Solvium - Logistik Opportunitäten Nr. 3 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Solvium - Logistik Opportunitäten Nr. 3
Status: verfuegbar Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Solvium Capital
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Solvium - Logistik Opportunitäten Nr. 3
Emittent Solvium Capital
Kategorie 2. Vermögensanlagen
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Verfügbar seit 07.05.2021
Substanzquote 92,57%
Fremdkapitalquote 0,00%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-Flyer
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-Faktenblatt_20210614

-
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu.
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-Prospekt
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-VIB
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-ZS-beschreibbar
    Solvium-LogistikOpportunitätenNr3-Zielmarktbestimmung

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Nachrichten zur Beteiligung

Highlights

Noch bis zum 30. Juni können Frühzeichner-Bonus in Höhe von 1,15%

Logistik Opportunitäten Nr. 3 bietet Anlegern die Möglichkeit, mittelbar in ein breit diversifiziertes Portfolio von Logistikausrüstungen mit attraktivem Renditepotenzial zu investieren. Das sind Ausrüstungsgegenstände wie insbesondere Wechselkoffer, Standardcontainer und Standard-Tankcontainer, die sich im Einsatz seit Jahrzehnten bewährt und etabliert haben.


Nur einige Eckdaten:

  • Kurze Laufzeit von rund 3 Jahren
  • Zinszahlung in Höhe von 4,40 % p.a.
  • Durch Bonusmöglichkeiten Rendite von bis zu 5,02% p.a.
  • Monatliche Zinszahlungen
  • 100 % Rückzahlung am Laufzeitende
  • bereits ab 10.000 EUR
Solvium - Logistik Opportunitäten Nr. 3
/1_Solvium_-_Logistik_Opportunitten_Nr_3.jpg
Informationen zur Beteiligung
/210707-Solvium-3.jpg
Einzahlung / Auszahlung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 10.000,00 (10 Namensschuldverschreibungen zum Nominalbetrag von je EUR 1.000,00). Zeichnungssummen, die höher als die Mindestzeichnungssumme sind, müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Zusätzlich zum Erwerbspreis hat der Anleger ein Agio in Höhe von bis zu 3,00% des Erwerbspreises an die Emittentin zu zahlen. Die Gesamtsumme ist spätestens zwei Wochen nach Zugang der von der Emittentin an den Anleger übermittelten Zeichnungsbestätigung auf das nachfolgende Geschäftskonto zu zahlen.

Auszahlung: Die Namensschuldverschreibungen des Anlegers werden während ihrer Laufzeit von 36 Monaten mit 4,40% p. a. bezogen auf den vom Anleger gezahlten Erwerbspreis fest verzinst (Basiszinsen). Die Basiszinsen werden anteilig monatlich nachschüssig an den Anleger ausgezahlt.

Der Anspruch des Anlegers auf die anteilige monatliche Auszahlung der Basiszinsen wird am Ende des übernächsten auf den betreffenden Kalendermonat folgenden Kalendermonats zur Zahlung fällig. Im Falle der Verlängerung der Laufzeit der Namensschuldverschreibungen durch den Anleger erhöhen sich die Basiszinsen für den Zeitraum der verlängerten Laufzeit auf 4,55% p. a. bezogen auf den Erwerbspreis der Namensschuldverschreibungen des Anlegers.
Der Anleger hat zudem die Möglichkeit, als Frühzeichner Bonuszinsen von der Emittentin zu erhalten. Die Höhe der Bonuszinsen für Frühzeichner ist zum einen abhängig vom Zeitpunkt der Abgabe der Zeichnungserklärung des Anlegers. Zum Ende der Laufzeit der Vermögensanlage zahlt die Emittentin den jeweils investierten Gesamtbetrag der Namensschuldverschreibungen an die Anleger zurück.
Kurzbeschreibung

Die Emittentin der angebotenen Vermögensanlage ist die Solvium Logistik Opportunitäten Nr. 3 GmbH. Anleger erwerben von der Emittentin nachrangige Namensschuldverschreibungen. Das mit den Namensschuldverschreibungen aufgenomme Kapital stellt für die Emittentin Fremdkapital dar. Die Anleger werden Gläubiger der Emittentin. Die Anleger haben schuldrechtliche Ansprüche gegen die Emittentin auf Zahlung der vereinbarten Zinsen und auf Rückzahlung des Nominalbetrages ihrer Namensschuldverschreibungen am Ende der Laufzeit, die untereinander gleichrangig, jedoch nachrangig gegenüber Ansprüchen anderer Gläubiger sind. Bei der vorliegenden Vermögensanlage stehen die von der Emittentin zu erwerbenden Anlageobjekte zwar ihrer Gattung nach, aber im Übrigen noch nicht konkret fest (sog. unechter"Blind-Pool").

Die Laufzeit der Vermögensanlage beträgt für jeden Anleger grundsätzlich 38 Monate. Außerdem räumt die Emittentin jedem Anleger Optionen zur Verlängerung der Laufzeit seiner Namensschuldverschreibungen ein. Der Anleger ist im Rahmen dieser Optionen berechtigt, durch einseitige Willenserklärung in Textform der Emittentin gegenüber die Laufzeit seiner Namensschuldverschreibungen in zwei Schritten von jeweils 2 Jahren (24 Monaten) um bis zu 4 Jahre (48 Monate) zu verlängern.

Marktsituation
Wechselkoffer (auch Wechselaufbau, Wechselbehälter, Wechselpritsche, Wechselbrücke oder Swapbody genannt) sind austauschbare Transportbehälter mit ausklappbaren Stützbeinen, die mit oder auch ohne Kran durch das Absenken des Lkw-Fahrgestells abgesetzt werden können.

