x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Retail USA Portfolio Fund - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (42)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Retail USA Portfolio Fund
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: BVT
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Retail USA Portfolio Fund
Initiators BVT
Kategorie Immobilien USA
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 8.00 %
Verfügbar seit 5. September 2008
Substanzquote 89,7% (Ebene der Fondsgesellschaft)
Fremdkapitalquote 0% (Ebene der Fondsgesellschaft); 75,94% (Ebene der Joint Venture Gesellschaft)
Einkunftsart Besteuerung in den USA; Progessionsvorbehalt in Deutschland

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot bietet dem Anleger die Möglichkeit, sich an einem Portfolio von 34 Shopping Centern mit über 300 Mieteinheiten und einer Gesamtfläche von fast 900.000 square feet in den USA zu beteiligen. Diese Shopping Center liegen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Supercentern von Wal-Mart, dem größten Einzelhändler der Welt. Im Durchschnitt besuchen ca. 6.000 Konsumenten täglich ein Wal-Mart Supercenter. Im Fachjargon heißen diese Shopping Center Shadow Anchored Center und - weil sie unmittelbar  im Schatten eines großen Supercenters liegen - Wal-Mart Supercenter Shadow Anchored Center.

Die Anleger beteiligen sich als Direktkommanditist oder über einen Treuhänder (Kommanditist) an der BVT Retail USA Portfolio GmbH & Co. KG (Fondsgesellschaft). Die Fondsgesellschaft erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung (Limited Partner) an der BVT Retail USA, L.P. (Holdinggesellschaft), die wiederum im Rahmen eines Joint Ventures in die SFP/BVT Portfolio, L.P. (Joint Venture Gesellschaft) investiert, die mittelbar 34 Shadow Anchored Shopping Center hält und betreibt.

Der Prognosezeitraum beträgt 10 Jahre ab geplanter Fondschließung, wobei ein vorzeitiger Verkauf aktiv betrieben und den Gesellschaftern zur Abstimmung vorgelegt werden kann.
 

Marktsituation
Mit einem Anteil von rund einem Fünftel der weltweiten Wirtschaftsleistung sind die USA die bedeutendste Volkswirtschaft der Welt. In den letzten zehn Jahren ist sie um durchschnittlich über 3% p.a. gewachsen. Obwohl 2007 aufgrund der so genannten Subprime-Krise mit ihren spürbaren Auswirkungen auf nationale und internationale Finanzinstitute ein turbulentes Jahr für die US-Wirtschaft war, wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 2,2%. Mit Blick auf die aktuell weltweit hohen Inflationsraten und die Erhöhung des Ölpreises rechnen Wirtschaftsexperten für das laufende Jahr jedoch mit einer weiteren Abschwächung der US-Konjunktur. Einig sind sich die Experten aber auch in Bezug auf die weiteren Aussichten. So soll spätestens im Jahr 2010 ein Wachstumsimpuls mit deutlich höheren Zuwachsraten erfolgen. In ihrem aktuellen Halbjahres-Bericht hat die amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) ihre Schätzungen zur US-Wirtschaft abgeben. Danach soll die US-Wirtschaft im Jahr 2008 um 1-1,6%, im Jahr 2009 um 2-2,8% und im Jahr 2010 um 2,5-3% zulegen und damit die Wachstumsdelle des Jahres 2008 zügig überwinden, um sich wie gewohnt stark zu präsentieren.
Herausragende Merkmale
- Von "Wal-Mart profitieren", dem größten und erfolgreichsten Einzelhändler der Welt - Stabilität durch breite Streuung des Portfolios auf 34 Shopping Center in 14 Bundesstaaten der Vereinigten Staaten. - Hohe und kontinuierliche Ausschüttungen von 7% p.a., stufenweise ansteigend auf 8% p.a. (Prognose). Vorzugsstellung der Anleger durch Preferred Return Regelung. - Attraktive Nach-Steuer-Rendite durch Freibeträge in den USA (USD 3.500 in 2008) und niedrige US-Eingangssteuersätze von derzeit 10%. - Durch das Doppelbesteuerungsabkommen D/USA sind die laufenden Erträge und Veräußerungsgewinne in Deutschland - unter Progressionsvorbehalt - steuerfrei. - Gesamtverzinsung für den Anleger von 12,3% p.a. (Prognoseergebnis vor Steuern einschließlich Verkauf des Portfolios) bezogen auf das eingesetzte Kapital. - Jahrzehntelange US-Retail Erfahrung der BVT Unternehmensgruppe sowie des US-Fachpartners Schostak.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 15.000. Auszahlung: Die laufenden Ausschüttungen der Fondsgesellschaft betragen lt. Prognose anfänglich 7% p. a. und steigen stufenweise auf 8% p.a. ab dem Jahr 2018. Die Ausschüttungen an die Anleger erfolgen in US-Dollar jährlich zum 30. Juni, erstmalig zum 30. Juni 2009 für das Jahr 2008. Bei den Ausschüttungen aus Veräußerung oder Umschuldung profitieren die Anleger auf Ebene der Joint Venture Gesellschaft zunächst von der Preferred Return Regelung (8%) sowie von einer Vorzugsausschüttung aus der Joint Venture Gesellschaft von 12,5%, erst danach partizipiert der Partner Schostak. Auf Ebene der Fondsgesellschaft werden Veräußerungsgewinne, die sich aus der Beteiligung an der Holdinggesellschaft ergeben, bis zu einer jährlichen Ausschüttung von 10% bevorzugt an die Anleger der Fondsgesellschaft ausgezahlt. Erst nachdem diese 10% erwirtschaftet wurden, partizipiert der Komplementär der Fondsgesellschaft.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt laufende Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Die in den USA erzielten Einkünfte unterliegen der Besteuerung in den USA, wo der Anleger den persönlichen jährlichen Freibetrag (für 2008: USD 3.500) sowie die niedrigen Eingangssteuersätze (derzeit 10%) des progressiven Tarifs nutzen kann. Auf Bundesstaatenebene in den USA können weitere Steuern anfallen. Durch den Freibetrag von USD 3.500 bleiben vereinfacht gerechnet die in den USA erzielten laufenden Erträge bis zu einer Zeichnungshöhe von mindestens rd. USD 50.000 in den USA steuerfrei. Unter Berücksichtigung des steuerlichen Ergebnisses des Fonds inkl. Abschreibungen etc. ist die entsprechende Zeichnungshöhe, bei der laufende Erträge steuerfrei vereinnahmt werden können, deutlich höher. Durch das Doppelbesteuerungsabkommen D/USA sind die in den USA erzielten Erträge (außer Zinsen) in Deutschland unter Progressionsvorbehalt von der Besteuerung freigestellt. Der Progressionsvorbehalt wirkt sich umso weniger aus, je weiter sich der Durchschnittssteuersatz des Anlegers an den Höchststeuersatz (derzeit: 45%) annähert.
Finanzierung
Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen auf Ebene der Fondsgesellschaft beträgt USD 34.500.000. Dieser Betrag wird ausschließlich aus Eigenkapital finanziert. Das Projektvolumen auf Ebene der Joint Venture Gesellschaft beträgt USD 135.660.000. Dieses setzt sich aus Eigenkapital und Fremdkapital in Höhe von USD 101,366 Mio zusammen.
Vermietung
Insgesamt: über 300 Mieteinheiten 186 Mieteinheiten sind an insgesamt 30 Hauptmieter, so genannte National Tenants, vermietet. Diese haben einen Anteil von rd. 75% an den gesamten Mietflächen als auch Mieteinnahmen des Portfolios.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: BVT
Der Fondsmanager BVT: Immobilienkompetenz seit 1976 

