x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Private Shipping I (Vorzug) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Private Shipping I (Vorzug)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Hesse Newman
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Private Shipping I (Vorzug)
Initiators Hesse Newman
Kategorie Schiffe Flottenfonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 6.00 %
Verfügbar seit 09.06.2008, Nachtrag vom 09. Juni 2008, Nachtrag vom 18. Februar 2009, Nachtrag vom 27. März 2009
Substanzquote 85,46% (in Prozent des Gesamtkapitals inkl. Agio)
Fremdkapitalquote 4,55% (in Prozent des Gesamtkapitals inkl. Agio)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Informationen zur Beteiligung
Antizyklisch in verschiedene Schifffahrtsmärkte investieren
 

Highlights zum Produkt:

  • IWF schraubt Erwartungen überraschend stark nach oben
  • Davon sollten gerade die Schifffahrtsmärkte bald profitieren
  • Schiffspreise auf Tiefststand
  • Breite Diversifikation: mehrere Segmente, unterschiedlich große Einheiten
  • Investition gemeinsam mit renommierten Reedereien
  • Vorrangstellung des Anlegers  

zwar wächst die Handelsschifffahrt derzeit aufgrund der Abkühlung der Weltwirtschaft mit angezogener Handbremse und kann die sehr positiven Zahlen der Jahre vor dem "Absturz" nicht wiederholen. Mittel- und langfristig gibt es jedoch kaum einen Zweifel, dass die Entwicklung wieder richtig in Schwung kommt. Davon geht nicht nur der Verband Deutscher Reeder (VDR) aus. In der Historie war es auch immer so, dass jeder Talfahrt ein Aufschwung folgte - und das relativ rasch.

Das ist die Chance für eigenkapitalstarke Investoren wie den Hesse Newman Private Shipping I.

Rund 30 Beteiligungen an 18 verschiedenen Schiffsfonds wurden bis Ende Oktober 2009 für den Hesse Newman Shipping Opportunity angekauft. Das Kursniveau dieses Startportfolios liegt bis zu 50 Prozent unter dem des Vorjahres. Die erwartete Zielrendite von 10 Prozent p.a. konnte bei allen Beteiligungen deutlich übertroffen werden. Über Plan liegt das Startportfolio auch hinsichtlich seines Substanzwertes: So entsprechen die gezahlten Kurse Schiffswerten von durchschnittlich rund einem Drittel der Preise, die für vergleichbare Schiffe im Vorjahr gezahlt wurden.

Alle Schiffe haben eine Beschäftigung oder fahren Spot. Die 15 Schiffe mit Zeitcharter sind im Durchschnitt bis November 2011 fest verchartert. Die Liquiditätsreserven der angekauften Schifffahrtsgesellschaften liegen bei bis zu 32 Prozent des jeweiligen Kommanditkapitals (Prognose zum 31. Dezember 2009). Das Startportfolio verfügt somit über eine stabile Einnahmesituation – gerade in der derzeit schwierigen Marktphase ein außerordentliches Plus in Sachen Sicherheit.

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich als treugeberische Kommanditisten an der Hesse Newman Private Shipping I GmbH & Co. KG.

Das Kommanditkapital der Beteiligungsgesellschaft ist aufgeteilt in mindestens 67% Klassik-Kapital und bis zu 33% Vorzugskapital. Anleger haben die Möglichkeit, sich entweder als Klassik- Kommanditisten oder als Vorzugskommanditisten zu beteiligen. An dieser Stelle wird die Beteiligungsvariante Vorzug dargestellt.

Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat eine Investition in einzelne Schiffsgesellschaften durch die Beteiligungsgesellschaft noch nicht stattgefunden und es steht auch noch nicht fest, welche Anteile an Schiffsgesellschaften übernommen werden.
Vorrangig soll in Schiffsgesellschaften investiert werden, die mittlere und große Containerschiffe betreiben. Darüber hinaus können Beteiligungen an Schifffahrtsgesellschaften in den Bereichen Massengut, Tankfahrt etc. eingegangen werden. Die Auswahl der Investments sowie die Festlegung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zwischen Beteiligungsgesellschaft und der jeweiligen Schifffahrtsgesellschaft erfolgen durch die Geschäftsführung der Beteiligungsgesellschaft. Einzelinvestitionen oberhalb EUR 2 Mio. finden in Abstimmung mit dem Beirat statt.

Die Beteiligungsgesellschaft wird auf unbestimmte Zeit errichtet. Die Laufzeit ist mit 12 bis 15 Jahren ab Vollinvestition geplant. Eine ordentliche Kündigung der Beteiligung durch den Anleger ist erstmalig zum 31. Dezember 2023 möglich.

