Global Invest 03 Belgien - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Global Invest 03 Belgien
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: HIH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Global Invest 03 Belgien
Emittent HIH
Kategorie Afrika
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 23. Juli 2010
Substanzquote 87,4%
Fremdkapitalquote 42,4%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Der Brüsseler Immobilienmarkt zeichnet sich aufgrund einer Vielzahl beständiger und konjunkturunabhängiger staatlicher und staatsnaher Mieter durch eine sehr geringe Volatilität, vergleichsweise geringe Leerstandsraten und somit eine hohe Konstanz aus. Die durchschnittliche Miete lag gemäß einer Studie der DekaBank aus dem Jahr 2009 über alle Teilmärkte und Immobilienklassen bei rund 220 Euro pro Quadratmeter. Die Schwankungsbreite und damit das Risiko einbrechender Mieten gaben die Immobilienspezialisten für den langfristigen Betrachtungszeitraum von 1986 bis 2008 mit 6,6 % an. Im Vergleich dazu kamen London und Paris mit Durchschnittsmieten von 535 bzw. 644 Euro und Volatilitäten von 15,8 bzw. 18,3 % auf bedeutend höhere Werte.

Nachdem als Folge der weltweiten Finanzkrise das Volumen der vermieteten Flächen in Brüssel spürbar zurückgegangen war, sind bereits seit 2009 Erholungstendenzen erkennbar. Das erste Quartal des Jahres 2010 zeigte einen rasanten Anstieg der Vermietungsleistung um beachtliche 152 %. Dieser Trend soll sich laut der Immobilienexperten von Savills fortsetzen. Die Leerstandsrate für Brüsseler Büroimmobilien lag Anfang 2010 bei 11,6 % wobei die Leerstände in den zentralen Bereichen (8 %) deutlich unterhalb derer des dezentralen Marktes und der Peripherie lagen.

Der Global Invest 03 – Belgien von HIH bietet Anlegern die Möglichkeit, zu einem günstigen Zeitpunkt in den Brüsseler Immobilienmarkt einzusteigen und in ein Bürogebäude mit hoher Objekt- und Standortqualität mitten im Herzen der belgischen Hauptstadt Brüssel zu investieren. Die Fondsimmobilie befindet sich an der Königsstraße Rue Royale 138. Mit einer Gesamtmietfläche von 9.034 Quadratmetern und 35 PKW-Stellplätzen bietet das Gebäude ideale Büroflächen in zentraler Lage. Das Objekt ist hervorragend an den ÖPNV angeschlossen, durch die umliegenden Stationen der Straßen- und U-Bahn sowie des Regional- und Fernverkehrs (Hauptbahnhof Brüssel Central). Das Fondsobjekt wurde im Jahr 1968 errichtet und im Jahr 2002 für 4,6 Millionen Euro umfangreich renoviert und modernisiert. Der sehr gute Standard und Zustand der Immobilie wird durch den Grade A-Status dokumentiert. Der Kaufpreis beträgt 31,5 Millionen Euro. Der Kaufpreis wurde durch ein Gutachten der unabhängigen Spezialisten von King Sturge als marktgerecht bestätigt.

Mieter des gesamten Investitionsobjektes ist der belgische Staat. Mit einem aktuellen Kreditrating von AA+ verfügt der belgische Staat über eine hervorragende Bonität. Nutzer des Objektes sind die staatlichen Abteilungen des Ministeriums für Budget- und Verwaltungsaufsicht, die Interföderale Stelle für die Finanzprüfung und das Zentrum für Chancengleichheit und die Bekämpfung des Rassismus. Der Mietvertrag ist langfristig vom 1. April 2010 bis zum 31. März 2021 abgeschlossen und sieht eine jährliche Anpassung an den belgischen Health Index vor. Die Miete ist halbjährlich im Voraus, jeweils zum 1. April und 1. Oktober eines jeden Jahres, zu entrichten. Die anfängliche Miete für den Zeitraum bis Oktober 2010 beträgt 1.906.771 Euro.

