x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Opportunity Amerika 3 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (42)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Opportunity Amerika 3
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 10.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Opportunity Amerika 3
Initiators MPC Capital
Kategorie Immobilien USA
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 19.11.2007 + Nachtrag 1-3
Substanzquote 87,62
Fremdkapitalquote 0
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Kapitalanleger beteiligt sich kommanditistisch an der Fondsgesellschaft. Diese investiert in die US-Investitionsgesellschaft MPC Real Estate Opportunity Partners 3, die wiederum in die vier Zielfonds investiert.

Mit dem Immobiliendachfondskonzept investieren die Anleger gemeinsam mit MPC Capital und institutionellen Investoren in ein US-Immobilienportfolio von über USD 20 Milliarden. Die vier US Opportunity-Fonds (Zielfonds), in die die Dritte MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Amerika GmbH & Co. KG (Fondsgesellschaft) investiert, verfolgen chancenorientierte Investitionsstrategien und werden von US-Immobiliengesellschaften - mit Eigen- und Erfolgsbeteiligung - aktiv gemanagt.

Die chancenorientierte Anlagestrategie:
- Opportunity Fonds kennen die aktuellen Marktentwicklungen der Immobilienmärkte sehr genau. Sie kaufen antizyklisch unterbewertete, schlecht gemanagte oder sanierungsbedürftige Immobilien meist zum reinen Substanzwert ein. Ebenso werden Projektentwicklungen getätigt.
- Ziel ist es, den Wert dieser Immobilien während einer möglichst kurzen Haltezeit zu steigern. Mit jeder Investition verfolgen die Fondsmanager eine klare Strategie, die sie in der Regel innerhalb von drei bis fünf Jahren aktiv umsetzen. Diese kann von der Erhöhung des Vermietungsstandes bis hin zu kompletten Projektneuentwicklungen reichen. Dabei ist es jeweils das Ziel, ein nachfragegerechtes Produkt zu entwickeln.
- Nach Umsetzung der Wertsteigerungsmaßnahmen wird die Immobilie verkauft und damit die Wertsteigerung realisiert.
- Eine derartige chancenorientierte Strategie ermöglicht innerhalb eines kurzen Zeitfensters hohe Wertzuwächse und attraktive Kapitalrückflüsse an die Anleger. Die Einlagen der Anleger werden durch den schnellen Wiederverkauf der weiterentwickelten Objekte nur kurz gebunden.

Zielfondsbeteiligungen:
- Blackstone Real Estate Partners VI, L. P.: USD 40 Millionen
- Tishman Speyer Real Estate Venture VII, L. P.: USD 40 Millionen
- Exeter Industrial Value Fund, L. P.: USD 20 Millionen
- Taconic Property Fund, L. P.: USD 20 Millionen

Die Laufzeit der Beteiligung richtet sich nach den Laufzeiten der jeweiligen Zielfonds und wird voraussichtlich acht bis zehn Jahre betragen. Es besteht eine Verlängerungsmöglichkeit über das Jahr 2016 hinaus um maximal fünfmal ein Jahr. Die Beteiligung kann im Rahmen eines Verkaufs, einer Schenkung oder einer Abtretung entgeltlich oder unentgeltlich auf Dritte übertragen werden.