Marktsituation
Der Welthandel wächst seit Jahren dynamisch. Auch künftig sind nach Meinung von Experten Wachstumsraten von 5 - 8% pro Jahr möglich. Von dieser dynamischen Entwicklung profitiert besonders der Seetransport. Rund 95% aller weltweit produzierten Waren und Rohstoffe gelangen auf dem Seeweg von ihrem Ursprungs- zu ihrem Bestimmungsort. Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat zuletzt mit Veröffentlichung vom 28.Januar seine Weltwirtschaftsprognose aktualisiert. Danach geht der IWF für das Jahr 2008 nunmehr von einer Zunahme des realen Weltbruttoinlandproduktes von 3,2%, für 2009 von -1,0% bis -0,5% und für 2010 von 1,5% bis 2,5%. Die Erwartungen des IWF spiegeln die Einschätzungen der Fondsgesellschaft und des Initiators wieder. Danach rechnen diese für 2009 mit einer deutlichen Verringerung des Welthandelsvolumens. Eine Trendwende auf den Schifffahrtsmärkten wird ebenfalls frühstens im Jahr 2010 erwartet.
Herausragende Merkmale
- 30-jährige Markterfahrung der Partner - Geringe steuerliche Belastung durch die Tonnagesteuer - Aufbau eines diversifizierten Portfolios im Wachstumsmarkt Schifffahrt - Investitionsentscheidungen werden gemeinsam mit Hesse Newman getroffen - Maßgebliche Beteiligung des Reeders in Höhe von rund 25% des benötigtenEigenkapitals wird angestrebt - Beteiligung als Klassik-Kommanditist mit höheren Gewinnchanchen oder als Vorzugskommanditist mit bevorrechtigten Auszahlungen
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 50% zzgl. 5% Agio 14 Tage nach Annahme und Aufforderung durch die Treuhänderin - 50% zum 30. Januar 2009 Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 10.000. Zusätzlich ist ein Agio in Höhe von 5% der Zeichnungssumme zu zahlen. Auszahlungen: Bevorrechtigte Auszahlungen an die Anleger in Höhe von durchschnittlich rund 6% p.a. geplant (Prognose). Insgesamt sind Auszahlungen von 178% vorgesehen. Infolge des geänderten Platzierungsverlaufes wird für die Vorzug-Variante bis Ende 2024 eine Gesamtauszahlung von rund 172% erwartet.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Es ist vorgesehen, Beteiligungen an Schiffsgesellschaften zu erwerben, die bereits zur Tonnagesteuer optiert haben bzw. optieren werden. Unter der Voraussetzung des Fortbestandes der Tonnagesteuer kann daher über die gesamte Laufzeit der Beteiligung von niedrigen steuerlichen Ergebnissen ausgegangen werden. Darüber hinaus fällt nach derzeitiger Rechtslage bei der Veräußerung von Beteiligungen keine Besteuerung an.
Finanzierung
Auf Basis des Gesellschaftsvertrages kann das Kommanditkapital von derzeit EUR 15.000 auf insgesamt zunächst bis zu EUR 20 Mio. erhöht werden. Somit steht ein Zeichnungsvolumen von bis zu EUR 19,985 Mio. zur Verfügung. Die Hesse Newman Capital AG stellt ein Mindestkommanditkapital in Höhe von EUR 5 Mio. sicher und hat sich insoweit zur Übernahme und Einzahlung eines Kommanditanteils in Höhe von EUR 5 Mio. bis zum 31. Dezember 2008 bzw. bei Ausübung der Verlängerungsoption bis zum 31. März 2009 abzüglich des bis zu diesem Zeitpunkt bereits platzierten Eigenkapitals verpflichtet. Eine sonstige Aufnahme von Fremdkapital oder von Zwischenfinanzierungsmitteln ist nicht vorgesehen.

Informationen zum Initiator: Hesse Newman
 
Die börsennotierte Hesse Newman Capital AG (WKN HNC200) bietet Anlegern Beteiligungen in den Assetklassen Immobilien und Schifffahrt. Das Unternehmen gründet sich auf die mehr als 230 Jahre alte Tradition einer der ältesten Hamburger Privatbanken. 

Mit innovativen Fondskonzepten hat das Hamburger Emissionshaus den Markt auch im schwierigen Umfeld überzeugen können: Mit bei Investoren eingeworbenen 77,6 Mio. Euro verlief 2010 für Hesse Newman erfolgreich. Doch viel wichtiger: Mit durchschnittlich 6,8 Prozent p. a. Auszahlung wurde auch für die Anleger erfolgreich gearbeitet. Für 2011 rechnet Hesse Newman Capital mit deutlich über 100 Mio. Euro platziertem Eigenkapitalvolumen.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.