x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Zukunftsenergien I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH

CTI 2 D
Kategorie: Namenschuldver.
Emittent: ThomasLloyd


SUCHE STARTEN
Fonds: Zukunftsenergien I
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: ÖkoRenta
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Zukunftsenergien I
Initiators ÖkoRenta
Kategorie Private Equity
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit 27.04.2009 + Nachtrag 1 - 4 (letzter vom 09.01.2012)
Substanzquote 87,63%
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Informationen zur Beteiligung
Die Unternehmensberatung Roland Berger erwartet, dass in wenigen Jahren Umwelttechnologiefirmen den Umsatz der deutschen Automobilindustrie erreicht haben und bis 2020 deutlich übertreffen. Bereits heute haben die Erneuerbaren Energien einen nennenswerten Anteil am Energiemix: 2009 stellten sie in Deutschland rund 238 Milliarden Kilowattstunden Energie bereit. Das entspricht mehr als dem gesamten Energieverbrauch beispielsweise von Portugal, Ungarn oder Norwegen. Ihr Anteil am gesamten Endenergieverbrauch liegt inzwischen bei 10,1 Prozent gegenüber 9,3 Prozent im Jahr 2008.

Die im Erneuerbare-Energien-Gesetz festgeschriebene Preisgarantie für die erzeugte Energie, bietet Anlegern eine Investitionsgrundlage, wie sie außerhalb des Bereiches der Erneuerbaren Energien in der Form für keine unternehmerische Beteiligung zu finden ist. Das Gesetz verpflichtet die Energieversorger, die regenerativ erzeugte Energie zu einem über 20 Jahre festgeschriebenen Preis abzunehmen und in das öffentliche Netz einzuspeisen. Energieanlagen, für die diese Regelungen gelten, verfügen insofern über gute Planungsprämissen und sichere Grundlagen für die Ertragsprognosen.

Mit dem Ökorenta Neue Energien V Sachwerte Deutschland (Ansparvariante 1) haben Anleger die Möglichkeit, in Erneuerbaren Energien in Deutschland zu investieren. Insbesondere sind dies Windenergie und Biogas, aber auch Photovoltaik oder Wasserkraft. Der Fonds investiert ausschließlich in Energieerzeugungsanlagen deren Projektentwicklungsphase abgeschlossen ist und zu deren Errichtung alle erforderlichen Baugenehmigungen vorliegen. Der Fonds ist eine Blind-Pool-Konzeption. Es sind bisher keine Beteiligungen an Objektgesellschaften erfolgt. Der Ökorenta Neue Energien V Sachwerte Deutschland (Ansparvariante 2) hat vier erfolgreiche Vorgängerfonds. Der zur Zeit in der Platzierung befindliche Neue Energien IV hat bereits in der laufenden Platzierungsphase Beteiligungsankäufe getätigt und ist bereits zu 80 Prozent platziert.

Es ist geplant, dass die Fondsgesellschaft bei einem prognostizierten Investitionsvolumen von 19,5 Millionen Euro Kommanditkapital von 7 Millionen Euro einwirbt. Anleger können über zwei Ansparvarianten einzahlen. Bei Ansparvariante 1 beträgt die Mindesteinlage 5.000 Euro. Die Anleger leisten zunächst 10 Prozent zuzüglich 5 Prozent Agio. Der ausstehende Teil der Kommanditeinlage wird dann über 90 monatliche Raten von mindestens 50 Euro geleistet. Bei Ansparvariante 2 beträgt die Mindesteinlage 10.000 Euro. Die Anleger leisten zunächst ebenfalls 10 Prozent zuzüglich 5 Prozent Agio. Der ausstehende Teil der Kommanditeinlage wird dann jedoch über 180 monatliche Raten von mindestens 50 Euro geleistet.

Sobald die geplante Anspardauer abgelaufen und die gezeichnete Kommanditeinlage voll erbracht ist, werden die Anleger in Ansparvariante 1 ab dem folgenden Monatsersten mit einem jährlichen Vorzugsgewinnanteil in Höhe von 10 Prozent ihrer geleisteten Einlage beteiligt, die Anleger in Ansparvariante 2 in Höhe von 20 Prozent. Auszahlungen an den Anleger erfolgen dann in zwei Raten zum 15. Juni und 15. Dezember eines jeden Jahres. Die Laufzeit der Fondsgesellschaft ist nicht befristet. Die Anleger, die sich für Ansparvariante 1 entschieden haben, können erstmals zum 31. Juli 2026 ordentlich kündigen (Ansparvariante 2: 31. Juli 2031).
 