Marktsituation
Aufgrund des robusten US-amerikanischen Marktumfeldes bleiben die USA weiterhin ein sicherer Standort für Immobilieninvestitionen. Häufig wird die bereits angesprochene USHypothekenkrise des Sommers 2007 allgemein als US-Immobilienkrise bezeichnet und damit auf sämtliche Immobilienmärkte in den USA bezogen. Es ist jedoch zwischen den Märkten für selbst genutztes Wohneigentum (Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen) und kommerzielle Immobilien (z. B. Büro- und Gewerbeimmobilien) zu unterscheiden: Der Markt für kommerzielle Immobilien ist von der Krise nicht direkt betroffen. Er ist in insgesamt sehr gesunder Verfassung und verzeichnet steigende Mieten bei sinkenden Leerständen. Auf diesem Markt sind die Real Estate Opportunity-Fonds aktiv. Aktuell: Die Finanzkrise hat die US-Volkswirtschaft in eine schwere Rezession geführt. Diese macht sic unter anderem durch eine im ersten Quartal 2009 auf 8,5 % gestiegene Arbeitslosenquote bemerkbar, sowie durch im Jahresvergleich um 7,3 % gefallene Einzelhandelsausgaben und eine generell sinkende Produktion. Das Bruttoinlandsprodukt sank im vierten Quartal 2008 um auf ein Jahr hochgerechnet 6,3 % und im ersten Quartal 2009 um auf ein Jahr hochgerechnet 5,5 %. Die Prognosen für die kommenden Quartale sehen zwar für 2009 eine weitere Verringerung der Wirtschaftsleistung voraus, jedoch mit deutlich verlangsamter Tendenz. Damit herrscht unter Wirtschaftsexperten weitgehende Übereinstimmung darüber, dass die USA ihre konjunkturelle Talsohle erreicht haben. Ende 2009 wird für die USA das Ende der Rezession erwartet, die Wachstumsprognosen für das Jahr 2010 liegen bei 1,5 %.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlung der Zeichnungssumme erfolgt in drei Raten. Die erste Rate in Höhe von 30% der Zeichnungssumme zzgl. Agio auf die Gesamtsumme ist nach Annahme durch die TVP zu leisten. Die zweite Rate in Höhe von 35% ist zum 30. November 2008 und die dritte Rate in Höhe von 35% ist zum 30. November 2009 zu erbringen. Die Fondsgesellschaft behält sich darüber hinaus das Recht vor, die zweite und/oder dritte Rate auch mit einer vierwöchigen Ankündigungsfrist früher oder später abzurufen, wobei die dritte Rate spätestens zum 31. Dezember 2009 abgerufen sein muss. Die Fondsgesellschaft bietet den Anlegern den zusätzlichen Service an, die Kapitaleinzahlungen in EUR zu entrichten und die Rückflüsse in EUR zu erhalten. Per Gesellschafterbeschluss vom 21.Dezember 2009 wurde entschieden, dass der Fonds bei Erreichung des geplanten Emissionsvolumens geschlossen wird. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, über die ursprüngliche Platzierungszeit hinaus bis zur Vollplatzierung weitere Anleger in die Gesellschaft aufzunehmen. Die Mindestzeichnungssumme beträgt USD 10.000, höhere Summen müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Der aktuelle Umrechnungskurs (Stand 1. November 2007) beträgt USD 1 = EUR 0,69. Die Mindestzeichnungssumme entspricht damit rund EUR 6.900. Auszahlungen: Ausschüttungen sind in Höhe und Zeitpunkt nicht prognostizierbar. Die Ausschüttungen werden im Wesentlichen aus der Erzielung von Wertsteigerungen einzelner Immobilieninvestitionen während einer kurzen Haltedauer generiert, die Realisierung erfolgt erst mit deren Verkauf. Kapitalrückflüsse werden erstmals drei bis vier Jahre nach Platzierungsbeginn der Fondsgesellschaft erwartet. Die Ausschüttungen beinhalten auch die Rückzahlung des Kapitals. Prognostizierter Kapitalrückfluss: 163%/155% des gezeichneten Kapitals nach rund 10 Jahren. Nachtrag vom 22.12.2009: Bereits beigetretene Anleger erhalten bis zum 31.12.2009 eine Vorzugsausschüttung von 5% p.a. bezogen auf die fälligen und von ihnen tatsächlich eingezahlten Pflichteinlagen. Anlegern die ab 01.01.2009 beitreten wird keine Vorzugsausschüttung gewährt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aufgrund der Beteiligungsstruktur unterliegt der deutsche Anleger auf Basis des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen den USA und Deutschland mit seinen Einkünften aus diesem Beteiligungsangebot überwiegend in den USA der Besteuerung. Es kann sich dabei sowohl um steuerpflichtige Mieteinkünfte aus den Immobilien als auch um steuerpflichtige Veräußerungsgewinne handeln. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass Teile der Einkünfte aus den Investitionen als "Business Income" qualifiziert werden, mit dem Ergebnis, dass diese Einkünfte ebenfalls in den USA zu besteuern sind. Der Investor profitiert von dem in den USA geltenden Steuerfreibetrag von USD 3.400 (Stand 2007), von den günstigen US-Steuersätzen für Veräußerungsgewinne und von den relativ niedrigen US-Steuersätzen. Je nachdem, in welchem Bundesstaat die Immobilien belegen sind, kann es zur Erhebung von zusätzlichen Bundesstaatensteuern kommen. Neben den reinen mmobilieneinkünften wird es auch Rückflüsse in Form von Zinseinkünften und Dividenden geben, die aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens in Deutschland besteuert werden.
Finanzierung
Das Emissionsvolumen beträgt rund USD 130 Millionen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.