x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Pluswertfonds 144 - Verbrauchermarkt Ravensburg - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)

CTI 2 D
Kategorie: Namenschuldver.
Emittent: ThomasLloyd


SUCHE STARTEN
Fonds: Pluswertfonds 144 - Verbrauchermarkt Ravensburg
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Hahn Fonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Pluswertfonds 144 - Verbrauchermarkt Ravensburg
Initiators Hahn Fonds
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 4.25 %
Verfügbar seit 23.04.2008
Substanzquote 89,50%
Fremdkapitalquote 65,54%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Die Beteiligung an der Hahn Verbrauchermarkt Ravensburg GmbH & Co. KG eröffnet jedem Anleger die Möglichkeit, bestimmte Veräußerungsgewinne, die er in einem gewerblichen, freiberuflichen oder land- und forstwirtschaftlichen Vermögen (§§ 13 - 18 EStG) erzielt oder in den vergangenen 4 Wirtschaftsjahren erzielt hat, einer sofortigen Einkommensbesteuerung zu entziehen und stattdessen steuerneutral auf die hier angebotene Beteiligung zu übertragen mit der Folge, dass die Besteuerung über einen längeren Zeitraum hinaus in die Zukunft verlagert wird. Diese Möglichkeit ist in den Paragrafen 6b und c des Einkommensteuergesetzes verankert. Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken oder Gebäuden, die sich zuvor mindestens 6 Jahre in einem Betriebsvermögen befunden haben, können auf bestimmte Reinvestitionen übertragen werden, zu welchen auch die vorliegend angebotene Beteiligung gehört. Dabei können nicht nur Veräußerungsgewinne des Wirtschaftsjahres 2008 mit der angebotenen Beteiligung in die Zukunft verlagert werden, sondern auch für Veräußerungen, für die steuerlich eine Rücklage gemäß § 6b, c EStG gebildet worden ist und die nun spätestens am Schluss des vierten, auf ihre Bildung folgenden, Wirtschaftsjahres gewinnerhöhend aufzulösen ist. Bezogen auf eine anfängliche Einlagenleistung in Höhe von z.B. EUR 100.000,00 (zzgl. 5% Agio) ergibt sich nach der Prognoserechnung ein Übertragungsfaktor von ca. 270%.

Beim Pluswertfonds 144 "Hahn Verbrauchermarkt Ravensburg GmbH & Co. KG" handelt es sich um eine Beteiligung an einem neu erstellten Verbrauchermarkt in Ravensburg.

Die Anleger können sich mittelbar über die Treuhandgesellschaft oder unmittelbar als (Direkt)-Kommanditist an der Fondsgesellschaft beteiligen.