So lassen sich Wechselkoffer schnell, einfach und kostengünstig zum Beispiel bei Logistikzentren abstellen und aufnehmen. Fahrzeuge oder Kraftfahrer müssen nicht auf das Be- und Entladen warten. Wechselkoffer sind überwiegend aus Stahl gefertigt, damit wind- und wasserdicht, sehr stabil und wenig reparaturanfällig. Sie werden hauptsächlich von Kurier-, Express- und Paketdiensten für den Transport von Gütern auf der Straße verwendet.

Wechselkoffer sind europäische Ausrüstungsgegenstände, die hauptsächlich im deutschsprachigen Raum und den Benelux-Staaten eingesetzt werden. Gebaut werden die Wechselkoffer ausschließlich in Europa, zum Beispiel durch den slowenischen Hersteller Kerex sowie die deutschen Hersteller Wecon und Krone. Für die Nutzung im kombinierten Verkehr muss der Wechselkoffer so ausgerüstet sein, dass er für eine Transportkette einsatzbereit ist, die unterschiedliche Verkehrsträger nutzt.

Der Umschlag auf die Bahn wird durch ein durchdachtes System von Greifkanten ermöglicht, die sich an der Unterseite des Wechselkoffers befinden. Die Kräne in den üblichen Umschlagszentren sind mit den Gegenstücken in Form von speziellen Greifarmen ausgerüstet. Die Greifarme umfassen den Wechselkoffer seitlich und heben ihn an.

Ähnlich wie ISO-Container (Standardcontainer) werden die Wechselkoffer auf den für ihren Transport vorgesehenen Lkw, Anhänger oder Güterwaggon aufgesetzt und durch Zapfen (sog. Twistlocks) verbunden. Die großen Vorteile des Wechselkoffers gegenüber ISO-Containern sind die Euro-Palettenbreite und die Möglichkeiten des kranunabhängigen Aufnehmens und Abstellens.

Für Logistikunternehmen besteht der große ökonomische Nutzen der Wechselkoffer darin, dass ein Lkw mehrere Wechselkoffer. transportieren kann. Während ein Wechselkoffer an der Rampe beladen wird, kann der Lkw bereits weitere Transportfahrten mit Wechselkoffern durchführen. In der Praxis werden meist zwei leere Wechselkoffer, die mit Lkw und Anhänger gebracht werden, abgestellt und sofort wieder zwei beladene aufgenommen und abtransportiert. Dieser Vorgang dauert in der Regel rund eine halbe Stunde. Ökonomisch: Kein Kraftfahrzeug oder Kraftfahrer muss während des Be- und Entladens warten,
Finanzierung
Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 35.000.000. Die Investition wird ausschließlich durch Eigenkapital finanziert.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die dem Anleger zufließenden Zinsen (Basiszinsen und Bonuszinsen) stellen gem. § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG Einkünfte aus Kapitalvermögen dar, Einnahmen aus der Rückzahlung der Namensschuldverschreibungen bei Fälligkeit fallen unter die Bestimmungen des § 20 Abs. 2 S. 2 EStG und führen in Höhe der Differenz zwischen Anschaffungskosten (Erwerbskosten zzgl. Agio) und Rückzahlungsbetrag ebenfalls zu Einkünften aus Kapitalvermögen.

Ein bei vorfälliger Veräußerung der Schuldverschreibung erzielter Über- oder Unterschuss führt zu Einkünften aus Kapitalvermögen gem. § 20 Abs. 2 S. 1 Nr. 7 EStG. Bei Einkünften aus Kapitalvermögen handelt es sich um sogenannte Überschusseinkünfte, bei denen die Einkünfte (Einnahmen abzgl. steuerlich berücksichtigungsfähiger Aufwendungen) nach dem Zu- und Abflussprinzip ermittelt werden (§ 11 EStG).

Informationen zum Initiator: Solvium Capital

Der Name Solvium leitet sich inhaltlich von dem lateinischen Begriff solvere ab und bedeutet lösen und zahlen. Beide Bedeutungen beschreiben sehr genau die Grundideen der Solvium und unserer Produkte.

Solvium ist Spezialist für Investitionen in rentables Logistikequipment und eröffnet privaten und professionellen Anlegern die Möglichkeit am wachsenden Markt der Logistikdienstleistungen zu partizipieren. Die Angebote von Solvium zeichnen sich vor allem durch kurze und mittlere Laufzeiten, attraktiven Renditen und monatlichen Auszahlung aus.

IHR VERTRAUEN – UNSERE MISSION

Bis heute haben über 7.500 Kunden bei Solvium Investments in Container und Wechselkoffer für insgesamt mehr als 300 Millionen Euro getätigt. Über 14.000 abgeschlossene Kauf-, Miet- und Verwaltungsverträge und hohe Wiederanlagequoten dokumentieren eindrucksvoll die Zufriedenheit der Investoren mit Solvium und unseren Produkten.

100 %-ZIELERFÜLLUNG – WIR HALTEN UNSERE VERSPRECHEN

Seit  Unternehmensgründung 2011 hat Solvium eine makellose Erfolgsbilanz und einen einzigartigen „Track Record“. Eine Tatsache, die uns von manch anderen Marktteilnehmern positiv unterscheidet und die nicht ganz unerheblich für Investoren ist. Bedeutet doch unsere 100 %ige Erfüllungsquote, dass Solvium Capital bei sämtlichen Investments in der Vergangenheit ausnahmslos alle wirtschaftlichen bzw. finanziellen Zusagen für unsere Container und Wechselkoffer ohne Abstriche erfüllt hat. 


Stand: 02.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.