt EUR 13.430.000 inkl. Erstausrüstung und Baunebenkosten. Die Übergabe des Seeschiffes soll am 15. Dezember 2004 erfolgen.
Beschäftigung
Ein Chartervertrag über drei Jahre wurde mit der Firma BBC Chartering & Logistic GmbH & Co. KG aus Leer geschlossen. In der Prognose ist für die ersten Jahre eine Tagesrate von EUR 6.700, unterstellt und ab 15.12.2007 eine Tagesrate von EUR 7.200 kalkuliert worden. Die Einsatztage sind mit 360 Tagen pro Jahr geplant worden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 10% Sicherheitsleistung sofort nach Annahme 30% zzgl. 5% Agio zum 30.01.2004 (10% werden mit der Sicherheitsleistung verrechnet) 30% zum 30.03.2004 40% zum 30.06.2004 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000; höhere Beträge müssen durch EUR 1.000 teilbar sein. Auszahlungen: 117% Ausschüttungen insgesamt bis 2017; beginnend mit 8% p.a. in 2005 bezogen auf das nominelle Kommanditkapital. Es wird von einem Nettoverkaufserlös im Jahre 2017 in Höhe von mindestens EUR 1.343.000 (10% von den Anschaffungskosten) ausgegangen. Ein eventuell darüber hinaus gehender Verkaufserlös steht zur Ausschüttung an die Gesellschafter zur Verfügung. Dieses entspricht bei einer exemplarischen Zeichnungssumme in Höhe von EUR 100.000 einer Ausschüttung von ca. 14,10%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Gesellschafter erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb und sind Mitunternehmer im Sinne von §15 EStG. Eine Option zur Tonnagesbesteuerung wird erwogen.
Finanzierung
Gesamtinvestition: EUR 15.690.000 (zzgl. Agio) Fondskapital: EUR 6.070.000 (zzgl. 5% Agio) Gründungskommanditisten: EUR 320.000 Fremdkapital: EUR 9.300.000


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.