Der Fonds hat eine geplante Laufzeit bis zum 31.12.2031. Eine Kündigung der Gesellschaftsverhältnisse ist frühestens zum 31.12.2028 möglich.
Marktsituation
Ravensburg ist Zentrum der Region Bodensee-Oberschwaben mit einem Einzugsgebiet von ca. 500.000 Einwohnern im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz. Gelegen zwischen Allgäu und Bodensee ist Ravensburg die wirtschaftliche Mitte der Region und heute die Einkaufsstadt Oberschwabens. Über 47.000 Einwohner leben in Ravensburg. Die Stadt bietet ca. 34.000 Arbeitsplätze und Die Beteiligungsgesellschaft · Pluswertfonds 144 "Ravensburg" 35 ca. 19.000 Pendler aus der Region kommen täglich in die Stadt. Die historische Altstadt mit ihrem südlichen Flair dokumentiert die lange Tradition von Handel, Handwerk, Dienstleistung und Industrie. Mit rund 50 Bildungseinrichtungen ist Ravensburg die zentrale Schul- und Hochschulstadt im oberschwäbischen Raum. Durch die guten Verkehrsanbindungen der Bundesstraßen B 30, B 32 und B 33 ist Ravensburg mit dem Umland sowie den europäischen Nachbarn optimal verbunden. Ravensburg ist mit einer Einzelhandelszentralität von über 147 gegenüber den Nachbarstädten wie Weingarten mit 139,07 bei 23.500 Einwohnern, Berg mit 24,79 bei 3.700 Einwohnern sowie Schlier mit 85,73 bei 3.600 Einwohnern und Baienfurt mit 51,55 bei 7.100 Einwohnern in einem Radius von über 5 km der Anziehungspunkt der Region und zeigt deutlich, dass hohe Kaufkraftzuflüsse aus dem Umland in der Stadt gebunden werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 20.000. Höhere Zeichnungssummen müssen durch EUR 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Anfänglich 4,25% p.a., ansteigend auf 5,5% p.a. auf das eingesetzte Eigenkapital, jeweils im Dezember eines jeden Geschäftsjahres. Für den Zeitraum zwischen Einzahlung des Eigenkapitals und der voraussichtlichen Schließung des Fonds zum 30.06.2008 erhalten die Anleger eine tagegenaue Verzinsung ihrer eingezahlten Einlage in Höhe von 3,5%. Eine Verzinsung über den 30.06.2008 hinaus muss mit der Bank zu gegebener Zeit verhandelt werden.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen über die treuhänderische Beteiligung Einkünfte aus Gewerbebetrieb, und können eine Rücklage nach § 6b, c EStG auf die Immobilie der Beteiligungsgesellschaft übertragen. Im Falle persönlicher Refinanzierung ist dagegen nicht auszuschließen, dass die entstehenden Anfangsverluste nicht mit anderen positiven Einkünften verrechnet werden können; es würde nur ein Vortrag innerhalb der Beteiligungsgesellschaft erfolgen. Auch soweit die Beteiligungsgesellschaft Zinsen oder sonstige Kapitalerträge vereinnahmt, erzielen die Anleger Einkünfte aus Gewerbebetrieb; eine einbehaltene Zinsabschlagsteuer wird auf die persönliche Einkommensteuerschuld angerechnet.
Finanzierung
Nach dem Investitionsplan betragen die Investitionen insgesamt EUR 11.243.921,06. Finanziert werden sie durch Eigenkapital in Höhe von EUR 3.875.500 und Fremdkapital in Höhe von EUR 7.368.421,06.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Unterstellt wird eine Veräußerung des Objektes zum 14-fachen der voraussichtlichen Jahresnettokaltmiete des Jahres 2031. Die durch die Veräußerung entstehende Ertragsteuer ist in den dargestellten Berechnungen berücksichtigt.
Immobilien
Das Objekt befindet sich an der Ulmer Straße 7 in 88214 Ravensburg. Der Grundbesitz mit einer Größe von 6.456 m² ist mit einem Verbraucher- und Elektronikfachmarkt in mehrgeschossiger Bauweise inklusive zweier Obergeschoss-Parkebenen mit 337 PKW-Einstellplätzen bebaut. Die Zufahrt zur Anlieferung sowie zu den Parkebenen erfolgt über die Metzgerstraße. Die Anlieferungen selbst befinden sich ebenerdig im hinteren Bereich des Gebäudes. Eine Bushaltestelle und somit der Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr befindet sich in unmittelbarer Nähe des Objektes. Das Objekt befindet sich in zentraler Lage auf dem Gelände des ehemaligen Vieh- und Schlachthofes von Ravensburg und ist vollständig an die EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH vermietet.
Vermietung
Die Mietfläche beträgt insgesamt 5.818,34 m², wovon jedoch nur insgesamt 5.281,92 m² mietzinspflichtig sind. Die mietzinsfreie Mietfläche von 536,42 m² betreffen Allgemeinflächen wie Heizungs-/Lüftungs-, Sprinkler-, Brandmeldezentrale, Technikräume sowie Treppenhäuser und Aufzugsanlagen etc. Die EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH betreibt auf dem Grundstück einen Verbrauchermarkt mit einer Mietfläche von 3.654,61 m². Die übrige Mietfläche mit einer Größe von 2.163,73 m² hat die EDEKA Handelsgesellschaft im Rahmen eines Untermietverhältnisses an die MEGA COMPANY GmbH zum Betrieb eines Elektronikfachmarktes untervermietet. Der EDEKA-Mietvertrag sowie der Untermietvertrag mit MEGA COMPANY GmbH haben eine Laufzeit von jeweils 12 Jahren ab Übergabe des Mietgegenstandes. Die EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH hat sich im Mietvertrag mit der Beteiligungsgesellschaft jedoch das Recht vorbehalten, den Untermietvertrag mit der MEGA COMPANY GmbH zu den gleichen Bedingungen auf die Beteiligungsgesellschaft überzuleiten. Dieses Recht ist befristet bis zum 30.06.2008. Der EDEKA-Mietvertrag hat nach Ablauf der Festmietzeit noch mieterseitige Optionsrechte zur Verlängerung des Mietverhältnisses von 3 x 6 Jahren. Die mit dem Mietvertrag erzielte Jahresnettokaltmiete beträgt derzeit EUR 640.050,48.

Informationen zum Initiator: Hahn Fonds
Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG
 
"Die Hahn Gruppe ist seit Gründung im Jahre 1982 einer der führenden As-set Manager für Einzelhandelsimmobilien. Sie konzipiert Fondsprodukte für private sowie institutionelle Anleger und verwaltet externe Immobili­enportfolios. Das von der Hahn Gruppe betreute Vermögen liegt bei über zwei Milliarden Euro. Mit der Erfahrung aus rund 160 emittierten Ge­schlossenen Immobilienfonds und institutionellen Fondsprodukten setzt die Hahn Gruppe auf hohe Investitionssicherheit und Renditestärke.
 
Sie erschließt mit ihren umfangreichen Managementleistungen alle Ertragspotenziale der Immobilie und maximiert so die Wertschöpfung für ihre Anleger. Das historische Investitionsvolumen im Privatkunden­bereich beträgt über 1,8 Milliarden Euro. Die Leistungsbilanz ist positiv. Als vielfach ausgezeichnetes Emissionshaus betreut die Hahn Gruppe zur Zeit über 2.600 Anleger. Die Hahn Gruppe ist an allen deutschen Wertpapierbörsen gelistet."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Eintrag 6/2013
Die Hahn Gruppe ist seit 1982 einer der führenden Asset Manager für Einzelhandelsimmobilien. Sie konzipiert Fondsprodukte für private sowie institutionelle Anleger und verwaltet externe Immobilienportfolios. Das von der Hahn Gruppe betreute Vermögen liegt bei 2,3 Mrd. EUR. Mit der Erfahrung aus rund 170 emittierten geschlossenen Immobilienfonds und institutionellen Fondsprodukten setzt die Hahn Gruppe auf hohe Investitionssicherheit und Renditestärke. Sie erschließt mit ihren umfangreichen Managementleistungen alle Ertragspotenziale der Immobilie und maximiert so die Wertschöpfung für ihre Anleger. Die Hahn Gruppe ist an allen deutschen Wertpapierbörsen gelistet. Hahn wurde mehrfach ausgezeichnet und verfügt über eine hohe Strukturierungskompetenz und eine langjährig nachgewiesener Erfolgsbilanz seit 1982.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.