Immobilien-Fonds Nr. 33 Stad-Galerie Eschwege - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Immobilien-Fonds Nr. 33 Stad-Galerie Eschwege
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: ILG
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Immobilien-Fonds Nr. 33 Stad-Galerie Eschwege
Emittent ILG
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 23.12.2008
Substanzquote 80,32
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen.

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das Beteiligungsangebot ist eine Kommanditbeteiligung an der Beteiligungsfonds 33 Eschwege GmbH & Co. KG. Die Fonds KG wird mit Ablauf des 31.12.2008 mit rd. 93% an der Beteiligungsobjekt Eschwege GmbH & Co. KG beteiligt sein. Die Objekt KG ist Eigentümerin von insgesamt neun zusammenhängenden Grundstücken in der innerstädtischen Fußgängerzone der Kreisstadt Eschwege. Die gemischt genutzte STAD-GALERIE (87% Handel/Dienstleistung, 13% Büro/Wohnen) wurde von Ende 2006 bis Ende 2008 errichtet.

Mit einer Beteiligung an der Fonds KG investiert der Anleger mittelbar in ein zu 100% an 11 Mieter vermietetes, teilweise denkmalgeschütztes Gebäudeensemble (STAD-GALERIE), das durch seine exzellente Lage und mit den darin zusammengeführten Nutzungen sofort eine zentrale Bedeutung in der Hauptgeschäftslage in Eschwege  erlangte.

Der Gesellschaftsvertrag sieht eine erstmalige Kündigungsmöglichkeit der Beteiligung zum 31.12.2028 vor.

Herausragende Merkmale
Sicherheit durch: - Strategische Handelsimmobilie Handelsimmobilien in zentralen Lagen - Stadtmitte bzw. Fußgängerzone - sind nur begrenzt möglich. Der Kern einer Stadt ist nicht duplizierbar. Dies bedeutet besonderen Schutz für die Investition. - Strategische Lage Im historischen Stadtkern der 1000-jährigen Stadt, unweit vom Marktplatz gelegen, viele, auch kostenfreie, Parkmöglichkeiten in nächster Nähe, prägt die STAD-GALERIE das Zentrum der Mitte von Eschwege. - Langfristige Vollvermietung Die nach Miethöhe gewichtete Mietvertragslaufzeit der Mieter beträgt mehr als 8 Jahre. - Sichere Finanzierung Kein Währungsrisiko, da Fremdfinanzierung ausschließlich in Euro aufgenommen wurde. Kein Zinsänderungsrisiko, da Zinsen über den Prognosezeitraum gesichert sind. - Inflationsschutz Die Mietverträge sind indexiert. - Fairer Kaufpreis Das Wertgutachten bestätigt den günstigen Einkaufspreis. Das Objekt wurde unter dem gutachterlichen Wert erworben. - Angemessene Rücklagen für Instandhaltung Die Prognoserechnung sieht einen Betrag von ca. TEUR 676 für Instandhaltung und Revitalisierung in der Prognoseperiode vor. - Beschränkte persönliche Haftung Die persönliche Haftung ist auf 10% der jeweils gezeichneten Kommanditbeteiligung beschränkt. Über die gezeichnete Beteiligung hinaus besteht keine Pflicht zur Leistung von Nachschüssen. - Erfahrener Initiator Das Emissionshaus ILG ist seit 29 Jahren Initiator von geschlossenen Immobilienfonds. Die ILG ist spezialisiert auf große strategische Handelsimmobilien.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindestbeteiligung (Mindesterwerbspreis) beträgt EUR 10.000 zzgl. 5 % Agio. Höhere Zeichnungsbeträge müssen durch EUR 5.000 teilbar sein. Nach dem rechtswirksamen Beitritt zur Fondsgesellschaft ist die Kapitaleinlage zzgl. Agio sofort zur Zahlung fällig. Auszahlung: Ab dem Monat, der auf den Zeitpunkt der Einzahlung der Kommanditeinlage folgt, ist im Jahr des Beitritts eine anteilige Ausschüttung von 6,25% p.a. vorgesehen. Die Ausschüttung wird monatlich ausgezahlt und erhöht sich gemäß Prognose von 6,25% p. a. im Jahr 2009 auf 7,20% p. a. im Jahr 2028.
Finanzierung
Der Gesamtaufwand der Investition beläuft sich auf EUR 11.377.500. Dieser wird mit Eigenkapital in Höhe von EUR 6.268.000 (55,1%), eine Abwicklungsgebühr/Agio in Höhe von EUR 309.500 (2,7%) und einem langfristigen Darlehen von EUR 4.800.000 (42,2%) refinanziert. Die Fremdmittel wurden ausschließlich in Euro und mit einer Zinsfestschreibung von 20 Jahren (bis zum 31.12.2028) aufgenommen. Die Höhe des aufgenommenen Darlehens ist für vergleichbare Beteiligungsangebote gering und bewegt sich ausschließlich im erstrangigen Beleihungsrahmen. Es erfolgt eine Tilgung in Höhe von 9,3% über den Prognosezeitraum von 20 Jahren. Es wurde eine Platzierungsgarantie abgeschlossen.
Immobilien
Die STAD-GALERIE steht auf einer zusammengefügten Grundstücksfläche von 2.617 m², die im Karree an der "Stad" und der "Herrengasse" liegt. Das Gebäudeensemble wurde von Ende 2006 bis Ende 2008 weitestgehend neu errichtet. Es umfasst rd. 4.214 m² Nutzfläche, die mit ca. 87% Handels-/Dienstleistungsfläche und mit ca. 13% Kaufpreis/Wertgutachten: Die von der Fonds KG erworbene ca. 93%ige Beteiligung in der Objekt KG basiert auf einem Ertragswert von EUR 9.657.644,16 (14,223-fache der Jahresmiete von EUR 678.538,90). Ein eingeholtes Wertgutachten vom 28.10.2008 ermittelt für die Immobilie einen Sachwert von EUR 10.800.000 und einen Ertragswert zum Stichtag von EUR 10.020.000.
Vermietung
Büro-/Wohnfläche zu 100% vermietet ist. Das Angebot im Überblick Die Handelsflächen werden von C&A (1.292 m²), RENO (527 m²), Mäc-Geiz (424 m²), Jeans Fritz (408 m²), Bijou Brigitte (87 m²) und El Paradiso (40 m²) betrieben. Zusätzlich sind die Sparkasse Werra-Meißner (500 m²) und die Betriebskrankenkasse Werra-Meissner (221 m²) wesentliche Mieter. 536 m² dienen der Büronutzung, ausserdem werden 2 Wohnungen mit zusammen 179 m² vermietet. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt mehr als 8 Jahre. Die Einzelheiten zu den Mietverhältnissen sind dem Abschnitt "Die Immobilie in Eschwege, Mieter- und Flächenaufstellung" zu entnehmen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Gesellschafter erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und aus der verzinslichen Anlage der Liquiditätsreserve Einkünfte aus Kapitalvermögen. Einem negativen steuerlichen Ergebnis von rd. 2,4%, bezogen auf den Zeichnungsbetrag im Beitrittsjahr, stehen positive steuerliche Ergebnisse gegenüber, die sich bis zum Ende des Jahres 2028 auf 60,9% summieren und demzufolge einen Totalüberschuss von 58,5% bei prognosegemäßem Verlauf erwarten lassen. Der Totalüberschuss tritt bei prognosegemäßem Verlauf bereits im Jahr 2010 ein.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.