x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Opportunity Asien 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Opportunity Asien 1
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 10.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Opportunity Asien 1
Initiators MPC Capital
Kategorie Immobilien Asien
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 29. Mai 2008 + Nachträge 1-4
Substanzquote 88,33%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Kapitalanleger beteiligt sich kommanditistisch (mittelbar über die Treuhänderin oder unmittelbar) an der MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien GmbH & Co. KG. Diese investiert in ein Zertifikatsrecht, das von der HSH Nordbank Securities S.A., Luxemburg, ausgegeben wurde. Die Fondsgesellschaft partizipiert über dieses Zertifikatsrecht indirekt an der wirtschaftlichen Entwicklung eines Portfolios von vier festgelegten Referenzfonds (CPI Capital Partners Asia Pacific, L.P., MGP Asia Fund III, L.P., Merrill Lynch Asian Real Estate Opportunity Fund, L.P. und New City Asia Partners (T), L.P.).

Die Laufzeit beträgt acht Jahre nach Schließung des Referenzfonds zuzüglich zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr mit Zustimmung des Betrachtungsausschusses.

Die Beteiligung kann gemäß den Bestimmungen des § 19 des Gesellschaftsvertrages (Verfügung über Gesellschaftsanteile) im Rahmen eines Verkaufs, einer Schenkung oder einer Abtretung entgeltlich oder unentgeltlich auf Dritte übertragen werden.

