Leonidas Associates XI - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM


SUCHE STARTEN
Leonidas Associates XI
Bei Beteiligungsfinder noch zu zeichnen!
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Leonidas
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Leonidas Associates XI
Emittent Leonidas
Kategorie Windkraft
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 24.10.2012 + 1. Nachtrag vom 04.12.2012, 2. Nachtrag vom 15.01.2013
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
  • Beteiligung an 11 Windkraftanlagen in der Region Champagne-Ardenne
  • Jährliche Anpassung des Einspeisetarifs an die Inflation
  • Parkleistung: 22 MW
  • Anlagenlieferanten: REpower oder Vestas
  • Eigenkapitalvolumen: EUR 9,5 Mio
  • Investitionsquote*: 97,1 % (inkl. Liquiditätsreserve)
  • Laufzeit: bis 31.12.2028
  • Zeichnungsfrist: bis maximal 31. Januar 2013
  • Mindestbeteiligung: EUR 10.000 + 5 % Agio

*Bezogen auf das Gesamtinvestitinsvolumen

So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden

Was sind geschlossene Fonds? Was ist ein Anbieter? Welche Rolle spielen geschlossene Fonds für die deutsche Wirtschaft? Das Video erklärt die wichtigsten Fakten über geschlossene Fonds. Der Beitrag dauert 2 Minuten und erklärt, wie ein geschlossenenFonds funktioniert. 

Zum FILM
Kurzbeschreibung

Fondsgesellschaft und Emittent der Kapitalanlage ist die Leonidas Associates XI GmbH & Co. KG. Anleger beteiligen sich mittelbar über ein Treuhandverhältnis als Kommanditisten an der Gesellschaft. Nach erfolgter Beteiligung können sich die Treuhandgeber auch als Direktkommanditisten im Handelsregister eintragen lassen.

Geplant ist bis Ende 2013 die Errichtung von elf Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 22 MW in Frankreich, gleich neben
den Turbinen des bis Oktober 2012 platzierten, zweiten Frankreich Windfonds Leonidas X. Die Region Champagne-Ardenne ist mit knapp 1 GW installierter Anlagenleistung die beliebteste Gegend Frankreichs für Windkraft. Anleger können mit einer Beteiligung an Leonidas XI von den sicheren und inflationsgeschützten Einnahmen aus dem Verkauf des am windreichen Standort produzierten Stroms profitieren. Innerhalb von 15 Jahren wird eine Ausschüttung von 226 Prozent vor und mindestens 217 Prozent nach Steuern prognostiziert.

Die Laufzeit der Beteiligung erstreckt sich bis 31.12.2028.

 

Kurzbeschreibung

Fondsgesellschaft und Emittent der Kapitalanlage ist die Leonidas Associates XI GmbH & Co. KG. Anleger beteiligen sich mittelbar über ein Treuhandverhältnis als Kommanditisten an der Gesellschaft. Nach erfolgter Beteiligung können sich die Treuhandkommanditisten auch als Direktkommanditisten im Handelsregister eintragen lassen.

Durch die Beteiligung an der Fondsgesellschaft Leonidas Associates XI GmbH & Co. KG soll privaten Investoren mittelbar der Zugang zu einem Portfolio von mindestens elf Windkraftanlagen in Frankreich ermöglicht werden. Die Fondsgesellschaft wird sich an der Leonidas Wind France GmbH & Co. KG sowie der Leonidas Wind Capital GmbH beteiligen. Diese beiden deutschen Gesellschaften beteiligen sich an den als französische SNC ausgestalteten Betreibergesellschaften in Frankreich. Die SNC ist Eigentümerin der Windkraftanlagen. Bei dem vorliegenden Angebot handelt es sich um einen Blindpool, d.h. zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurden die Anlageobjekte erster und zweiter Ordnung noch nicht gegründet und das Anlageobjekt dritter Ordnung noch nicht erworben. 