  • Leistungsfähige und zuverlässige Technologien
  • Staatliche Absicherung durch Erneuerbare-Energien-Gesetz
  • Zwei Ansparvarianten
  • Ab 50 Euro monatliche Mindestrate
  • Jährliche Auszahlungen von 10 % bzw. 20 %
Informationen zum aktuellen Fonds finden Sie hier:
 
Zukunftsenergien I
Neue Energien IV
Neue Energien V (Ansparvariante 1)
Neue Energien V (Ansparvariante 2)
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der ÖKORENTA Private Equity I GmbH & Co. KG. Die Anleger beteiligen sich unmittelbar als Direktkommanditisten oder mittelbar über die SG-Treuhand GmbH als Treugeber am Emissionskapital der Fondsgesellschaft. Der als Blind Pool konzipierte Fonds ist eine Kommanditgesellschaft nach deutschem Recht. Er erwirbt, verwaltet und verwertet Unternehmensbeteiligungen und Anteile an Private Equity Fonds aus dem Bereich der Umwelttechnologien (Clean Technology), speziell der Erneuerbaren Energien. Die Beteiligungen werden über eine 100% Tochtergesellschaft mit Sitz in Luxemburg, der ÖKORENTA Private Equity I (LUX) S.A. gehalten.

Die Fondsgesellschaft ist fest bis zum 30.11.2016 geschlossen. Der Komplementär kann die feste Laufzeit der Gesellschaft über den 30.11.2016 hinaus zweimal um jeweils ein Jahr verlängern. Die ordentliche Kündigung ist für die Dauer der Fondsgesellschaft ausgeschlossen. 