Marktsituation
Asien zeichnet sich durch eine hohe wirtschaftliche Dynamik aus und hat sich zu einem etablierten, führenden Wirtschafstraum mit über einem Drittel des Welt-BIP und 29% des Welthandels entwickelt. Die Bedeutung Asiens für die Weltwirtschaft ist daher bereits heute signifikant und unumstößlich. Jedoch sind die einzelnen asiatischen Länder differenziert zu betrachten - ihre wirtschaftliche Entwicklung variiert teilweise stark. So umfasst der asiatische Wirtschaftsraum sowohl die so genannten Developed Markets (entwickelte, etablierte Märkte) - wie Japan, Hongkong, Singapur und Südkorea - als auch die so genannten Emerging Markets (Wachstumsmärkte, Schwellenländer) - wie insbesondere China und Indien. Der MPC Opportunity Asien investiert zu rund 70% in Developed Markets und zu rund 30% in Emerging Markets. Diese Kombination verbindet die Sicherheitskomponenten der transparenten, bereits entwickelten asiatischen Märkte mit dem hohen Ertragspotenzial der aufstrebenden Schwellenländer. Im Fokus der Investitionen steht Japan, das nach Jahren der Stagnation einen ungebremsten Wirtschaftsaufschwung erlebt, der sich auch auf dem Immobilienmarkt bemerkbar macht. Auf den Immobilienmärkten des gesamten Asiatisch-Pazifischen Raumes stehen alle Zeichen auf Wachstum. Der Wirtschaftsaufschwung hat einen einmaligen Bauboom ausgelöst und ließ die Region verstärkt in das Blickfeld internationaler Investoren rücken - wie auch die jüngsten Zahlen bestätigen: Laut Jones Lang LaSalle legten die Direktinvestitionen in die Asiatisch-Pazifische Region mit einem Volumen von USD 94 Milliarden in 2006 um 42% zu. Die grenzüberschreitenden Transaktionen machten in dieser Region 32% des Gesamtinvestitionsvolumens aus. Insgesamt entfallen bereits etwa 14% der im vergangenen Jahr global getätigten Immobilieninvestitionen auf den Asiatisch-Pazifischen Raum. Im Fokus der Investoren standen Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien. So waren rund 65% der grenzüberschreitenden Investitionen alleine auf Büroimmobilien gerichtet. Weiterhin führt die mit dem Wirtschaftswachstum einhergehende Steigerung des Wohlstandes der Bevölkerung zu einer steigenden Nachfrage nach Flächen - insbesondere nach Wohnimmobilien höherer Qualität. Insgesamt kann trotz der aktuell allgemein vorherrschenden hohen Bauaktivität mit anhaltend steigender Nachfrage mit einer weiteren Verknappung des Angebots und ansehnlichen Mietzuwächsen gerechnet werden.
Beteiligungsobjekt
Aktuelle Lage der Referenzfonds: CPI Capital Partners Asia Pacific: Der Fonds hat daraufhin per 30. April 2009 seine Investitionsphase frühzeitig abgeschlossen. Er konnte bislang fünf Investitionen erfolgreich verkaufen und hierdurch einen Betrag von 16% der Kapitalzusagen dieses Fonds an die Investoren ausschütten. Diese Verkäufe führten zu einem durchschnittlichen Kapitalrückfluss von ca. 176% bezogen auf das eingesetzte Kapital. Auf den Ebenen des Zertifikatsrechts und der Fondsgesellschaft wurden diese Rückflüsse zur Deckung von Fremdfinanzierungskosten verwendet. Angesichts der Finanzkrise stehen die in den kommenden Jahren anstehenden Refinanzierungen im Fokus der Aktivitäten des Fondsmanagers. MGP Asia Fund III: Der MGPA-Fonds hat bislang sieben Investitionen mit einem erforderlichen Eigenkapital von rund USD 2,5 Mrd. gesichert, das entspricht 66% des Fondsvolumens. Sie befinden sich in Singapur (58%), Japan (5%), Thailand (2%) und China (1%). Die Investition in zwei Büroimmobilien in Osaka, Japan verläuft enttäuschend. Die dortigen Marktkorrekturen lassen es wirtschaftlich nicht vertretbar erscheinen, diese Projekte weiter zu verfolgen. Auch das Projekt in China entwickelt sich nicht wie erwartet. Aufgrund von Schwierigkeiten des dortigen Joint Venture Partners wird die Projektgesellschaft voraussichtlich aufgelöst. Die zwei größten Einzelpositionen des Fonds stellen die zwei Büroentwicklungen in Singapur dar. Zwecks Risikostreuung war ursprünglich die Aufnahme von weiteren Investoren auf Projektebene geplant. Trotz anfänglich großen Interesses konnte im Zuge der Entwicklung auf den Finanzmärkten jedoch keine Aufnahme von Co-Investoren vereinbart werden, so dass der Fonds diese Projekte zumindest vorerst zu 100 % halten wird. Merrill Lynch Asian Real Estate Opportunity Fund: Der Fonds von Merrill Lynch umfasst Investitionen in mehr als 140 Immobilien mit einem Eigenkapitalvolumen von rund USD 2,5 Mrd. und ist mit 62% des Eigenkapitals stark auf Japan konzentriert. Das übrige Investitionsportfolio erstreckt sich über China, Südkorea, Indien, Hongkong, Taiwan und Australien. Dem Fondsmanagement ist es erfreulicherweise gelungen, Finanzierungen über rund USD 1,2 Mrd. bereits endzuverhandeln. Aktuell befindet es sich in Verhandlungen über weitere Finanzierungen in Höhe von rund USD 0,7 Mrd. New City Asia Partners: Bei dem Referenzfonds "New City Asia Partners (T), L. P." wurde am 30. März 2009 die Sponsorposition von New City Corporation auf die internationale Finanzgruppe ING übertragen. In diesem Zusammenhang wurde das Management dieses Referenzfonds auf die Gesellschaft "ING Real Estate Investment Management (Singapore) Pte. Ltd." übertragen, der Referenzfonds in "Phoenix Real Estate Fund (T), L. P." umbenannt und der bisherige General Partner durch die ING-Gesellschaft "Phoenix Real Estate Fund GP Limited" als neuer General Partner ersetzt. Der ursprüngliche Fondsmanager hatte geplant, zwei weitere Logistikobjekte in China und Japan sowie einen Büroturm in Südkorea zu entwickeln. Im Zuge der unsicheren Aussichten für die Weltwirtschaft in den kommenden Jahren, hat der neue Fondsmanager eine Überprüfung in Bezug auf die Realisierbarkeit dieser Projekte eingeleitet. Es werden Marktforschungen und sorgfältige Analysen der Projektplanungen unternommen, um festzustellen, ob die Wirtschaftlichkeit dieser Projekte zum aktuellen Zeitpunkt weiterhin gegeben ist.
Herausragende Merkmale
- Das Dachfondskonzept ermöglicht ein breit gefächertes Immobilienportfolio. - Investition in Projektentwicklungen sowie in unterbewertete Immobilien mit signifikantem Entwicklungspotenzial in ausgewählten asiatischen Märkten unter Ausnutzung der Marktchancen - Hohes Renditepotenzial durch aktives Management und Wertsteigerung der Immobilien innerhalb einer kurzen Haltedauer - Durchschnittliche Wertschöpfungsdauer zwischen drei und fünf Jahren - Risikoreduzierung aufgrund der breiten Streuung des Kapitals: Die Fondsgesellschaft investiert indirekt über bis zu vier Zielfonds in zahlreiche Immobilieninvestments in unterschiedlichen asiatischen Ländern. - Die voraussichtlichen Zielfonds werden gemanagt von namhaften und erfahrenen Immobilienprofis: 1. Citigroup Property Investors 2. Macquarie Global Property Advisors Limited 3. Merrill Lynch Global Principal Investment Group 4. New City Corporation - Die beträchtliche Eigenbeteiligung der Managementteams an den Zielfonds sorgt für Interessengleichheit.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Die Mindestzeichnungssumme beträgt USD 10.000. Auszahlung: Die einzelnen Ausschüttungen sind in Höhe und Zeitpunkt nicht prognostizierbar. Die wirtschaftliche Entwicklung der Fondsgesellschaft verläuft in Abhängigkeit der Zahlungen unter dem Zertifikatsrecht. Diese beruhen auf der wirtschaftlichen Entwicklung der im Referenzfondsportfolio abgebildeten Real Estate Opportunity-Fonds. Diese Referenzfonds erzielen ihre Ergebnisse im Wesentlichen aus Wertsteigerungen einzelner Immobilieninvestitionen während einer relativ kurzen Haltedauer, die Realisierung erfolgt mit deren Verkauf. Erste Ausschüttungen an die Anleger werden ab dem Jahr 2010 erwartet. Prognostizierter Kapitalrückfluss 160% bzw. 153% des gezeichneten Kapitals nach rund zehn Jahren.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aufgrund der Beteiligungsstruktur erzielt der in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtige Privatanleger mit dieser Anlage Einkünfte aus Kapitalvermögen. Die Rückflüsse aus dem Zertifikatsrecht setzen sich aus Tilgungs- und Gewinnanteilen zusammen. Tilgungsanteile sind steuerfrei, Gewinnanteile unterliegen der Abgeltungssteuer von 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag, d. h. einer Gesamtsteuerbelastung von 26,375% (ggf. zuzüglich Kirchensteuer).
Finanzierung
Das Emissionsvolumen beträgt USD 76,3 Millionen zuzüglich der Einlagen der Gründungsgesellschafter in Höhe von USD 4.286.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.