MS "Aruni Rickmers" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS "Aruni Rickmers"
Status: platziert Mindestanlage: € 15.000 Emissionshaus: Atlantic
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS Aruni Rickmers
Emittent Atlantic
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit Oktober 2005
Substanzquote 91,07%
Fremdkapitalquote 65,82%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

 

INSOLVENZVERFAHREN EINGELEITET

 

Anleger können sich mittelbar über die Treuhänderin, die EVT Elbe Vermögens Treuhand GmbH, als Treugeber an der Gesellschaft beteiligen.

Gegenstand der Beteiligungsgesellschaft sind der Erwerb und der Betrieb des MS "ARUNI RICKMERS" in der internationalen Schifffahrt. Die Gesellschaft wird das Schiff nach Erwerb langfristig an internationale Linienreedereien verchartern.

Bei dem MS "ARUNI RICKMERS" handelt es sich um ein Vollcontainerschiff der so genannten Handysize-Klasse. Darunter werden Containerschiffe beschrieben, welche in das Größensegment zwischen 1.000 und 1.999 TEU Containerstellplatzkapazität fallen.

Das MS "ARUNI RICKMERS" ist das vierte einer Serie von Containerschiffen einer Baureihe, die die Rickmers Reederei auf der Yangzijiang Shipyard, Jiangyin, China, bauen lässt und die bis Juni 2006 abgeliefert werden bzw. bereits abgeliefert worden sind. Dieser Schiffstyp trägt die Bezeichnung "Fast Vessel Concept 1850" (FVC1850).

Die Laufzeit der Beteiligungsgesellschaft ist bis zum 31.12.2021 angelegt. Dies ist ebenfalls der früheste mögliche Kündigungszeitpunkt.

Marktsituation
Aktuell rechnet Clarkson Research für den Weltcontainerumschlag - nach 11,3% im Jahr 2003 und 11,8% in 2004 - mit einer Zunahme von 10,9% in 2005 und 10,1% in 2006. Treibende Kräfte sind die asiatischen Staaten und hier besonders China. In den Jahren 2003 und 2004 ist die TEU-Kapazität von Vollcontainerschiffen um 8,9% bzw. 9,7% gewachsen; die Wachstumsraten der erwarteten Ablieferungen für die Jahre 2005 und 2006 liegen bei 12,4% bzw. 15,9%.
Beschäftigung
Das MS "ARUNI RICKMERS" hat nach der Werftablieferung im Oktober 2004 eine dreijährige Festcharter bei RCL (Regional Container Lines) angetreten und ist mit drei Schwesterschiffen gemeinsam mit dem zur selben Zeit gegründeten HP 1850-Pool beigetreten. Für die drei Schwesterschiffe lag ebenfalls eine dreijährige Festbeschäftigung vor. Die Netto-Poolrate wird bis Ende 2006 mit USD 14.500 und anschließend mit USD 15.000 bis zum Ende der Fondslaufzeit kalkuliert.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
. Einzahlung: 50% zzgl. 5% Agio 14 Tage nach Annahme des Beitritts; 25% zum 15. Februar 2006; 25% zum 15. September 2006. Ausschüttung: Auszahlungen an die Kommanditisten sind ab dem Jahre 2007 in Höhe von 7% auf die Nominalbeteiligung vorgesehen, die bis zum Jahr 2021 auf 23% ansteigen und insgesamt 153% betragen sollen. Es ist vorgesehen die prospektierten Auszahlungen bereits im letzten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hälftig bis vollständig vorzunehmen, sofern es die Liquiditätslage erlaubt. Kommanditisten/Treugeber, die ihre im Jahr 2006 fälligen Einzahlungen bereits vollständig im Jahr 2005 einzahlen, erhalten eine Sonderauszalung für das Jahr 2005 in Höhe von 2,5% bezogen auf die vor Fälligkeit erbrachte Einlage. Nach Veräußerung des Schiffes in 2021 ist eine Schlussauszahlung in Höhe von 61,447% vorgesehen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Option zur Tonnagebesteuerung wird bereits ab dem Jahr 2005 durchgeführt. Die von der Gesellschaft erzielten Liquiditätsüberschüsse können aufgrund der Tonnagebesteuerung weitgehend steuerfrei ausgezahlt werden.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.