x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Österreich 04 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: Österreich 04
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: € 15.000 Emissionshaus: Wölbern Invest
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Österreich 04
Initiators Wölbern Invest
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit September 2005
Substanzquote 88,65%
Fremdkapitalquote 50%10%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (in Österreich), in Deutschland Progressionsvorbe

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Alle Zeichner beteiligen sich zunächst als Treugeber mittelbar über die Hansische Treuhand AG an der IFÖ Vierte Immobilienfonds für Österreich GmbH & Co. KG. Eine Direktbeteiligung ist jedoch möglich.

Gesellschaftszweck der Fondsgesellschaft ist die Durchführung von Investitionen im In- und Ausland, vornehmlich in Österreich, insbesondere der Erwerb von 99,98% der Anteile der BA-CA Betriebsobjekte AG & Co. Vermietungs OHG, im Folgenden "Objektgesellschaft", deren Zweck die Verwaltung und Vermietung des in ihrem Eigentum stehenden Büro- und Geschäftshauses in A-1090 Wien, Julius-Tandler-Platz 3, Althanstrasse 3-4 und 8 bis 10, Nordbergstraße 1-7.

Die Beteiligung hat eine Dauer von 10 Jahren.

Marktsituation
Derzeit gibt es in der österreichischen Hauptstadt einen Bestand von ca. 9,4 Mio. m² Bürofläche. Die Leerstandsrate lag im Jahr 2004 bei 6,4%, was im internationalen Vergleich einen relativ niedrigen Wert darstellt. Die Analysten der Ratingagentur Feri prognostizieren zudem einen weiteren Rückgang der Leerstandsrate im Laufe des Jahres 2005 auf 6,1%. Im aktuellen Immobilienmarkt-Rating von Feri wird der Wiener Büroimmobilienmarkt mit "A" geratet, was für ein geringes Investitionsrisiko steht. Wien wird auf Grund seiner zentralen Lage und seiner Nähe zu den mittel- und osteuropäischen Ländern auch künftig ein attraktiver Standort für Unternehmen bleiben. Somit dürfte die Büroflächennachfrage auch in den kommenden Jahren anhalten. Dafür spricht auch das insgesamt moderate, aber stabile Mietniveau. Im internationalen Vergleich liegt die nominale Durchschnittsmiete für Büroflächen in Wien bei 11,7 €/m². Auch die Spitzenmieten des Wiener Büromarktes sind im Vergleich mit anderen wichtigen internationalen Bürostandorten noch moderat. Für die kommenden Jahren erwarten die Experten von Feri einen leichten Anstieg der Mieten.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
100% plus 5% Agio 10 Tage nach Annahme der Beitrittserklärung, frühestens zum 01.11.2005. Prognostiziert wird eine anfängliche Ausschüttung für 2005 in Höhe von 6% p.a., ansteigend auf 6,5% ab 2014. Die Rückflüsse eines Jahres werden dabei jeweils im Folgejahr zahlungswirksam. Prognosegemäß ist eine Schlussausschüttung nach Veräußerung der Immobilie in 2016 in Höhe von 107,18% vorgesehen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondskonzeption berücksichtigt das deutsch-österreichische Doppelbesteuerungsabkommen in der derzeit gültigen Fassung. Im Rahmen bestimmter Investitionsgrenzen sind die Erträge in Österreich für den deutschen Anleger steuerfrei. Der Freibetrag liegt derzeit bei € 2.000. Bei der Fondsgesellschaft handelt es sich um eine vermögensverwaltende Personengesellschaft. Diese wird steuerlich transparent behandelt, so dass die Besteuerung auf der Ebene des Anlegers vorgenommen wird. In Deutschland unterliegen die Vermietungseinkünfte lediglich dem Progressionsvorbehalt, nur die von der Gesellschaft erzielten Zinseinnahmen unterliegen unter Umständen der deutschen Besteuerung. Für den einzelnen Steuerpflichtigen ist daher eine Beteiligung bis zu € 35.000 steuerfrei.
Immobilien
Bei der Immobilie handelt es sich um ein Bürogebäude in Wien. Der "Bergkristall" besteht aus drei zusammenhängenden Bauteilen (A,C und D). Die stufenartige Anordnung der verspiegelten Glasfassade lässt das Gebäude in der Sonne funkeln und verleiht der Immobilie ihren Namen. Der Gebäudekomplex wurde in den Jahren 1978 bis 1985 in massiver Bauweise als Stahlbetonskelettkonstruktion mit Stahlbetondecken errichtet. In den nächsten 12 Monaten wird für ca. € 1.800.000 eine umfangreiche Dachsanierung am "Bergkristall" durchgeführt, an deren Kosten sich die Mieterin mit € 500.000 beteiligt. Darüber hinaus anstehende Renovierungen im Inneren des Gebäudes werden in den nächsten 15 Jahren sukzessive auf Kosten der Mieterin durchgeführt. Insgesamt verfügt der "Bergkristall" über vermietbare Flächen von ca. 69.400 m².

Informationen zum Initiator: Wölbern Invest
Wölbern Invest AG
 
"Die Wölbern Invest KG ist das Emissionshaus der Hamburger Wölbern Gruppe, die seit 1993 erfolgreich Geschlossene Fonds initiiert. Insge­samt hat die Wölbern Gruppe 90 Fonds mit einem Eigenkapital von rund 1,8 Milliarden Euro und einem Investitionsvolumen von 3,4 Milli­arden Euro in Deutschland emittiert (Stand: August 2010). Immobilienfonds auf solide Fundamente setzen Wölbern gilt als Pioneer der Holland Fonds und hat ihren Schwerpunkt auf der Konzeptionierung von sicherheitsorientierten Immobilienfonds in den westeuropäischen Metropolregionen in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Großbritannien.
 
Der Fokus der Hamburger liegt auf Neubau-Büroimmobilien in sehr guter Lage mit langfristigen Mietverträgen sowie bonitätsstarken Mietern. Eine zentrale Bedeutung wird darüber hinaus seit 2007 dem Nachhaltigkeitsaspekt beigemes­sen. 2010 waren alle Fondsimmobilien als Green Buildings zertifiziert. 2011 wird der grüne Qualitätskurs weiter beibehalten. Die sehr hohe Qualitätsorientierung und die positive Performance der Wölbern Invest KG sind nicht zuletzt auf die Bankenhistorie zurückzuführen. So erhielt das Fondshaus im Sommer 2010 für ausgezeichnete Prozesse und Strukturen das Qualitätssiegel A- im Scope Managementrating. Auch die aktuelle Leistungsbilanz 2009/2010 wurde erneut von Pro Compare ausgezeichnet."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.