x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

abakus balance 7 - Portfoliofonds - Immobilie - erneuerbare Energie - Luftfahrt - Private Equity - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

RWB Direct Return
Kategorie: Private Equity
Emittent: RWB


SUCHE STARTEN
Fonds: abakus balance 7 - Portfoliofonds - Immobilie - erneuerbare Energie - Luftfahrt - Private Equity
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: abakus SachWerte
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung abakus balance 7 - Portfoliofonds - Immobilie - erneuerbare Energie - Luftfahrt - Private Equity
Initiators abakus SachWerte
Kategorie Portfoliofonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit 28.10.2014 inkl. Nachtrag Nr. 1 vom 01.04.2015
Substanzquote 89,99%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Investitionsziel - Stabilität und konstante Erträge durch Diversifikation auf unterschiedliche Anlageklassen
- Zielkapital - EUR 20 Mio. (maximal EUR 30 Mio.)
- Mindestbeteiligung - EUR 5.000,- zzgl. 5 % Agio bezogen auf die Pflichteinlage
- Laufzeit - die Gesellschaft endet zum 31.12. 2025. Verlängerung durch Gesellschafterbeschluss um jeweils ein Jahr, maximal fünf Jahre möglich.
- Besonderheiten - Breite Risikostreuung im Sachwerte-Segment, Sachwertinvestments können Inflationsschutz bieten, Unabhängiger institutioneller Marktzugang, Hoher Anteil an institutionellen Investments angestrebt
Informationen zur Beteiligung
Die geplante Ausschüttung für 2016 liegt bei ca. 3 %, danach bei 5 bis 6,5 %, Einkünfte aus Gewerbebetrieb
Kapitalverwaltungsgesellschaft
Die DSC Deutsche SachCapital GmbH übernimmt als Kapitalverwaltungsgesellschaft die Pflichten nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). Hierzu gehören die Anlage und Verwaltung des Kommanditanlagevermögens, insbesondere die Übernahme der Portfolioverwaltung, des Risikomanagements, der Bewertung sowie sonstige administrative Tätigkeiten.

Anfang 2014 wurde der DSC durch die BaFin die vollumfänglichen Lizenz nach dem Kapitalanlagegesetzbuch erteilt. Die DSC ist zudem von der BaFin für alle relevanten Assetklassen des abakus balance 7 zertifiziert. Umfangreiche Erfahrung besteht sowohl bei den verantwortlichen Personen als auch im Kreise des Gesellschafters.

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht interessierten Anlegern die Beteiligung an der abakus balance 7 Sachwerteportfolio GmbH & Co. geschlossene Investment KG mittelbar als Treugeber über den Treuhandkommanditisten oder direkt als Kommanditist.

Die Investment KG beabsichtigt, im Rahmen einer diversifizierten Portfoliostruktur Investitionen in verschiedene Vermögensgegenstände zu tätigen. Dafür wurden bestimmte Assetklassen nach KAGB definiert, in die das Kommanditanlagevermögen der Gesellschaft investiert werden kann: Immobilien im In- und Ausland, Erneuerbare Energien, Transportmarkt für Waren und Personen (dies umfasst Container, Flugzeuge, Triebwerke, Schienenverkehr, Schiffe), Private Equity und Infrastruktur. Darüber hinaus existieren folgende fest vorgegebene Anlagegrenzen: mindestens 20 Prozent sollen in Immobilien investiert werden (angestrebter Anteil der Fondsgeschäftsführung: 25 Prozent), mindestens 10 Prozent des Investmentvermögens soll in Luftfahrzeuge investiert werden (angestrebt sind 20 Prozent), wiederum 20 Prozent sollen in Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien fließen (angestrebter Anteil: 25 Prozent) und mindestens 10 Prozent in Private Equity (angestrebter Anteil: 10 Prozent). Die verbleibenden 20 Prozent können von der Fondsgeschäftsführung je nach Marktsituation auf die nach KAGB möglichen Assetklassen verteilt werden. Die Investitionen sollen vorwiegend über Beteiligungen an geschlossenen Publikums- und Spezial-AIF (Ziel-AIF) erfolgen. In die Teilmärkte "Erneuerbare Energien" und "Private Equity" sind darüber hinaus unter bestimmten Voraussetzungen auch direkte Investitionen zulässig.