Der Global Invest 03 hat ein Volumen von 36,1 Millionen Euro. Davon sind 20,35 Millionen Euro Eigenkapital. Anleger können sich mit einem Mindestbetrag von 15.000 Euro zuzüglich 5 % Agio beteiligen. Geplant ist eine jährliche Ausschüttung von anfänglich 5,5 %, steigend auf 5,75 %. HIH rechnet mit einer Gesamtausschüttung nach 10,4 Jahren von 161 %.

  • Stabiler und transparenter Immobilienmarkt
  • Hohe Einnahmesicherheit durch staatlichen Mieter
  • Inflationsschutz durch indexierten Mietvertrag
  • Standard der Miete durch Grade-A-Status dokumentiert
  • Währungssicherheit durch Euro-Investment
  • Jährliche Auszahlungen von 5,5 %, ansteigend auf 5,75 %
  • Kurzbeschreibung

    Das vorliegende Angebot ermöglicht dem Anleger die Beteiligung an der HIH Global Immobilien GmbH & CO Belgien KG, die eine Investition in die Büroimmobilie Rue Royale in Brüssel tätigt. Die Fondsgesellschaft hält dabei eine Beteiligung in Höhe von 99,99% an der HIH Global Vermietungs GmbH & Co Rue Royale KG sowie 99,92% an der HIH Global Rue Royale S.A. (Grundstücksgesellschaft). Die Vermietungsgesellschaft hat das wirtschaftliche Eigentum in Form eines Erbpachtrechts an der Immobilie erworben, die Grundstücksgesellschaft erwirbt das rechtliche Eigentum in Form des Grundstücks mit aufstehender Immobilie Rue Royale.

    Die Laufzeit der Fondsgesellschaft ist unbegrenzt. Der Prognosezeitraum für das Beteiligungsangebot ist bis zur Liquidation über rund 10,4 Jahre angenommen. Eine Kündigung der Beteiligung ist jährlich, erstmals zum 31. Dezember 2025, mit einer Frist von 12 Monaten zum Jahresende möglich.