Die geplante Laufzeit der Beteiligung beträgt 16 Jahre und endet voraussichtlich am 31.12.2028. Die Kommanditisten können unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 12 Monaten zum Ende des Kalenderjahres, frühestens zum 31.12.2027 die Gesellschaft kündigen.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf

Einzahlung: Zeichnungsfrist: bis maximal 31. Januar 2013 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Auszahlung: Anleger erhalten prognosegemäss anfängliche Ausschüttungen von 8% beginnend im Jahr 2015 ansteigend auf bis zu 16% im Jahr 2027. Im Jahr der Veräusserung erfolgt eine weitere Ausschüttung von 86%. Somit ergeben sich Gesamtmittelrückflüsse von 226%. Kalkulierter Verkaufserlös der Anlagen: 20 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises. Das entspricht knapp zwei Jahreseinnahmen
des Windparks, bei einem unterstellten Strompreis nach dem Ende der Einspeisevergütung in 2028 von nur 6,9 €ct/kWh
(Strompreis aktuell ca. 5,7 €ct/kWh)

Finanzierung
Das Eigenkapitalvolumen beträgt EUR 9,5 Mio bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von EUR 39 Mio.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Kommanditisten der Fondsgesellschaft erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb im Sinne des § 15 EStG. Basis der steuerlichen Fondskonzeption ist das zwischen Deutschland und Frankreich abgeschlossene Doppelbesteuerungsabkommen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlung der Kommanditeinlage inklusive des 5%igen Agios ist 14 Tage ab Unterzeichnung der Beitrittserklärung fällig. Die Mindestkapitaleinlage der Fondsgesellschaft beträgt EUR 10.000. Höhere Einzahlungen müssen durch EUR 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Die prognostizierte Auszahlung beträgt anfänglich 8% p.a. imi Jahr 2015 und steigt bis auf 16% p.a. im Jahr 2017. Über die gesamte Laufzeit werden inklusive Schlussauszahlung 226% prognostiziert. Hiervon werden 86% im Jahr 2028 als Schlussauszahlung geleistet.
Herausragende Merkmale
- Wirtschaftlich und politisch äußerst stabiles Umfeld - Zweitgrößtes Windpotential in Europa (Global Wind Report 2011) - Einspeisetarif von anfänglich 8,620 €ct/kWh für 15 Jahre staatlich garantiert - Jährliche Anpassung der Einspeisevergütung an die Inflation
Beteiligungsobjekt
Geplant ist die Errichtung von elf Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 22 MW in Frankreich, gleich neben den Turbinen des bis Oktober 2012 platzierten, zweiten Frankreich Windfonds Leonidas X. Die Region Champagne-Ardenne ist mit knapp 1 GW installierter Anlagenleistung die beliebteste Gegend Frankreichs für Windkraft. Der Baubeginn der Windkraftanlagen ist für Februar 2013 vorgesehen. Bis Oktober 2013 ist geplant, alle zehn Anlagen zu errichten und an das Stromnetz anzuschließen. Aufgrund einer sicherheitsorientierten Kalkulation geht das Fondsmanagement davon aus, dass erst ab November 2013 Einnahmen aus dem Betrieb der Anlagen erzielt werden. Global Eco Power liegen alle notwendigen Genehmigungen zum Bau und anschließendem Betrieb der elf Türme mit einer Leistung von 2 MW pro Anlage vor. Das Projekt fällt unter die im Jahr 2008 festgelegte Förderung für Windkraftanlagen in Frankreich. Für die Anlagen liegt der Tarif bei anfänglich 8,62 ct/kWh und gilt für einen Zeitraum von 10 Jahren. Ab dem elften Jahr werden 8,864 Cent pro eingespeister kWh vergütet. Entsprechend den französischen Einspeisegesetzen passt sich die Höhe der Einspeisevergütung jedes Jahr der Inflation an. Neben REpower kümmert sich die technische Abteilung der Leonidas Associates GmbH auch selbst um die Überwachung jeder einzelnen Anlage. Alle Anlagen werden umfangreich versichert. Im Paket enthalten sind unter anderem eine Allgefahrenversicherung, die Betreiberhaftpflichtversicherung, die Ertragsausfallversicherung sowie die Umweltschadenversicherung. Der von der Betreibergesellschaft mit dem Eigentümer abgeschlossene Vorvertrag zum notariellen Pachtvertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Es besteht eine zweimalige Verlängerungsoption à 10 Jahre. Die in den Windkraftanlagen erzeugte Energie wird über ein Umspannwerk an den französischen Energiekonzern EDF weitergeleitet. Durch den im französischen Gesetz verankerten Kontrahierungszwang besteht für die Betreibergesellschaften das Recht zur Einspeisung des Stroms und für den Stromversorger die Pflicht, den produzierten Strom gemäß dem gesetzlich garantieren Einspeisetarif zu vergüten.
Windverhältnisse/-gutachten
Für die Ertragskalkulation wurden zwei Gutachten erstellt, beide für die Vestas und Repower Turbinen. Basis für alle Angaben in diesem Verkaufsprospekt und sämtliche Prognosen sind die Ertragswerte, Kosten und der Investitionsbedarf der bei Nutzung der Repower Turbinen entstehen würde. Eine finale Entscheidung ob Vestas oder Repower Turbinen zum Einsatz kommen wurde noch nicht getroffen. Basis für die Auswahl des Herstellers wird sein, dass die Prognosen gehalten oder verbessert werden. Von dem niedrigeren der beiden erstellten Gutachten wurden vom durchschnittlich zu erwartenden Ertrag pro kW für die Repower Turbinen in Höhe von 2.709 kWh 3 % abgezogen im Rahmen der zu erwartenden Verfügbarkeit der Anlage und weitere 7 % als Sicherheitspuffer. In der Prognose wurde demzufolge ein Ertrag von 2.445 kWh/kW angenommen. Hieraus ergibt sich ein zu erwartender Jahresertrag von 53,8 GWh - damit können ca. 21.500 Haushalte mit Strom versorgt werden.
Bruttowindertrag (kWh/Jahr)
53,8 GWh bzw. 53.800.000 kwh pro jahr
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf EUR 39.327.653. Diese werden durch Eigenkapital in Höhe von EUR 9.501.000 sowie, auf Ebene der Betreibergesellschaften, durch ein Darlehen in Höhe von EUR 29.826.653 geleistet. Das erforderliche Fremdkaptal wird auf Ebene der Betreibergesellschaften in Frankreich benötigt, da dort letztlich die Investitionen in die Windkraft-Anlagen erfolgen. In der Prognose wurde davon ausgegangen, dass hier vor allem KfW-Mittel genutzt werden können.

