x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

SIGNA 05 / HGA Luxemburg - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: SIGNA 05 / HGA Luxemburg
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: HGA
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung SIGNA 05 / HGA Luxemburg
Initiators HGA
Kategorie Immobilien Ausland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 4.53 %
Verfügbar seit Prospekt vom Oktober 2007 plus Nachtrag vom 30.11.2007
Substanzquote 89,21%
Fremdkapitalquote 53,89%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Anleger haben die Möglichkeit, sich direkt als Kommanditisten oder indirekt als Treugeber über die HSH Real Estate Treuhand GmbH an der Fondsgesellschaft, der Signa 05/HGA Luxemburg Objekt Ikarus Immobilienfonds GmbH & Co. KG, zu beteiligen. Das Beteiligungsmodell erstreckt sich über zwei Ebenen. Die deutsche Fondsgesellschaft ist zu 99,5% als atypisch stille Gesellschafterin an der luxemburgischen Besitzgesellschaft Kalchesbrück NewCo S.A. beteiligt, die wiederum 100% der Anteile an der Kalchesbrück S.A. hält, die Eigentümerin der Immobilie ist. Die deutsche Fondsgesellschaft wird damit sowohl an Gewinn und Verlust der Kalchesbrück S.A. als auch am Vermögen einschließlich der stillen Reserven und eines eventuellen Firmenwertes beteiligt.

Bei der Immobilie handelt es sich um das IKAROS Business Center Luxemburg, einen Neubau aus dem Jahr 2004. Die Immobilie besteht aus den Gebäudeteilen A und B mit einer oberirdischen Bruttogeschossfläche von ca. 27.800 m² und einer unterirdischen Bruttogeschossfläche von 34.300 m². Errichtet wurde das fünfgeschossige Gebäude auf einem ca. 10.000 m² großen Grundstück. In den vier Untergeschossen befinden sich neben Technik-, Lager- und Archivflächen auch 778 Tiefgarageneinstellplätze. Für die beiden Mieterinnen steht jeweils eine Ein- bzw. Ausfahrt in die Tiefgarage zur Verfügung.

Das Objekt ist zu 100% vermietet. Beide Mietverträge haben jeweils eine Laufzeit von 15 Jahren. Der Mietvertrag mit der Mieterin Deloitte S.A. begann am 15.07.2004 und endet am 14.07.2019. Der Mietvertrag mit der Mieterin Nordea Bank S.A. begann am 15.03.2006 und endet am 14.03.2021.

Den Erwerbern der Vermögensanlage steht ein Kündigungsrecht erstmalig zum 31. Dezember 2018 zu.

Marktsituation
Der starke wirtschaftliche Aufschwung u. a. im Jahr 2006 hat sich auf die Vermietung von Büroflächen in Luxemburg-Stadt entscheidend ausgewirkt. So konnten allein im Jahr 2006 rund 172.000 m² Bürofläche neu vermietet werden. Das entspricht einer Steigerung von 76% gegenüber dem Vorjahr. Insbesondere Banken und weitere Finanz- und Dienstleistungsbetriebe haben überproportional neue Flächen angemietet. Im ersten Halbjahr des Jahres 2007 wurden 80.900 m² Büroflächen neu vermietet. Die Leerstandsquote ist weiter gefallen. Lag sie im ersten Quartal 2006 bei 5,6%, so ist sie jetzt, im zweiten Quartal 2007, auf 3,5% gesunken. Damit führt Luxemburg zusammen mit Moskau die europaweite Rangliste der niedrigsten Leerstandsraten an. (Quelle: Jones Lang LaSalle)
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio innerhalb von zehn Bankarbeitstagen nach Annahme der Beitrittserklärung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Auszahlung: Anfänglich 5,5% p.a. in 2007 fallend auf 4,53% in 2018. Ausschüttungen erfolgen jährlich nachschüssig zum 31. März.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Deutschland stellt die nach deutschem Recht zu ermittelnden Einkünfte aus Gewerbebetrieb nach den Regelungen des zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg bestehenden Doppelbesteuerungsabkommens von der Besteuerung unter Progressionsvorbehalt frei. Demgegenüber können die Zinserträge der Emittentin grundsätzlich in Deutschland besteuert werden.
Finanzierung
Das langfristige Fremdkapital zur Finanzierung der Investition beläuft sich insgesamt auf EUR 100.000.000,00 und wurde durch die Aufnahme eines langfristigen Darlehens bei der Eurohypo AG (Eschborn) finanziert. Die Darlehensnehmerinnen sind folgende Gesellschaften: - Kalchesbrück S.A. - Kalchesbrück NewCo S.A. - SIGNA 05/HGA Luxemburg Objekt Ikaros Immobilienfonds GmbH & Co. KG Die Auszahlung des langfristigen Darlehens erfolgte am 28. Februar 2007. Die Laufzeit des Gesamtdarlehens wurde auf zehn Jahre festgeschrieben und endet regelmäßig am 28. Februar 2017. Für das langfristige Darlehen wurde ein so genannter Zinsswap abgeschlossen. Wirtschaftlich wurde dadurch über die Laufzeit eine Festschreibung des Zinssatzes auf 4,19% p. a. erreicht. Inkl. Marge beträgt der Zinssatz 4,84% p.a. Die Rückführung des Darlehens folgt einem fest vereinbarten Tilgungsplan.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttungen berücksichtigen nicht den Progressionsvorbehalt und sind nach lux. Steuer dargestellt, da die Besteuerung auf Ebene der Objektgesellschaft geschieht.

Informationen zum Initiator: HGA
HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH

"Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH realisiert mit langjähriger Erfahrung vorwiegend immobilienbasierte Anlagekonzepte im Bereich Geschlossener Fonds. Bis Ende 2010 hat HGA Capital 34 Publikumsfonds mit einem Eigenkapital von circa einer Milliarde Euro und einem Inves­titionsvolumen inklusive Objektgesellschaften von über 3,4 Milliarden Euro realisiert. Insgesamt rund 20.000 Anleger sind daran beteiligt. Wei­tere 13 Fonds wurden darüber hinaus als Privatplatzierung aufgelegt.
 
Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der HSH Real Estate AG gehört das 1972 gegründete Unternehmen zum HSH Nordbank-Konzern. Als VGF-Mitglied richtet sich die HGA Capital nach den Branchenstan­dards und Selbstverpflichtungen des Verbandes, die über die gesetz­liche Prospektpflicht für Verkaufsprospekte Geschlossener Fonds deut­lich hinausgehen."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.