HL 206 Wachstumswerte Europa 6 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
HL 206 Wachstumswerte Europa 6
Platzierungsstand zum 28.03.12 - 4%
Status: platziert Mindestanlage: GBP 10.000 Emissionshaus: Hannover Leasing
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung HL 206 Wachstumswerte Europa 6
Emittent Hannover Leasing
Kategorie Afrika
Agio 5.00 %
Währung GBP
Status platziert
Verfügbar seit 18.10.2011 + Nachtrag 1-3 (Letzter vom 04.05.2012)
Substanzquote 90,3%
Fremdkapitalquote 55,6%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot bietet dem Anleger die Möglichkeit der Beteiligung an einer Büroimmobilie in Grossbritannien. Die Immobilie ist bereits langfristig vermietet. Die Beteiligung erfolgt als Treuhänderische Kommanditbeteiligung über die HANNOVER-LEASING Treuhand-Vermögensverwaltung GmbH, eine 100 %ige Tochtergesellschaft der HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG. Die Umwandlung in eine direkte Beteiligung mit Handelsregistereintragung des Anlegers ist möglich.

Die Vermögensanlage läuft grundsätzlich unbefristet. Die Beteiligung ist erstmals ordentlich kündbar zum 31.12.2025. Der Prognosezeitraum beträgt 10 Jahre bis zum 31.12.2021.