Marktsituation
Angesichts der begrenzten fossilen Energien und des bevorstehenden Endes des Rohöls müssen Lösungen gefunden werden, die eine sichere Energieversorgung gewährleisten und dabei gleichzeitig das globale Klima nicht weiter gefährden. Für diese Herausforderung bieten sich zwei Erfolg versprechende Wege an: die Nutzung erneuerbarer Energiequellen einerseits und eine höhere Energieeffizienz andererseits. Im Bereich der Erneuerbaren Energien haben insbesondere die Sonnen- und Windenergie innerhalb der letzten Jahre stark an Popularität gewonnen. Sie verbuchten zusammen etwa drei Viertel der USD 118 Milliarden (EUR 90,2 Mrd.), die 2007 für Erneuerbare Energien investiert wurden. Staatliche Unterstützungsprogramme, etwa für die Installation von Solardächern in Kalifornien oder Einspeisevergütungen für Strom aus erneuerbaren Quellen in Deutschland haben die Branche aus ihrem langjährigen Nischendasein herauskatapultiert. Bereits im Jahr 2007 ist der globale Photovoltaik-Markt um mehr als 40 Prozent gewachsen, und auch bezüglich des Investitionsvolumens und der Anlageperformance hat sich dieser Bereich 2007 bei den "sauberen Energien" hervorragend entwickelt. Auch für den Windmarkt sind die Aussichten ungebrochen gut. Wachstumsperspektiven von jährlich plus 25% unterstreichen dies.
Beteiligungsobjekt
Der wichtigste Tätigkeitsbereich des ÖKORENTA Zukunftsenergien I ist die Investition des Kommanditkapitals über die Luxemburger Tochtergesellschaft in Unternehmen aus dem Bereich der regenerativen Energiewirtschaft, insbesondere der Solarenergie, Windkraft, Bioenergie und Wasserkraft. Daneben wird in Unternehmen investiert, die den Einsatz solcher Umwelttechnologien ermöglichen oder erweitern bzw. die Effizienz und/oder den Ertrag dieser Technologien steigern. Der Fokus liegt auf bereits etablierten Unternehmen mit marktreifen Produkten und Dienstleistungen, die nicht börsennotiert sind. Angestrebt werden überwiegend Direktinvestitionen in Gesellschaften (70-100%) mit erfahrenem Management, Vorsprung in einer betreffenden Technologie und/oder besonderem Marktzugang. Entsprechend der Entwicklung der Branche stehen Unternehmen im Fokus, die im Vergleich über ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial verfügen. Es können auch Investitionen in Zielfonds getätigt werden (bis zu 30%), deren Anlagepolitik im Einklang mit den Anlagezielen des ÖKORENTA Zukunftsenergien I steht. Die Fondsgesellschaft hat über ihre Luxemburger Tochtergesellschaft ÖKORENTA Private Equity (Lux) S.A. erste Unternehmensanteile gemäß den Investitionsrichtlinien erworben. Hierfür wurde die ÖKORENTA Private Equity (Lux) S.A. von der Fondsgesellschaft durch eine Kapitalerhöhung mit weiteren Eigenmitteln in Höhe von EUR 5,4 Mio. ausgestattet. Investiert wurde in folgende Unternehmen: - Solarwatt AG zu einem Kaufpreis von EUR 2.500.980 - SSP Technology A/S zu einem Kaufpreis von EUR 1.165.248,60 - Airlight Energy SA zu einem Kaufpreis von EUR 569.474,65 - NEP Solar Pty Ltd zu einem Kaufpreis von EUR 331.635,93 - ABO Wind AG zu einem Kaufpreis von EUR 399.000
Herausragende Merkmale
- Investition in verschiedene Technologien - Breiter Anlagehorizont in Unternehmen mit Sitz in den OECD-Staaten - Begleitende Investition in Zielfonds bis zu 30% möglich - Einstieg in Unternehmen mit marktreifen Produkten oder Dienstleistungen in einer fortgeschrittenen Unternehmensphase - Reiner Eigenkapitalfonds
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100% zuzüglich 5% Agio nach Annahme und Aufforderung. Das Agio entfällt, wenn sich ein Anleger mit EUR 1 Mio. oder mehr an der Fondsgesellschaft beteiligt. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zuzüglich 5% Agio. Höhere Beträge müssen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein. Auszahlung: Frühzeichnerbonus: Die Anleger erhalten einen Frühzeichnerbonus in Höhe von 4% p.a. (Vorabauszahlung) bezogen auf ihre eingezahlte Kommanditeinlage bis zum Ende der Zeichnungsfrist. Auszahlungsprognose: Die Auszahlungen an die Anleger erfolgen, nachdem die Fondsgesellschaft Ausschüttungen oder Kapitalrückführungen von der Luxemburger Tochtergesellschaft erhalten hat. Für den Anleger ergibt sich eine Rentabilität auf Basis von drei Komponenten: erstens aus dem Frühzeichnerbonus (4% ohne Berücksichtigung eines Zinseszinseffektes), zweitens aus der Basisgewinnverteilung in Höhe von 9% p.a. ohne Berücksichtigung eines Zinseszinseffektes auf das effektiv gebundene Kapital und drittens aus dem Schlussgewinnanteil als Erfolgsbeteiligung in Höhe von 80%. Dieser Schlussgewinnanteil ergibt sich aus dem erwirtschafteten Gesamtergebnis der Fondsgesellschaft nach Abzug sämtlicher Kosten und der Ansprüche der Anleger auf Kapitalrückführung, Frühzeichnerbonus und Basisgewinnverteilung. Die verbleibenden 20% des Schlussgewinns werden zu 17,5 Prozentpunkten an die Bank Sarasin & Cie AG und zu 2,5 Prozentpunkten an die ÖKORENTA AG verteilt.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Prognoserechnung ist eine konsolidierte Darstellung der Kapitalrückzahlungen und Auszahlungen, die sich bei einer konservativen Kalkulation auf Ebene des Anlegers ergeben können. Die Prognose geht von einem Beitritt des Anlegers zur Fondsgesellschaft zum 15.6.2009 aus. Die Rückflüsse sind vor Steuern und sind prozentual auf das jeweilige Kommanditkapital bezogen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft ist gewerblich tätig. Die Anleger erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die wegen der Anwendung des Teileinkünfteverfahrens auf die Ausschüttungen der Luxemburger Tochtergesellschaft zu 40% steuerfrei bleiben.
Finanzierung
Es ist vorgesehen, ein Kommanditkapital in Höhe von mindestens EUR 5 Mio. zuzüglich 5% Agio bis zu EUR 100 Mio. zuzüglich 5% Agio einzuwerben.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.