x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Rio D-Produktentanker Flotte - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Rio D-Produktentanker Flotte
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Rio D-Produktentanker Flotte
Initiators MPC Capital
Kategorie Schiffe Flottenfonds
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 7.00 %
Verfügbar seit 10. Juli 2008 und 1. Nachtrag vom 25.02.2009
Substanzquote 100% (Ebene der Dachgesellschaft); 89,36% (Ebene der Einschiffsgesellschaften)
Fremdkapitalquote 0% (Ebene der Dachgesellschaft); 63,16% Ebene der Einschiffsgesellschaften)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Kapitalanleger investiert seine Zeichnungssumme in einen geschlossenen Fonds und beteiligt sich kommanditistisch an der Beteiligungsgesellschaft "Rio D-Schiffe" mbH & Co. KG, die über kommanditistische Beteiligungen an sechs Ein-Schiffsgesellschaften in sechs 12.600 tdw Produkten-/Chemikalientanker investiert.

Die Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich kommanditistisch mit jeweils USD 10.018.000 zzgl. Agio an den Ein-Schiffsgesellschaften.

Die Beteiligung an der Beteiligungsgesellschaft "Rio D-Schiffe" mbH & Co. KG hat eine prospektierte Laufzeit von durchschnittlich ca. 18 Jahren ab Infahrtsetzung der Schiffe.