Marktsituation
Großbritanniens Büroimmobilienmärkte zeichnen sich durch stabile rechtliche und politische Rahmenbedingungen und eine hohe Markttransparenz aus. Großbritannien ist regelmäßig auf den vorderen Rängen des jährlich von Jones Lang LaSalle erstellten Transparenzindex zu finden. In der Studie für das Jahr 2010 belegt Großbritannien nach Australien und Kanada den dritten Rang. Laut dem European Regional Economic Growth Index des Immobilien-Beratungsunternehmens LaSalle Investment Management (E-REGI 2011) belegt London von 105 untersuchten europäischen Großstädten Platz zwei hinter Moskau und vor München und Paris. Dieser Index untersucht die Wachstumsaussichten, den Wohlstand und das geschäftliche Umfeld, und soll Rückschlüsse auf die mittelfristige Immobiliennachfrage bieten. Die Metropole London erreicht in dieser Untersuchung regelmäßig Spitzenplätze. Das geplante Neubauvolumen für Büroflächen in Central London beträgt laut Jones Lang LaSalle von 2011 bis 2014 insgesamt rund vier Millionen sf (rund 375.000 Quadratmeter) bzw. durchschnittlich rund eine Million sf p.a. Hiervon entfällt etwa die Hälfte auf den Büroteilmarkt City of London. Im Vergleich zum langfristigen Durchschnitt beim spekulativen Neubauvolumen für Bürofl ächen in Central London von 2,5 Millionen sf / p.a. prognostiziert Jones Lang LaSalle aufgrund des zu erwartenden geringeren Angebots von ca. sechs Millionen sf für Central London und ca. 3,7 Millionen sf in der City of London sowie steigender Nachfrage nach Büroflächen bis 2015 einen weiteren Anstieg der Spitzenmieten für moderne Grade A-Büroflächen in Central London und im Büroteilmarkt City of London. So prognostiziert das renommierte britische Beratungsunternehmen Knight Frank LLP für die City of London einen Anstieg der Spitzenmieten von GBP 55 psf / p. a. (Stand: Juni 2011) bis Ende 2012 auf bis zu GBP 65 psf und GBP 69 psf bis Ende 2015. Für den Zeitraum 2011 bis 2015 beträgt der von Knight Frank prognostizierte Anstieg der Spitzenmiete für erstklassige Büroflächen in der City of London durchschnittlich rund fünf Prozent p.a..
Vermietung
Die Immobilie ist zu 100% langfristig an Pinsent Masons LLP (rd. 84 % der Büroflächen) und Crown Place Financial Limited (rd. 16 % der Büroflächen). Mietbeginn für alle Mietverträge war der 01.01.2011. Die Mietvertragslaufzeiten betragen 20 Jahre für die drei Mietverträge mit Pinsent Masons LLP bis 31.12.2030 (keine ordentlichen Kündigungsrechte), 5 Jahre für den Mietvertrag mit Crown Place Financial Limited, im Anschluss weitere 15 Jahre für den vierten Mietvertrag mit Pinsent Masons LLP bis 31.12.2030 (kein ordentliches Kündigungsrecht). Die Mieteinnahmen im 1. vollen Jahr vom 01.01.2011 bis 31.12.2011 betragen GBP 7.161.804. Der Mieter Pinsent Masons verfügt über eine sehr gute Bonität, die von der Ratingagentur Dun & Bradstreet (D&B) am 20. Mai 2011 mit 5A 1 eingestuft wird und damit zu diesem Zeitpunkt ein minimales Ausfallrisiko darstellt. Auf einer Skala von 5A bis H befi ndet sich Pinsent Masons an der Spitze der Skala hinsichtlich der Eigenkapitalquote. Das Ausfallrisiko wird auf einer Skala von 1 bis 5 gemessen, wobei 1 das geringste Ausfallrisiko darstellt.
Immobilien
Die Fondsimmobilie 30 Crown Place befindet sich im nördlichen Core Bereich der City of London, dem geschäftlichen Herzen von London. Die Fertigstellung erfolgte 2009/2010. Die vermietbaren Flächen betragen 192.070 sf (rd. 17.844 qm). Das Gebäude besteht aus 2 Untergeschossen, Erdgeschoss und 16 Obergeschossen und befidnet sich auf einem Grundstück von 18.051 sf (rd. 1.677 qm). Der Kaufpreis der Immobilie wird durch ein Wertgutachten von Knight Frank LLP vom 20.05.2011 mit einem Wert von GBP 139.000.000 nach Verkaufsnebenkosten bestätigt. Der tatsächliche Kaufpreis der Immobilie beträgt GBP 138.850.000. Dieser Wert entspricht etwa dem 19,39-fachen der anfänglichen Jahresnettomiete.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Agio beträgt GBP 160.372.500. Hiervon werden GBP 80.355.000 durch Eigenkapital zzgl. Agio von GBP 4.017.500 sowie Fremdkapital in Höhe von GBP 76.000.000 geleistet. Zur teilweisen Finanzierung des Kaufpreises der Büroimmobilie hat die geschäftsführende Kommanditistin ein langfristiges Darlehen in Höhe von GBP 76.000.000 bei einem Konsortium, bestehend aus der Deutschen Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) und der Deutschen Postbank AG, aufgenommen, in das die Fondsgesellschaft eingetreten ist. Die Laufzeit erstreckt sich bis zum 30.08.2018 (7 Jahre ab dem 30.08.2011). Der Zins beträgt 2,897% p.a. ab dem 30.08.2011 zbd 4,0% p.a. ab dem 15.04.2015. Die Zinsbindung endet zum 30.08.2018. Zu diesem Zeitpunkt beträgt die Restschuld GBP 72.152.500. Die Tilgung beträgt GBP 1.710.000 p.a. ab dem 17.10.2016 und erfolgt vierteljährlich nachschüssig. Die HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG hat eine Platzierungsgarantie für das gesamte Emissionskapital abgegeben.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen aus der Fondsgesellschaft Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen aus der Anlage der Liquiditätsreserve. Die laufenden Vermietungseinkünfte sind gemäß Doppelbesteuerungsabkommen Großbritannien / Deutschland (DBA-GB) in Großbritannien individuell vom Anleger zu versteuern. Ein Grundfreibetrag von derzeit GBP 7.475 und niedrige Eingangssteuersätze führen zu einer vergleichsweise niedrigen Besteuerung in Großbritannien. Veräußerungsgewinne unterliegen in Großbritannien bei langfristigen Investitionen nicht der Besteuerung. Während des Prognosezeitraums erfolgt, vorausgesetzt der Anleger erzielt keine weiteren Einkünfte in Großbritannien, keine Besteuerung der Mieteinkünfte in Großbritannien bis zu einer Beteiligungshöhe von ca. GBP 100.000. Kapitaleinlagen von über GBP 85.000 lösen, zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung, britische Grunderwerbsteuer aus, die vom Anleger zusätzlich zu seiner Kapitaleinlage und dem Agio zu leisten ist. Gemäß DBA-GB sind die Vermietungseinkünfte in Deutschland steuerbefreit und unterliegen nicht dem Progressionsvorbehalt. Einkünfte aus Kapitalvermögen unterliegen in Deutschland der Abgeltungssteuer. Ein Veräußerungsgewinn wird in Deutschland (weil Großbritannien von seinem Steuerrecht keinen Gebrauch macht) voll besteuert, sofern die Immobilie bzw. die Anteile an der Fondsgesellschaft vor Ablauf von 10 Jahren verkauft werden. Nach Ablauf dieser 10 Jahre ist ein Veräußerungsgewinn in Deutschland nach derzeitiger Rechtslage steuerfrei.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl 5% Agio ist in GBP zu leisten. Die Einzahlung erfolgt grundsätzlich durch Einzug per Lastschrift im Euro-Gegenwert. Anleger haben jedoch auch die Möglichkeit, den Gesamtbetrag per Überweisung in GBP auf das Konto des Treuhänders zu zahlen. Sofern der Anleger eine Pflichteinlage über GBP 85.000 gezeichnet hat und/oder durch den Beitritt britische Grunderwerbsteuer (SDLT) ausgelöst wird, ist ausschließlich eine Überweisung in GBP möglich. Die Mindestbeteiligung beträgt GBP 10.000, höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Beteiligungen ab GBP 85.000 müssen ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. Auszahlung: Die Anleger erhalten prognosegemäss laufende Auszahlungen von anfänglich 5,5% beginnend im jahr 2012, ansteigend auf bis zu 6% im Jahr 2021. Unter Berücksichtigung der Schlussauszahlung von rund 130% ergeben sich Gesamtrückflüsse von 186%.
WpHG konforme Dokus
TRUE
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Hannover Leasing

