x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Zweitmarktfonds Deutschland 2 (LiquiMaxx) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)


SUCHE STARTEN
Fonds: Zweitmarktfonds Deutschland 2 (LiquiMaxx)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: € 5.000 Emissionshaus: H.F.S.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Zweitmarktfonds Deutschland 2 (LiquiMaxx)
Initiators H.F.S.
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 7.75 %
Verfügbar seit 20.01.2005
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 27,6 %Tilgung ist nicht vorgesehen
Einkunftsart Die Gesellschafter verwirklichen nach Ansicht des Prospektherausgebers in gesamrhänderischer Ve

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Die Fondsgesellschaft investiert ihr Fondsvermögen überwiegend in so genannte Zweitmarktanteile. Dies sind Beteiligungen an geschlossenen Fonds, deren Vollplatzierung bereits erfolgt ist und deren Anlieger z.B. aus finanziellen Notlagen, bei Erbauseinandersetzung oder Scheidung veräußern wollen bzw. müssen. Darüber hinaus kann die Fondsgesellschaft bis zu jeweils 7 % des Gesellschaftskapitals eines neu aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds erwerben.

Die von der Fondsgesellschaft erworbenen Fondsanteile werden mit einer langfristigen Investitionsabsicht erworben und verwaltet. Eine Weiterveräußerung innerhalb von zehn Jahren bedarf der Zustimmung der Gesellschafterversammlung.

 

Die H.F.S. Hypo-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH (H.F.S.) ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG. Die Kapitalausschüttung ist mit 4 Mio € überdurchschnittlich. Innerhalb von 13 Jahren hat die H.F.S. ein Investitionsvolumen von rund 4,1 Milliarden € erfolgreich emittiert bzw. platziert und betreut über 51.000 Anleger. Sie gehört damit zu den größten Initiatoren renditeorientierter Kapitalanlagen in Deutschland.

Es gibt zwei Möglichkeiten sich an der Fondsgesellschaft zu beteiligen. Bei der ersten Möglichkeit des Flex Cash Liquimaxx erfolgt die Zahlung der Zeichnungssumme in Höhe von 73,49 % in drei Schritten. Die restliche Zahlung erfolgt durch Ausschüttungsverzicht für die Jahre 2006 bis 2011. Der Vorteil ist, dass die jährliche Ausschüttung immer grösser als nach dem Flex Cash Classic, bei dem die sofortige Zahlung der Zeichnungssumme plus 5 % Agio in 2005 vorgesehen ist.

Im folgenden wird das Modell Flex Cash Liquimaxx dargestellt.

Marktsituation
Zu allen Zeiten galt der Erwerb von Immobilien in langfristiger Hinsicht als eine krisensichere Anlageform mit attraktiven Renditen. Durch ein Europa ohne Grenzen und die Einführung des EURO als gemeinsame europäische Währung gehört der europäische Immobilienmarkt für in- und ausländische Investoren zu einem aussichtsreichen Investitionsziel. Für den Kapitalanleger sind neben Wohnimmobilien besonders Gewerbeimmobilien interessant. Der Erwerb von Einkaufszentren, Bürogebäuden, Hotels Gewerbeparks oder Seniorenpflegeheimen übersteigt in der Regel jedoch die Finanzkraft eines einzelnen Investors. Rd. 1.400.000 Kapitalanleger mit einem Anlagevermögen von rund € 155 Mrd. sind bereits von der Fondsidee überzeugt.
Herausragende Merkmale
Der Zeichner einer "älteren" Fondsbeteiligung erhält damit die Möglichkeit, sich z.B. bei finanziellen Engpässen kurzfristig von seiner Beteiligung zu trennen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
19.12.2005: 35 % zzgl. 5 % Agio 19.12.2006: 30 % 19.12.2007: ca. 8,49 % Die restliche Einzahlung erfolgt durch Ausschüttungsverzicht für die Jahre 2006 bis 2011 (Flex Cash LiquiMaxx). Die Höhe der Ausschüttungen ist vom Einzahlungsstand auf das Zeichnungskapital und von der wirtschaftlichen Entwicklung der Fondsgesellschaft abhängig.
Finanzierung
Gesamtinvestition inkl. 5 % Agio auf das Zeichnungskapital mind. ca. € 14.500.000 sowie maximal € 145.000.000. Davon sind ca. 72,4 % durch Eigenmittel finanziert. Die nicht wertbildenden "weichen Kosten" sind mit ca. 9,2 % der Anschaffungskosten der erworbenen Fondsanteile bzw. ca. 12,2 % des Zeichnungskapitals vergleichsweise gering.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.