Die Laufzeit der Investment KG ist auf den 31. Dezember 2025 begrenzt. Danach tritt die Investment KG in Liquidation. Eine Verlängerung der Gesellschaft ist durch Gesellschafterbeschluss jeweils um ein Jahr, maximal jedoch um fünf Jahre möglich.

Marktsituation

Der Fokus bei der Selektion der Zielfonds liegt auf institutionellen Großinvestoren vorbehaltenen Spezial-AIF und Direktinvestments. Das Kommanditanlagevermögen der Gesellschaft soll vornehmlich in folgende Teilmärkte investiert werden: - Immobilien: Immobilien sind seit jeher eine wichtige Säule in der langfristig orientierten Vermögensplanung und in Deutschland nach wie vor die wichtigste Sachwertanlage.

Der abakus balance 7 plant, über ausgesuchte Beteiligungen an Ziel-AIF in Immobilien unterschiedlicher Nutzungsarten, wie Büro, Einzelhandel oder Wohnen, zu investieren. Die Objekte sollen vorwiegend in Europa liegen. - Erneuerbare Energien: In den vergangenen Jahren haben die Erneuerbaren Energien insbesondere im Strommarkt beträchtlich an Bedeutung gewonnen. Derzeit wird in Deutschland über ein Viertel der gesamten Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien geleistet. 2013 betrug dieser Wert noch 23,9%.

Der abakus balance 7 plant, über Beteiligungen an Ziel-AIF und/oder direkt in Anlagen im Zielmarkt Erneuerbare Energien, insbesondere in Photovoltaikanlagen und Windkraftanlagen, zu investieren. Direktinvestitionen erfolgen ausschließlich in schlüsselfertige, an das Stromnetz angeschlossene onshore Anlagen, die über eine Leistung von mindestens einem Megawatt verfügen, bei denen kein Projektentwicklungsrisiko besteht und die innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gelegen sind.

Transportmarkt: In seinem aktuellen Global Market Forecast geht Airbus bis 2032 von einer Verdopplung des Flugverkehrsmarktes aus. Selbst von Nachfrage-Schocks wie der globalen Finanzkrise ab 2008 hat sich die Flugzeugindustrie jedes Mal erholt. So rechnet Airbus mit einer Wachstumsrate beim Passagieraufkommen von jährlich 4,7 Prozent und beim Luftfrachtvolumen von jährlich 4,8 Prozent. Konkurrent Boeing erwartet im selben Zeitraum ähnliche Wachstumsraten.

Der abakus balance 7 plant, diese positive Entwicklung im Luftverkehrsmarkt zu nutzen, und über Beteiligungen an Ziel-AIF in den Luftfahrzeugmarkt zu investieren. - Private Equity: Ein Private Equity Investment partizipiert am Wertzuwachs von Unternehmen, der wiederum stets abhängig vom Erfolg des Unternehmens ist und mit der Veräußerung realisiert werden kann.

Der abakus balance 7 plant, über Beteiligungen an Ziel-AIF und/oder direkt in Unternehmensbeteiligungen, die nicht zum Handel an einer Börse zugelassen oder in einen organisierten Markt einbezogen sind (Private Equity-Beteiligungen) zu investieren. Die Investitionen sollen sich gemäß Anlagestrategie auf Unternehmen in Europa, Nordamerika oder Asien beschränken.

Finanzierung
Es ist beabsichtigt, ein Eigenkapitalvolumen von mindestens EUR 1 Mio. (Mindestkapitalbetrag) und maximal EUR 30 Mio. (Höchstkapitalbetrag) zzgl. 5,00% Agio einzuwerben. Das Zielkapital, von dem auch im Rahmen des Investitions- und Finanzierungsplanes und sonstigen Berechnungen ausgegangen wird, beträgt EUR 20 Mio. zzgl. 5,00% Agio.