Der Ursprung der Geschäftstätigkeit von BVT liegt im Kompetenzbereich Immobilien als Kapitalanlage. Mit dem Angebot von US-Immobilienbeteiligungen am deutschen Markt bereits seit Mitte 70er Jahre gehört BVT zu den ältesten Emissionshäusern Deutschlands in diesem Kapitalanlagesegment.

Projektentwicklungen spielten dabei von Beginn an eine tragende Rolle. Seit 1984 initiiert BVT deutsche Immobilienfonds und setzt damit ihre in den USA begonnenen Fondsaktivitäten in Deutschland fort. Insgesamt hat die BVT Unternehmensgruppe in München seit 1976 über 180 Fonds aufgelegt. 
 
Mit 18 abgeschlossenen US-Developmentfonds konnte ein durchschnittliches wirtschaftliches Ergebnis (p.a.), gewichtet nach Eigenkapital von rund 16 % (Capital Partners Funds) bzw. rund 21 % (Residential USA Funds) erzielt werden. 

Stand Leistungsbilanz 2010
 
BVT Beratungs-.Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH
 
"Die BVT Unternehmensgruppe, München/Atlanta wurde 1976 gegrün­det. Der bankenunabhängige Finanzdienstleister hat seither 182 Ge­schlossene Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro für 66.000 Anleger initiiert. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen US- und Deutschland-Immobilien, Energie und Um­welt sowie alternative Investments (Private Equity-, Portfolio-Fonds). Wiederholt ist BVT als Pionier für neue Produktlinien hervorgegangen.
 
Dafür wurde sie 2005 mit dem „Scope Special Award für Innovation" ausgezeichnet. 2009 wurde dem BVT-Gründer Harald von Scharfenberg der Scope Ehrenpreis für sein Lebenswerk verliehen. 2010 zeichnete Feri BVT als besten Private Equity-Anbieter aus, bereits zum zweiten Mal erhielt BVT den Scope Award in der Kategorie „Geschlossene Private Equity-Fonds" und zählt damit zu den ersten Adressen in diesem Seg­ment. Seit 2008 ist BVT auch auf dem österreichischen Markt präsent."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.