HL 177 Maritime Werte 3 - MS "Lauenburg", MS "Papenburg" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
HL 177 Maritime Werte 3 - MS "Lauenburg", MS "Papenburg"
Status: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: Hannover Leasing
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung HL 177 Maritime Werte 3 - MS Lauenburg, MS Papenburg
Emittent Hannover Leasing
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 11.07.2007
Substanzquote 91,2%
Fremdkapitalquote 58,9%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Investoren erwerben jeweils eine direkte Kommanditbeteiligung an der Schiffahrts-Gesellschaft »LAUENBURG« mbH & Co. KG und an der Schiffahrts-Gesellschaft »PAPENBURG« mbH & Co. KG (Beteiligungsgesellschaft(en)). Die Beteiligung erfolgt ebenso wie die spätere Veräußerung einheitlich an beiden Beteiligungsgesellschaften. Die Investoren leisten ihre Kommanditeinzahlungsverpflichtungen in US-Dollar. Bis zur Eintragung der Haftsummen in das Handelsregister sind sie atypisch stille Gesellschafter.

Beteiligungsobjekte:

Containerschiff MS »LAUENBURG« (Chartername: MS »HANSA LAUENBURG«) und
Containerschiff MS »PAPENBURG« (Chartername: MS »MARUBA ALDEBARAN«) mit einer Kapazität von je 1.740 TEU

Die Dauer der Gesellschaften ist laut den Gesellschaftsverträgen auf unbestimmte Zeit festgelegt. Eine Kündigung ist erstmals zum 31. Dezember 2025 möglich.

Schiff
Bei dem MS »LAUENBURG« und dem typgleichen MS »PAPENBURG« handelt es sich um moderne Containerschiffe. Beide wurden unter der Bauaufsicht der Leonhardt & Blumberg Reederei GmbH & Co. KG, Hamburg, bei Guangzhou Wenchong Shipyard, VR China, nach den Vorschriften des Germanischen Lloyd gebaut. Geplante Übernahme durch die Beteiligungsgesellschaften ist im Juli 2007. Die Ladefähigkeit eines Containerschiffes ergibt sich nicht allein aus der Anzahl seiner Containerstellplätze, sondern insbesondere auch aus der maximalen Anzahl der mit einem Normgewicht von 14 Tonnen beladenen Container, dem so genannten homogenen Ladungsfall. Mit 1.330 TEU à 14 Tonnen im Verhältnis zur nominalen Tragekapazität von 1.740 TEU beträgt die Effizienz der Schiffe 76,4%. Jedes Schiff verfügt über 292 Kühlanschlüssen. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei 20,5 Knoten. Der Verbrauch an Schweröl liegt im Normalbereich für moderne Zweitaktmotoren. Die vertraglich vereinbarten Kaufpreise betragen für das MS »LAUENBURG« USD 35.000.000 und für das MS »PAPENBURG« USD 30.700.000.
Herausragende Merkmale
- Investition in einen Wachstumsmarkt: den weltweiten Güterhandel - Hochwertige, flexibel einsetzbare Feeder-Containerschiffe - Poolbeschäftigung für mehr Sicherheit - Erstklassige Adresse als Vertragsreeder: Leonhardt & Blumberg - Konservative und solide Fondskonzeption - 7% bis 20% p.a. prognostizierte laufende Ausschüttung (in Dockungsjahren 5% bzw. 6% p.a.)
Beschäftigung
Das MS »LAUENBURG« ist nach Maßgabe eines Festchartervertrages aus dem Jahr 2005 bis Anfang 2009 an die China Shipping Container Lines (Asia) Co. Ltd. verchartert und fährt unter dem Charternamen »HANSA LAUENBURG«. Nach der Übernahme des Schiffes durch die entsprechende Beteiligungsgesellschaft verbleibt somit eine vertragliche Restlaufzeit von ca. 1,5 Jahren. Die Charterrate beträgt derzeit USD 19.500 pro Tag brutto. Das MS »PAPENBURG« ist nach Maßgabe eines Festchartervertrages aus dem Jahr 2007 bis Mitte 2009 an CLAN verchartert und fährt unter dem Charternamen »MARUBA ALDEBARAN«. Nach der Übernahme des Schiffes durch die entsprechende Beteiligungsgesellschaft verbleibt somit eine vertragliche Restlaufzeit von ca. zwei Jahren. Die Charterrate beträgt derzeit USD 15.250 pro Tag brutto. Nach etwa zwei Jahren Fondslaufzeit werden beide Schiffe zum 01.07.2009 dem Chartereinnahmenpool »C17-Pool« beitreten. Dem Pool gehören zum Zeitpunkt der Prospektherausgabe zehn und ab dem 01.07.2009 insgesamt zwanzig typgleiche Schiffe an. Die Schiffe bringen ihre Reiseergebnisse in diesen Pool ein und partizipieren anschließend zu gleichen Teilen pro Einsatztag an den Poolergebnissen. Insgesamt sind zum Zeitpunkt der Prospektherausgabe drei Schiffe der Pool-Flotte an A.P. Moeller-Maersk A/S verchartert. Die übrigen Schiffe werden bei CP Ships (2005 übernommen durch Hapag-Lloyd), Delmas (2005 übernommen durch CMA CGM), der CLAN, der NYK Line und Hamburg Süd beschäftigt. In der Ergebnisprognose wurde für die Jahre ab 2009 eine kalkulatorische Charterrate für die Poolschiffe von USD 15.750 unterstellt. Bis zum Jahr 2016 bzw. 2017, den Jahren der zweiten Dockung der Schiffe, wurde für die entsprechenden Schiffe mit 360 Einsatztagen pro Jahr kalkuliert. Im Anschluss daran wurden aus Vorsichtsgründen nur noch 358 Einsatztage für die jeweiligen Schiffe angesetzt. Ausnahmen stellen die Jahre der planmäßigen Trockendockaufenthalte der Schiffe dar, in denen 355 Einsatztage angesetzt wurden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio in US-Dollar innerhalb von 8 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung Die Mindestbeteiligung beträgt USD 15.000 (Höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein.) Der Beteiligungsbetrag der Investoren wird auf beide Beteiligungsgesellschaften gemäß den jeweiligen Gesellschaftsverträgen verteilt. Auszahlung: - Progn. laufende Ausschüttung: 7% bis 20% p.a. vor Steuern (in Dockungsjahren 5% bzw. 6% p.a.) - Progn. Schlussausschüttung 52% vor Steuern - Progn. Gesamtausschüttung: 227% vor Steuern; 225% nach Steuern Auszahlungen an die Gesellschafter erfolgen grundsätzlich in US-Dollar. Jeder Gesellschafter hat jedoch die Option, Auszahlungen statt in US-Dollar in Euro zu wählen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Investoren erzielen jeweils getrennt Einkünfte aus Gewerbebetrieb aus den beiden Beteiligungsgesellschaften. Die Gesellschaften werden im Jahr des Schiffserwerbs zur Besteuerung nach § 5a EStG optieren.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt USD 72.100.000, wovon USD 29.650.000 auf das Kommanditkapital entfallen. Die Delta Vermietungs GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG (Hannover Leasing), hat Platzierungsgarantien über das gesamte Kommanditkapital der Beteiligungsgesellschaften abgegeben. Hannover Leasing sichert die Platzierungsgarantien über eine Patronatserklärung ab.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung in 2007 bezieht sich auf das gesamte Jahr, die tatsächliche Ausschüttung hängt vom Beitrittstermin ab.

