flybe. Cologne - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
flybe. Cologne
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: HEH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung flybe. Cologne
Emittent HEH
Kategorie Flugzeuge
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 12.06.2009
Substanzquote 88,17%
Fremdkapitalquote 52,39%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Anleger treten als Treugeber mittelbar über die HEH Treuhand GmbH & Cie. KG der Fondsgesellschaft, der HEH Aviation "Cologne" Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, bei. Ab dem 1. Januar 2010 kann die mittelbare Beteiligung in eine unmittelbare Beteiligung als Kommanditist gewandelt werden.

Die prospektierte Laufzeit beträgt rund 17 Jahre. Anleger können ihre Beteiligung mit einer Frist von 6 Monaten zum Jahresende kündigen, erstmals jedoch zum 31. Dezember 2026. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Marktsituation
Der Luftverkehr konnte in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Wachstumsstärkstes Marktsegment war der Regionalverkehrsmarkt mit Zuwachsraten von über 10% p.a. in den letzten 35 Jahren. Ausgelöst wurde das Wachstum u.a. durch günstige Flugverbindungen, die viele Passagiere zum Umsteigen von Bahn, Bus und Auto auf Regionalflugzeuge veranlass(t)en. Da niedrige Betriebskosten ausschlaggebend bei der Kaufentscheidung sind, geht der Trend zu größeren Regionalflugzeugen mit 60 bis 99 Sitzen. In diesem Marktsegment wird für die nächsten 20 Jahre in etwa eine Verdreifachung der Flotte erwartet. Eine weitere Entwicklung ist im Regionalflugmarkt zu erkennen: Durch die steigenden Kerosinpreise ist es zu einer Renaissance der Turboprop-Flugzeuge gekommen, da diese gegenüber Regionaljets deutliche Vorteile bei Treibstoffverbrauch und CO2-Schadstoffemissionen aufweisen. Die neue Generation von Turboprop-Flugzeugen unterscheidet sich zudem gravierend von der alten Generation: Die mit modernster Technologie ausgestatteten Turboprop-Flugzeuge bieten alle Komfort- und Leistungsmerkmale eines Jets, jedoch ohne den Geräuschpegel und die Vibrationen einer herkömmlichen Turboprop- Maschine.
Beteiligungsobjekt
Die Q400 ist aktuell das schnellste und kapazitätsstärkste Turboprop-Flugzeug in Produktion. Die Höchstgeschwindigkeit entspricht der eines Regionaljets. Die Q400 verbraucht dabei jedoch rund 30% weniger Treibstoff als vergleichbare Regionaljets. Deshalb benötigt die Q400 eine weitaus geringere Auslastung des Flugzeuges, um profitabel operieren zu können und wird aufgrund ihrer ökonomischen und ökologischen Vorteile von ihren mehr als 20 Betreibern sehr geschätzt. Von der erfolgreichen Bombardier Q-Serie wurden bereits knapp 900 Flugzeuge ausgeliefert. Das Flugzeug wird an die Fluggesellschaft Flybe verleast. Das Ratingunternehmen Dun & Bradstreet Inc. (D&B) bewertet die Flybe Group Ltd. in seinem Risk Rating mit Low Risk. Der Leasingvertrag mit Flybe hat eine Laufzeit von 10 Jahren ab Übergabe des Flugzeuges. Anschließend hat Flybe die Option, das Flugzeug für weitere zwei Jahre zu leasen. Der Leasingvertrag mit Flybe ist ein Nettomietvertrag, d.h. die Fondsgellschaft (Leasinggeber) stellt nur das Flugzeug zur Verfügung. Der Leasingnehmer kommt für alle Kosten - inklusive Wartung und Versicherung - auf, die durch den Besitz und den Betrieb des Flugzeuges entstehen.
Herausragende Merkmale