Hannover Leasing – Kompetenz durch Erfahrung

Hannover Leasing ist einer der führenden Anbieter von Sachwertanlagen in Deutschland. Die zur CORESTATE Capital Group gehörende Unternehmensgruppe konzipiert

- strukturierte Finanzierungen sowie
- Beteiligungsmöglichkeiten für private und institutionelle Investoren

Einen Schwerpunkt bilden dabei Geschlossene Fonds für Privatanleger beziehungsweise – seit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Juli 2013 – geschlossene Publikums-AIF. Mit ihrer Tochtergesellschaft HANNOVER LEASING Investment GmbH verfügt die Unternehmensgruppe über sämtliche Voraussetzungen, um ihr Geschäft einschließlich der Funktion einer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gemäß den neuen Vorschriften des KAGB zu betreiben.

Bei ihren Investitionen fokussiert sich Hannover Leasing auf die Asset-Klassen

- Immobilien Inland
- Immobilien Ausland
- Flugzeuge

Darüber hinaus engagiert sich die Unternehmensgruppe im Rahmen von Public Private Partnerships (PPP) zur Realisierung von Hochbauprojekten in Deutschland.

Unser Track-Record aus mehr als 30 Jahren:
Mehr als 70.000 private und institutionelle Anleger.
Rund 10,4 Milliarden Euro Eigenkapital in mehr als 200 geschlossene Beteiligungen.
Das Gesamtinvestitionsvolumen der verwalteten Vermögenswerte beläuft sich auf rund 9,9 Milliarden Euro.

Stand: 01.2020


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.