Informationen zum Initiator: Leonidas

Das Emissionshaus Leonidas Associates GmbH mit Sitz in Kalchreuth bei Nürnberg ist auf die Konzeption innovativer, nachhaltiger Kapitalanlagen im Bereich Umwelt spezialisiert. Der Ursprung ist auf das Jahr 2006 zurückzuführen, als das Fondsmanagement die Beratung institutioneller Unternehmen, die sich mit Investitionen in die Solarenergie beschäftigen, übernahm. Seit dem Jahr 2009 stellt Leonidas Associates seine Expertise auch privaten Investoren zur Verfügung. Das verwaltete Gesamtinvestitionsvolumen, verteilt über sechs Beteiligungen, liegt aktuell bei knapp 270 Millionen Euro. Alle bisherigen Investments entwickeln sich dabei wie geplant oder besser.

Leonidas Associates setzt bei seinen Beteiligungsangeboten für private Anleger den gleichen Standard, wie er sonst nur institutionellen Großinvestoren geboten wird. Dazu zählen die hohe Qualität der Investitionsobjekte in Kombination mit marktgerechten Einkaufspreisen, die niedrigen Fondsnebenkosten und die hohe Transparenz in der Unternehmenskommunikation Geschäftsführende Gesellschafter sind Frau Dipl. Betriebswirtin (FH) Antje Grieseler und Herr Rechtsanwalt Max-Robert Hug. Frau Grieseler ist der Kopf des Fondsmanagement-Teams. Sie verantwortet die Konzeption aller Beteiligungsprojekte von der Investition über die Finanzierung bis hin zur Betriebsphase.

Seit 2005 betreut sie institutionelle Investoren bei deren Investments im Umweltsektor und baute währenddessen ein umfassendes Netzwerk zu Partnern vor allem in Europa und Asien auf. Herr Hug verantwortet den Vertrieb und das Marketing im Unternehmen. Seine Karriere startete er als Wertpapierspezialist bei einer renommierten deutschen Broker- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Köln. Im Anschluss verantwortete er den Vertrieb eines auf alternative Anlagekonzepte spezialisierten Investmenthauses. Dabei betreute er institutionelle Kunden aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.
 
Quelle:Leonidas

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.