- Investition in den Wachstumsmarkt Regionalflugverkehr mit Zuwachsraten von über 10% p.a. in den letzten 35 Jahren - Langfristiger Leasingvertrag mit Flybe über 10 Jahre plus 2 Jahre Verlängerungsoption - Zins- und Währungssicherheit während des Leasingvertrages mit Flybe - Flybe zahlt den für die Auszahlungen vorgesehenen festen Teil der Leasingraten vollständig in EUR - 8% EUR-Auszahlung pro rata temporis (zeitanteilig ab Einzahlung) bereits ab dem Jahr 2009 vorgesehen, 247% Gesamtauszahlungen geplant - Vollständige Tilgung des gesamten Darlehens während der Dauer des Leasingvertrages mit Flybe geplant - Hohe Wirtschaftlichkeit des Flugzeugtyps: rund 30% niedrigere Betriebskosten als Regionaljets vergleichbarer Größe - Hohe Umweltverträglichkeit des Flugzeugtyps: rund 30% niedrigerer Kerosinverbrauch als Regionaljets vergleichbarer Größe - Betriebskosten werden während der Laufzeit des Leasingvertrages vollständig von Flybe übernommen
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Zeichnungssummen müssen ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. - Die Einzahlung der Zeichnungsumme erfolgt zu 100% zuzüglich 5% Agio nach erfolgreicher Annahme durch den Treuhänder Auszahlungen: Die Planrechnung sieht insgesamt Auszahlungen vor Steuern (inklusive Veräußerungserlös) in Höhe von ca. 247% der Einlage über die Fondslaufzeit vor. Die jährlichen Zahlungen sollen im Dezember 2009 mit 8% pro rata temporis beginnen und dann bis auf 15% zzgl. Veräußerungserlös im Jahr 2026 ansteigen. Prognostiziert ist die Veräußerung des Flugzeuges nach rund 18 Jahren zum niedrigeren von zwei ermittelten Gutachtenwerten in Höhe von TUSD 7.000.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt Einkünfte aus Vermeitung und Verpachtung. Die prognostizierten negativen steuerlichen Ergebnisse in der Anfangsphase werden vorgetragen und mit den planmäßigen Überschüssen ab dem Jahr 2017 verrechnet. Kalkulatorisch ergibt sich erstmals im Jahre 2022 ein zu versteuernder Gewinn aus der Flugzeugvermietung. Die Veräußerung des Flugzeugs ist steuerfrei sofern die Spekulatuionsfrist (10 Jahre)eingehalten wird.
Finanzierung
Für ein Kommanditkapital in Höhe von TEUR 3.575 haben die P.C.T. Porath Capital Treuhand GmbH und Dirk Porath gemeinsam eine Platzierungsgarantie zum 30. Juni 2010 abgegeben. Die Platzierung der übrigen TEUR 3.575 des noch einzuwerbenden gesamten Kommanditkapitals in Höhe von TEUR 7.150 (Emissionskapital) garantiert die HEH Hamburger Emissionshaus GmbH & Cie. KG. Des Weiteren hat die Fondsgesellschaft zur Finanzierung des Flugzeuges ein langfristiges Darlehen in Höhe von TUSD 11.346 bei einer deutschen Bank aufgenommen. Der Zinssatz beträgt inklusive Zinsmarge 5,66% p.a. und wurde für die gesamte Darlehenslaufzeit von 12 Jahren festgeschrieben. Die Tilgung erfolgt in 144 Raten ab Übernahme des Flugzeuges.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Auszahlung in 2009 pro rata temporis

Informationen zum Initiator: HEH

Mit erfahrenen Partnern konzipiert und finanziert die HEH Hamburger EmissionsHaus AG Erfolg versprechende Beteiligungsangebote für unternehmerisch denkende Anleger und Investoren.


Mit gebündeltem Know-how aus langjähriger praktischer Erfahrung, Marktkenntnis und Kundenorientierung begleitet die HEH Treuhand GmbH & Cie. KG die Beteiligungsgesellschaften und ihre Anleger über die gesamte Laufzeit der Flugzeugfonds 

Jahrelange Branchenkenntnisse in den jeweiligen Marktsegmenten Flugzeugleasingfonds und Regionalflugzeugfonds und eine umfassende Expertise im ertragsorientierten Management von Sachwertanlagen sind die sachliche Basis für eine erfolgreiche Arbeit. Das gilt auch dann, wenn es mal schweres Wetter zu überstehen gilt. 

Wir glauben, dass darüber hinaus nur Identifikation und echte Begeisterung für die Märkte, Investitionsbereiche und deren Zusammenhänge der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg für alle Beteiligten ist.

Stand: 04/2018



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.