Die Rödl AIF Verwahrstelle GmbH Steuerberatungsgesellschaft wird eine umfassende Kontrolltätigkeit bezüglich der Zahlungsströme und der Vermögensgegenstände der Investment KG ausüben.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Für die Ertragsbesteuerung ist die geschlossene Investment-Kommanditgesellschaft in der Ausgestaltung als GmbH & Co. KG kein eigenes Steuersubjekt. Vielmehr werden die von ihm gehaltenen Vermögensgegenstände anteilig den Anlegern zugerechnet (»Transparenzprinzip«).

Die erzielten Erträge der Investment KG werden zwar auf Gesellschaftsebene ermittelt, aber anschließend dem Anleger entsprechend der vereinbarten Ergebnisverteilung zugerechnet. Der individuelle Ergebnisanteil ist dann vom Anleger nach seinen persönlichen Verhältnissen der Einkommensteuer zu unterwerfen und zwar unabhängig davon, ob er Auszahlungen aus der Investment KG erhalten hat.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 5.000, höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Es wird ein Agio in Höhe von 5% erhoben.

Ausschüttung Die verfügbare Liquidität der Gesellschaft soll jährlich an die Anleger ausgezahlt werden, soweit sie nicht nach Auffassung der Geschäftsführung der Gesellschaft als angemessene Liquiditätsreserve zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Fortführung der Geschäfte der Gesellschaft bzw. zur Erfüllung von Zahlungsverbindlichkeiten oder zur Substanzerhaltung bei der Gesellschaft benötigt wird.

Die Höhe der Auszahlungen kann variieren. Es kann zur Aussetzung der Auszahlungen kommen. Die Prognose unterstellt einen Gesamtmittelrückfluss in Höhe von 157% vor Steuern im neutralen Szenario. Bei einem Abschlag von 10% gemessen an den angenommenen Rückflüssen aus den Vermögensgegenständen an die Investment KG (negatives Szenario) wird ein Gesamtmittelrückflusss von 136% erwartet, bei einem Aufschlag von 10% unterstellt die Prognose einen Gesamtmittelrückfluss von 179%.

Herausragende Merkmale
- Breite Risikostreuung im Sachwerte-Segment - Sachwertinvestments können Inflationsschutz bieten - Unabhängiger institutioneller Marktzugang - Hoher Anteil an institutionellen Investments angestrebt
Beteiligungsobjekt
Die abakus balance 7 Sachwerteportfolio GmbH & Co. geschlossene Investment KG plant, entweder indirekt über Beteiligungen an anderen Alternativen Investmentfonds ("Ziel-AIF") oder direkt ("Direktinvestitionen") in Sachwerte zu investieren. Die zu erwerbenden Vermögensgegenstände stehen zum Zeitpunkt der Aufstellung des Verkaufsprospektes noch nicht fest.

Die Gesellschaft plant den Aufbau eines diversifizierten Portfolios von Sachwertbeteiligungen. Das Kommanditanlagevermögen soll in folgende Teilmärkte investiert werden: a) Immobilien im In- und Ausland b) Erneuerbare Energien c) Transportmarkt für Waren und Personen. Dies umfasst Container, Flugzeuge, Triebwerke, Schienenverkehr und Schiffe d) Private Equity e) Infrastruktur Die Investition soll vorwiegend über Beteiligungen an Alternativen Investment Fonds ("AIF") erfolgen. In die Teilmärkte "Erneuerbare Energien" und "Private Equity" sind darüber hinaus auch direkte Investitionen zulässig.


Informationen zum Initiator: abakus SachWerte
Anspruchsvolle Kapitalanleger suchen finanzielle Erfolge über die klassischen Finanzprodukte hinaus. Für Banken und Vermögensverwalter liegt darin die Herausforderung, Produkte jenseits der üblichen Standards zu bieten. Seriosität der Anbieter und die aktuellen gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich anlegerfreundlicher Transparenz und Beratung müssen dabei in jedem Fall gewährleistet sein.

Wir betreuen unsere Geschäftspartner fair, kompetent, zuvorkommend und ergebnisorientiert. Ehrlichkeit, Offenheit und Geradlinigkeit sind Werte die wir täglich leben. Im Sinne unserer Kunden verlangen wir von uns eine hohe Professionalität und vertrauen auf ein Gespür für Märkte und Ausgewogenheit.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.