Schiff
Die Rio D-Produktentanker Flotte umfasst sechs Tankerneubauten mit Doppelhülle und IMO II /III -Tanks. Die hochwertige Epoxy-Tankbeschichtung und die weiteren technischen Einrichtungen ermöglichen einen Einsatz der Schiffe sowohl für den Ölprodukten- als auch für den Chemikalientransport. Mit dieser Ausstattung verfügen alle Schiffe über erhebliche Wettbewerbsvorteile: Sie sind flexibel weltweit einsetzbar und für ein breites Spektrum an Ladungen geeignet. Die Flotte wird auf der renommierten und für ihre hohen Qualitätsmaßstäbe bekannten STX Shipbuilding Werft in Südkorea gebaut. Die Schiffe werden zwischen dem 30. Juni 2009 und 31. Mai 2010 in Fahrt gesetzt. Die Baupreise betragen USD 24.175.000 je Schiff und sind in fünf Raten fällig. Zudem wurden die Tanker zu einem von einem unabhängigen Gutachter bestätigten "günstigen" Baupreis bestellt.
Beschäftigung
Ab Infahrtsetzung sind drei der Fondsschiffe (MT "Rio Dauphin", MT "Rio Daly" und MT "Rio Daytona") für jeweils drei Jahre zzgl. je vier einjähriger Optionen an die renommierte Reederei herning shipping a. s., Dänemark, verchartert. Von Dynamar Consultancy B. V ., Niederlande, erhielt herning shipping a. s. im Report vom 11. April 2008 bezüglich der Kreditqualität ein Rating von 4-5 (Skala: 1 = niedriges Risiko - 10 = hohes Risiko). Die Festcharterrate beträgt USD 13.400/Tag für 3 Jahre. Verlängerungsoption: Jahr 4: USD 13.800/Tag Jahr 5: USD 14.200/Tag Jahr 6: USD 14.600/Tag Jahr 7: USD 15.000/Tag Kalkulierte Anschlusscharter: USD 13.800/Tag Die weiteren drei Fondsschiffe (MT "Rio Dawson", MT "Rio Delaware" und MT "Rio Durango") fahren ab Ablieferung auf unbefristete Zeit in einer Poolbeschäftigung der UPT United Product Tankers GmbH & Co. KG (UPT), eines erfahrenen Spezialisten für die Produktenund Chemikalientankerfahrt. Nach Ablauf der Festchartern und ggf. Verlängerungsoptionen werden alle sechs Fondsschiffe in diesem Pool beschäftigt. Die hochmoderne Flotte (lediglich sieben Schiffe sind fünf Jahre und länger in Fahrt) umfasst 27 Einheiten zwischen 12.800 und 85.000 tdw. Je nach Größe fahren sie in einem der drei UPTPools. Im Orderbuch stehen derzeit neben den drei Fondsschiffen noch weitere elf Tanker, sodass die UPT-Flotte auch in den kommenden Jahren ihr kontinuierliches Wachstum fortsetzen wird. Als 50%iges Tochterunternehmen der 1978 gegründeten Schoeller Holdings Ltd., Limassol, Zypern, ist UPT Teil eines breit gefächerten Netzwerks der maritimen Dienstleistungsbranche. Kalkulierte Poolrate: USD 13.800/Tag je Schiff Der Vertragsreeder für alle sechs Fondsschiffe ist die Columbia Shipmanagement (Deutschland) GmbH, Hamburg. Als Tochtergesellschaft der Schoeller Holdings Ltd., Limassol, Zypern, kann sie auf eines der umfassendsten Netzwerke der Branche zugreifen und hat langjährige Erfahrung im Management nahezu sämtlicher Schiffstypen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlung der übernommenen Kapitaleinlage erfolgt zu 20% zzgl. 5% Agio auf den gesamten Zeichnungsbetrag nach Annahme der Beitrittserklärung und Aufforderung der Treuhandkommanditistin. Die verbleibenden 80% werden zum 1. April 2009 fällig. Die Mindestzeichnungssumme soll USD 15.000 betragen. Auszahlungen: es sind anfängliche Auszahlungen von anfänglich 7% p.a. in 2010 vorgesehen, diese steigen bis auf 20% p.a. in 2026. Insgesamt sollen die Ausschüttungen 242,67% (inkl. Veräußerungserlös) betragen. Die Kalkulation unterstellt den Verkauf der Schiffe im Jahr 2027 zu 33% der Anschaffungskosten inkl. Erstausrüstung, Bauaufsicht und Bauzeitfinanzierung (insgesamt USD 51,042 Millionen). Die Auszahlung erfolgt in der Regel jährlich nach dem Beschluss der Gesellschafterversammlung für das Vorjahr. Die erste planmäßige Ausschüttung in Höhe von 7% für 2010 erfolgt demnach im Anschluss an die reguläre Gesellschafterversammlung im Jahr 2011.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Gesellschafter erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die Ein-Schiffsgesellschaften optieren von Beginn an zur Gewinnermittlung nach der Tonnage gem. § 5a EStG. Sie ermitteln damit ihre Gewinne unabhängig von ihrem tatsächlichen wirtschaftlichen Verlauf pauschal entsprechend der Tonnage. Der jährlich zu versteuernde Tonnagegewinn wird ca. 0,1% der Kommanditeinlage betragen und unterliegt der Gewerbesteuer. Ein Gewinn aus der späteren Veräußerung der Schiffe wird durch den Tonnagegewinn abgegolten.
Finanzierung
Das einzuwerbende Kommanditkapital der Beteiligungsgesellschaft beträgt USD 60.078.000. Die MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG, Hamburg, und die Schoeller Holdings Ltd., Zypern, haben gegenüber den Ein-Schiffsgesellschaften unvergütete Platzierungsgarantien in Höhe von jeweils 50% des zur Zeichnung vorgesehenen Eigenkapitals abgegeben. Gründungskommanditisten der Ein-Schiffsgesellschaften sind die Columbia Shipmanagement (Deutschland) GmbH mit Einlagen von USD 75.000 sowie die MPC Capital Investments GmbH, die MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG und die TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds mbH, jeweils mit Einlagen von USD 15.000. Die Verwaltung Beteiligungsgesellschaft "Rio D-Schiffe" mbH als Komplementärin leistet keine Einlage. Die Baupreise für die Schiffe wurden in USD vereinbart. Die Finanzierung erfolgt über Kommanditbeteiligungen in USD und Schiffshypothekendarlehen, die zu 70% in USD und 30% in JPY vereinbart wurden. Der JPY-Anteil der Darlehen wurde ber Devisentermingeschäfte mit einem gewichteten Wechselkurs von JPY 101,35 pro USD abgesichert. Die Verträge über die langfristigen Schiffshypothekendarlehen in Höhe von insgesamt USD 109.500.000 wurden mit der Bremer Landesbank geschlossen. Die Darlehen haben eine Laufzeit von 15 Jahren ab Ablieferung des jeweiligen Schiffes. Die Tilgung erfolgt beginnend sechs Monate nach jeweiliger Ablieferung in 59 vierteljährlichen Raten. Die Darlehen valutieren zu 70% in USD und zu 30% in JPY. Im Zusammenhang mit der Durchführung des Investitionsvorhabens und der Finanzierung haben die MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG und die Schoeller Holdings Ltd. nicht vergütete Platzierungsgarantien übernommen. Jeder Platzierungsgarant verpflichtet sich, eine Einlage zu übernehmen und einzuzahlen, die in ihrer Höhe der Hälfte der Differenz zwischen den gezeichneten und eingezahlten Einlagen und dem zur Zeichnung vorgesehenen Eigenkapital, wenn bis zum 30. Juni 2010 nicht das gesamte zur Zeichnung vorgesehene Eigenkapital von Investoren gezeichnet und eingezahlt worden ist.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.