x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

USA Retail Portfolio Fund IV - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (1)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (19)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (14)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (30)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4043)


SUCHE STARTEN
Fonds: USA Retail Portfolio Fund IV
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 20.000 Emissionshaus: IGB
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung USA Retail Portfolio Fund IV
Initiators IGB
Kategorie Immobilien USA
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 26.10.2007
Substanzquote 87,56
Fremdkapitalquote 0
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot bietet dem Anleger die Möglichkeit, sich mittelbar als Treugeber über die Treuhandgesellschaft oder direkt an der Kommanditgesellschaft USA Retail Portfolio Fund IV GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg zu beteiligen. Gegenstand der Gesellschaft ist u.a. die Beteiligung an der US-Kommanditgesellschaft IGB USA Retail Portfolio Four L.P. als alleiniger Limited Partner. Die US-Beteiligungsgesellschaft hält Beteiligungen an vier US-Grundstücksgesellschaften, die wiederum jeweils Eigentümerin einer Einzelhandelsimmobilie sind. Unternehmensgegenstand der US-Grundstücksgesellschaften ist der Erwerb, die Beteiligung, die Erstellung bzw. Revitalisierung, die Vermietung, der Betrieb und die spätere Veräußerung der jeweiligen Einzelhandelsimmobilien.

Die geplante Laufzeit des Fonds liegt bei circa fünf Jahren. Da die Objekte mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum gleichen Zeitpunkt verkauft werden, ist es möglich, dass ein Teilverkauf zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt erfolgt. Zum besseren Vergleich mit Wettbewerbsangeboten ist neben der fünfjährigen Prognose im Beteiligungsprospekt dieses Angebotes auch die Fondsprognose über zehn Jahre dargestellt.

Der Gesellschaftsvertrag der US-Beteiligungsgesellschaft enthält Kaufoptionen zugunsten verschiedener Gesellschaften. Die Kaufoptionen verpflichten die US-Beteiligungsgesellschaft, deren (mittelbare) Beteiligungen an den US-Grundstücksgesellschaften Fingerlakes Crossing, L.L.C., 40th & S Partners, L.L.C. und La Habra - Imperial, L.L.C. auf Verlangen der begünstigten Gesellschaften an diese zu veräußern.

Die Planrechnung sieht eine durchschnittliche Gesamtrendite von circa 12% pro Jahr am Ende des fünfjährigen Prognosezeitraums des Basis-Veräußerungs-Szenarios vor. Der Ertrag aus der Beteiligung wird bis zu einer durchschnittlichen jährlichen Ausschüttung von 11,5% bevorzugt an die Investoren der Fondsgesellschaft ausgezahlt. Erst nachdem für die Investoren der Fondsgesellschaft 11,5% erwirtschaftet wurden, partizipieren die US-Partnergesellschaften (Preferred Return Struktur). Ab einer Ausschüttung von 11,5% bis zu 13% wird der Gewinn im Verhältnis 50:50 aufgeteilt. Bei einer Ausschüttung von über 13% p. a. partizipiert der General Partner der US-Beteiligungsgesellschaft im Verhältnis 75:25.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Gesellschaft kann von jedem Kommanditisten unter Einhaltung einer Frist von neun Monaten zum Geschäftsjahresende gekündigt werden, jedoch erstmals zum 31. Dezember 2027.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus 5% Agio nach Annahme der Beitrittserklärung durch die Treuhänderin. Die Mindestbeteiligung beträgt USD 20.000. Ausschüttung: Auf Basis der prognostizierten Erträge steigen die laufenden Ausschüttungen von 8% im Jahr 2008 auf 8,6% im Jahr 2012, bzw. bis auf 9,6% im Jahr 2017. Der Ertrag des URPF IV resultiert während der Dauer der Gesellschaft aus den Ausschüttungen der IGB USA Retail Portfolio Four L.P. Dazu gehören die laufenden Erträge und Verkaufsgewinne aus der Veräußerung der Objekte. Weiterhin besteht seitens der US-Joint Venture Partner eine vertragliche Zusicherung, dass die US-Beteiligungsgesellschaft Mieteinnahmen aus den Objektbeteiligungen erhält, die laufende Ausschüttungen von circa 8% p. a. innerhalb der ersten ein bzw. drei Jahre an die Anleger sicherstellen. Die prognostizierte Gesamtausschüttung inklusive der Schlussausschüttung beträgt 161% (nach fünf Jahren) bezogen auf die Beteiligungssumme vor Gebühren und US-Steuern. Die Ausschüttungen erfolgen einmal jährlich, spätestens zum 30. Juni des folgenden Geschäftsjahres, erstmalig zum 30. Juni 2009. Die Ausschüttungen erfolgen grundsätzlich in US-Dollar.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die jeweiligen steuerlichen Ergebnisse des Fonds werden überwiegend in den USA versteuert und unterliegen in Deutschland bis auf den Progressionsvorbehalt nicht der Einkommensteuer. Hierzu ist es für den Zeichner zwingend, eine Steuernummer in den USA zu beantragen und dort eine Steuererklärung abzugeben. Zinseinkünfte, die in Deutschland voll zu versteuern wären, fallen nicht an, da dem General Partner, der IGB USA Retail Portfolio Four L.P., alle Zinseinkünfte der US-Beteiligungsgesellschaft zugewiesen werden. Der aktuelle Freibetrag in den USA beträgt 3.400 US-Dollar (Stand 2007).
Finanzierung
Auf Basis der Fondsgesellschaft findet keine Fremdfinanzierung statt. Allerdings werden von den Objektgeselschaften Baudarlehen aufgenommen. Bei diesen handelt es sich um Darlehen, die auf Basis eines "non recourse loans” abgeschlossen wurden bzw. werden, d. h., die Bank besichert sich ausschliesslich am Objekt. Weitere Verpflichtungen Dritter bestehen nicht.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die angegebenen Ausschüttungen stellen die Werte vor Steuern in den USA und Deutschland dar.
Vermietung
Die große Anzahl von unterschiedlichen Mietern gibt dem Fonds Einnahmesicherheit. Eine Besonderheit des USA Retail Portfolio Fund IV ist der relativ hohe Vermietungs- und Vorvermietungsstand der Objekte. Trotz zweier Neubauvorhaben liegt die Vermietungsquote über alle Projekte bereits bei rund 75%. Weiterhin bestehen Zusicherungen seitens der US-Partner, dass die US-Beteiligungsgesellschaft in den ersten ein bzw. drei Jahren Mieteinnahmen erhält, welche eine Ausschüttung von 8% p. a. an die Fondsgesellschaft sicherstellen soll.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.