MS 'Anke' - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
MS 'Anke'
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: EEH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung MS 'Anke'
Emittent EEH
Kategorie Schiffe Multipurpose
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 25. September 2009
Substanzquote 89,1%
Fremdkapitalquote 57,25%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kurzbeschreibung
Der Anleger erwirbt Anteile an der MS "Anke” GmbH & Co. KG, die das Mehrzweckschiff MS Anke (Tragfähigkeit: 7.950 tdw, Containerkapazität: 444 TEU) kaufen wird.

Der Anleger beteiligt sich an der Fondsgesellschaft mit optionaler Eintragung der Kommanditisten ins Handelsregister. Bis zur Eintragung ist der Beitretende atypisch stiller Gesellschafter.

Die Laufzeit der Gesellschaft ist unbestimmt, eine Kündigung ist frühestens zum 31. Dezember 2028 möglich.

Marktsituation
- Sehr positive Beschäftigungsperspektiven im Bereich Projektladungen: weltweit rund 300 Kraftwerke, 60 neue Häfen und 40 Hafenerweiterungen im Bau bzw. geplant, weltweit mehr^als 20 Gasverflüssigungsanlagen geplant (ca. US$ 50 Mrd. Investitionsvolumen), Auftragsbücher in der Windkraftindustrie bis 2011 gefüllt, erkennbarer Sinneswandel und öffentliche Förderungen von alternativen Ernergien in den USA, weitere Milliardeninvestitionen in Infrastruktur im Zuge internationaler Konjunkturmaßnahmen - Mittelfristig weiterhin positive Beschäftigungsperspektiven in den Marktbereichen Massenguttransporte und flexible Schiffskonzepte - Nach vorliegendem ISL-Gutachten ist eine Überbauung des betreffenden Marktsegments durch Neubauten nicht zu erwarten. Viele Schiffe werden altersbedingt in wenigen Jahren den Markt verlassen. Das innovative Schiffsdesign sorgt für zusätzliche Marktattraktivität.
Schiff
Nach dem Kauf der MS Anke wird die MS "Anke” GmbH & Co. KG das Schiff bis zum Jahr 2028 betreiben und dann zum Ende dieses Geschäftsjahres verkaufen. Baubeginn für das Schiff war im Januar 2009; Ablieferung und Übergabe sind für August 2010 vorgesehen. Der unabhängige nautisch-technische Schiffssachverständige Dipl.-Naut. Capt. Uwe Kühn, Bremen, hat am 7. Mai 2009 ein Gutachten über den Wert des Schiffs erstellt. Unter Anwendung des Hamburg Ship Evaluation Standards ermittelt er den Ertragswert des Schiffs auf ca. EUR 20,7 Mio. Der Kaufpreis beträgt EUR 12,8 Mio. Für den Bau und Kauf des Schiffs zum Preis von EUR 12,8 Mio. wurde am 15. Juni 2008 ein Bauvertrag zwischen der Dongfang Shipbuilding Group Co., Ltd. als Verkäufer und der MS "Harry Bröhan” GmbH als Käufer unterzeichnet. Mit Vereinbarung vom 11. September 2008 ist die Emittentin MS "Anke” GmbH & Co. KG als Käufer nominiert worden.
Herausragende Merkmale
- Durchgehender Laderaum 87 m x 12,8 m, variables Zwischendeck und Schotten - Zwei hydraulische NMF-Ladekräne à 80 t, Bugstrahlruder, europäische Ausrüstung - Kein Wechselkursrisiko durch reine Eurokalkulation - 4% p. a.Vorabauszahlung auf die vorzeitige Einzahlung der zweiten Rate - Sondertilgungen sind vorgesehen - Günstiger Kaufpreis - Gutachter schätzt den Wert des Schiffs deutlich höher ein - Portfoliodiversifikation - Schiffsbeteiligungen haben sich in der Vergangenheit weitgehend unabhängig von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren entwickelt - Investition in Sachwert - Tonnagebesteuerung - nahezu steuerfreie Auszahlung
Beschäftigung
Es konnte ein zunächst über vier Jahre laufender Chartervertrag mit einer Brutto-Tagescharterrate von EUR 8.200 mit der Reederei Andersen Shipping Company Pte Ltd (ASC), Singapur, abgeschlossen werden. Zu den Besonderheiten des Vertrages zählt unter anderem, dass er in der Währung Euro abgeschlossen wurde und so von Währungsrisiken frei gehalten wird. Üblicherweise werden Charterverträge für derartige Schiffe im weltweiten Einsatz in US-Dollar abgeschlossen. Über ASC liegt eine Bonitätsauskunft der Lloyd's Maritime Intelligence Unit (MIU) vor. Auf einer Skala von 1 bis 10 wir das Unternehmen insgesamt mit 5 bewertet. Von den sechs Schiffen der Baureihe MPV 8000 tdw der Reedereien Rancke/Bröhan hat ASC drei Schiffe unter Vertrag genommen. Die drei anderen Schiffe werden zu gleichen Bedingungen von der Reederei CPC Consolidated Pool Carriers übernommen. Für die Schwesterschiffe soll seitens des Vertragsreeders ein Einnahmepool gebildet werden. So kann nach dem Ablauf der jetzigen Charterverträge das Risiko schwankender Chartermärkte während der übrigen Anlage-Laufzeit minimiert werden. Für die Geschäftsjahre der Hauptklasse 2015, 2020 und 2025 wurde mit 350 Einsatztagen und für die Geschäftsjahre der Zwischenklasse sowie Motorenwartung 2012, 2017, 2022 und 2027 mit je 355 Einsatztagen gerechnet.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 30% + 3% Agio nach Annahme 70% am 15. April 2010 Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 15.000 zzgl. 3% Agio. Die vorzeitigen Einzahlungen der am 15. April 2010 fälligen Einlagen werden mit einer Vorabauszahlung in Höhe von 4% p. a. vergütet. Auszahlung: Laufende Ausschüttung von 4 % nominal in 2010 ansteigend auf 20% p. a. geplant. Die geplante Gesamtauschüttung beträgt ca. 277% inkl. Kapitalrückführung
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Kommanditist erzielt als Mitunternehmer Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Tonnagegewinnermittlung nach § 5a EStG über die Gesamtlaufzeit.
Finanzierung
Das einzuwerbende Kommanditkapital beträgt EUR 6.380.000. Eine Erhöhung um bis zu EUR 300.000 ist möglich. Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 15.600.000. Für die Platzierung des Eigenkapitals liegt eine Platzierungsgarantie der EEH Elbe Emissions-Haus GmbH & Co. KG und der Infinex AG vor.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: EEH
EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG

"Die EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG wurde 2004 gegründet und ist auf Schiffsfonds im Bereich Containerfeeder und Mehrzweckfrachter spezialisiert. Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer ist Christian Büttner. Aufgrund seiner über 35-jährigen vielschichtigen Erfahrungen durch Tätigkeiten in Banken, Reedereien und Emissionshäusern verfügt er über umfangreiches Know-how bei der Konzeption Geschlossener Schiffsfonds.
 
Die Anleger erhalten über EEH-Fonds Zugang zu attraktiven Schiffen, die gemeinsam mit erfahrenen, überwiegend mittelständischen Reedereien betrieben werden. Mittlerweile haben über 3.500 Investoren, darunter viele Mehrfachzeichner, diese Chance genutzt und rund 112 Mil­lionen Euro Eigenkapital in 19 EEH-Fonds investiert. Das bisherige Inves­titionsvolumen belief sich bis Ende 2010 auf rund 259 Millionen Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.