    Marktsituation
    Das Mietniveau in Brüssel ist im Vergleich zu Büromärkten anderer europäischer Metropolen günstig und äußerst stabil. So lag die durchschnittliche Miete gemäß einer Studie der DEkA Bank aus dem Jahr 2009 über alle Teilmärkte und Immobilienklassen in Brüssel bei rund 220 Euro pro Quadratmeter. Die Schwankungsbreite und damit das Risiko einbrechender Mieten gaben die Immobilienspezialisten für den langfristigen Betrachtungszeitraum von 1986 bis 2008 mit nur 6,6% an. Im Vergleich dazu kamen London und Paris mit Durchschnittsmieten von 535 bzw. 644 Euro und Volatilitäten von 15,8 respektive 18,3% auf bedeutend höhere Werte. Der Immobilienmarkt der belgischen Hauptstadt kann damit als einer der sichersten und konstantesten der großen Städte Europas angesehen werden. Die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise hat aber auch im Immobilienmarkt Brüssels Spuren hinterlassen. Viele Investoren hatten sich 2008 und 2009 zunächst aus dem Markt zurückgezogen, sodass das Volumen der vermieteten Flächen spürbar zurückgegangen war. Bereits seit 2009 sind mit einer leicht steigenden Nachfrage bereits Erholungstendenzen auf dem Immobilienmarkt von Brüssel zu erkennen. Das erste Quartal des Jahres 2010 zeigte dann einen rasanten Anstieg der Vermietungsleistung um beachtliche 152%. Die Immobilienexperten von Savills sehen daher für den Brüsseler Immobilienmarkt deutliche Erholungstendenzen und auch für die nahe Zukunft eine weiterhin feste Nachfrage. Die Leerstandsrate für Brüsseler Büroimmobilien lag Anfang 2010 bei 11,6% wobei die Leerstände in den zentralen Bereichen (8%) deutlich unterhalb derer des dezentralen Marktes und der Peripherie lagen.
    Bemerkung zur Ergebnisprognose
    Auszahlungen erfolgen jeweils Anfang Juli des Folgejahres. Die Ausschüttung für das Jahr 2010 erfolgt zeitanteilig.
    Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
    Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Ausschüttung Die Prognose unterstellt Ausschüttungen von 5,50% p.a. ansteigend auf 5,75% p.a. Der Gesamtmittelrückfluss beträgt in diesem Szenario 161% bezogen auf die Zeichnungssumme inkl. Agio. Veräußerung Die Veräußerung des Investitionsobjektes ist zum Ende der Fondslaufzeit geplant. Die Prognose unterstellt einen Verkaufsfaktor von 16,78.
    Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
    Die Fondskonzeption berücksichtigt das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Belgien. Die Investoren erzielen laufende Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen. Die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung werden nach derzeitigem Rechtstand ausschließlich in Belgien besteuert und sind voraussichtlich über den gesamten Prognosezeitraum steuerfrei. Aus der Vermietungstätigkeit in Belgien entstehende Verluste sind uneingeschränkt vortragsfähig und können mit zukünftigen positiven Einkünften verrechnet werden. Die Möglichkeit eines Verlustrücktrages besteht in Belgien nicht. Die Einkünfte aus Kapitalvermögen unterliegen der deutschen Abgeltungsteuer. Eine Veräußerung der Tochtergesellschaften zu dem hier prognostizierten Veräußerungszeitpunkt ist nach derzeitiger Rechtslage in Belgien und in Deutschland steuerfrei.
    Finanzierung
    Die Gesamtinvestitionskosten betragen EUR 37.117.375 und werden durch EUR 20.350.000 Eigenkapital zzgl. EUR 1.017.375 Agio und EUR 15.750.000 Fremdkapital gedeckt.
    Immobilien
    Die im Herzen Brüssels gelegene Immobilie befindet sich auf der "Königsstraße" Rue Royale, zwischen der Kreuzung Rue du Moniteur und Place du Congrès. Das Objekt ist im Umkreis von 600 Metern an das Straßenbahnnetz, das U-Bahn-Netz und den Regional- und Fernverkehr des Hauptbahnhofes Brüssel Central angeschlossen. Es wurde 1968 gebaut, zwischen 2001 und 2003 umfänglich renoviert und bietet auf 8 Etagen im vorderen Teil und 6 Etagen im hinteren Teil eine Gesamtmietfläche von 9.034qm sowie 35 Stellplätze. Der Kaufpreis beträgt EUR 31.500.000, davon entfallen EUR 29.924.000 auf das Erbpachrecht und EUR 1.576.000 für das rechtliche Eigentum. Der Kaufpreis wurde durch ein Gutachten der unabhängigen Spezialisten von King Sturge als marktgerecht bestätigt.
    Vermietung
    Mieter des gesamten Investitionsobjektes ist der belgische Staat. Mit einem aktuellen Kreditrating von AA+ verfügt der belgische Staat über eine hervorragende Bonität. Nutzer des Objektes sind die staatlichen Abteilungen des Ministeriums für Budget- und Verwaltungsaufsicht. Die Miete beträgt EUR 1.906.771, zahlbar halbjährlich im Voraus. Der Mietvertrag sieht eine jährliche Anpassung an den belgischen Health Index vor und läuft bis bis einschließlich 31.03.2021. Eine Verlängerung ist möglich.

    Informationen zum Initiator: HIH
    HIH GLOBAL INVEST GmbH
     
    "Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH (HIH), ein Unterneh­men im Verbund der M.M.Warburg Gruppe, ist für sämtliche operative Immobilienaktivitäten der Gruppe verantwortlich. M.M.Warburg & CO KGaA wurde im Jahre 1798 in Hamburg gegründet und ist heute eine der großen Privatbanken in Deutschland. Die HIH-Gruppe beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeiter und konzentriert sich auf die Geschäftsbereiche Asset Management, Property Management, Projektentwicklung und In­vestmentprodukte für nationale und internationale private und instituti­onelle Investoren.
     
    Als Immobilieninvestment- und Dienstleistungsgruppe deckt sie den vollständigen Lebenszyklus einer Immobilie ab. Seit dem Jahr 2006 verantwortet die HIH Global Invest GmbH die nationalen und internationalen Investmentaktivitäten der HIH. Sie entwickelt und konzi­piert in ausgewählten Märkten Beteiligungsmodelle- und angebote, vor­rangig für private Investoren. Für 2011 sind Geschlossene Beteiligungen insbesondere in westeuropäischen Metropolregionen geplant. Im Fokus stehen dabei Core-Investments im Segment BUroimmobilien."
     
    Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

    Wichtiger Hinweis
    Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.