Informationen zum Initiator: Hannover Leasing

Hannover Leasing – Kompetenz durch Erfahrung

Hannover Leasing ist einer der führenden Anbieter von Sachwertanlagen in Deutschland. Die zur CORESTATE Capital Group gehörende Unternehmensgruppe konzipiert

- strukturierte Finanzierungen sowie
- Beteiligungsmöglichkeiten für private und institutionelle Investoren

Einen Schwerpunkt bilden dabei Geschlossene Fonds für Privatanleger beziehungsweise – seit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Juli 2013 – geschlossene Publikums-AIF. Mit ihrer Tochtergesellschaft HANNOVER LEASING Investment GmbH verfügt die Unternehmensgruppe über sämtliche Voraussetzungen, um ihr Geschäft einschließlich der Funktion einer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gemäß den neuen Vorschriften des KAGB zu betreiben.

Bei ihren Investitionen fokussiert sich Hannover Leasing auf die Asset-Klassen

- Immobilien Inland
- Immobilien Ausland
- Flugzeuge

Darüber hinaus engagiert sich die Unternehmensgruppe im Rahmen von Public Private Partnerships (PPP) zur Realisierung von Hochbauprojekten in Deutschland.

Unser Track-Record aus mehr als 30 Jahren:
Mehr als 70.000 private und institutionelle Anleger.
Rund 10,4 Milliarden Euro Eigenkapital in mehr als 200 geschlossene Beteiligungen.
Das Gesamtinvestitionsvolumen der verwalteten Vermögenswerte beläuft sich auf rund 9,9 Milliarden Euro.

Stand: 01.2020


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.