x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Ocean Partners Shipping Invest - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (8)
  >> Solar (1)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (20)
  >> Solarfonds Deutsc... (3)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (14)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (30)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Ocean Partners Shipping Invest
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 25.000 Emissionshaus: OPS
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Ocean Partners Shipping Invest
Initiators OPS
Kategorie Schiffe Flottenfonds
Agio 0.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 8.00 %
Verfügbar seit 13.08.2008 (Nachtrag vom 06.02.2009)
Substanzquote 93,23% (in % bezogen auf das Gesamtinvestitionsvolumen)
Fremdkapitalquote 55,65% (in % bezogen auf das Gesamtinvestitionsvolumen)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich über eine Treuhänderin - die Caveras Treuhand GmbH - mittelbar als Kommanditist an bis zu vier Beteiligungsgesellschaften. Die Beteiligungsgesellschaften - die OPS Ocean Partners Ship 1 GmbH & Co. KG, die OPS Ocean Partners Ship 2 GmbH & Co. KG, die OPS Ocean Partners Ship 3 GmbH & Co. KG und die OPS Ocean Partners Ship 4 GmbH & Co. KG - sind Personengesellschaften, die im Wege der Kapitalerhöhung Anleger aufnehmen. Entsprechend der Höhe des eingeworbenen Eigenkapitals wird jede Beteiligungsgesellschaft maximal ein Schiff erwerben und betreiben. Die genaue Anzahl der Beteiligungsgesellschaften, an denen der Anleger im Ergebnis beteiligt sein wird, hängt von der Höhe des eingeworbenen Eigenkapitals sowie von den Anschaffungskosten der noch zu erwerbenden Schiffe ab.

Investiert wird in bis zu vier noch zu erwerbende, gebrauchte Containerschiffe der Größenklasse 2.500 TEU mit einem maximalen Alter von einem Jahr.

Der Ankauf, die Vercharterung und der spätere Verkauf der Schiffe erfolgt unter Einbindung der Howe Robinson Gruppe. Die Umsetzung der Anlageziele von Ocean Partners Shipping Invest erfolgt in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern. Hierzu gehören neben der Howe Robinson Gruppe die Hamburger Aquila Capital Gruppe sowie Uniteam Marine, die für das operative Management der Schiffe vorgesehen ist.

Die Beteiligungsgesellschaften enden ohne Auflösungsbeschluss jeweils zum 31. Dezember 2018. Die Komplementärin hat die Möglichkeit, zweimal um je ein Jahr zu verlängern.

Marktsituation
Seit 1980 ist der jährliche Containerhafenumschlag und damit der Bedarf an entsprechenden Transportkapazitäten um durchschnittlich 9% p.a. gewachsen, seit dem Jahr 2000 waren es sogar 11% p.a. Historisch gesehen resultiert aus einem Prozent Wachstum der Weltwirtschaft ein Mehrbedarf an Containertransporten von ca. 3%. Daraus läßt sich eine entsprechend positive Perspektive für die Zukunft ableiten.
Herausragende Merkmale
- Investition in gebrauchte Containerschiffe mit hohem Vermögenszuwachspotential - Ausschöpfung von Marktopportunitäten bei An- und Verkauf der Schiffe - Herausragender Marktzugang durch Howe Robinson - Hohe Substanzquote in der Investitionsphase von rund 93% der Gesamtinvestition - Geringe Steuerbelastung durch Tonnagesteuer - Geplante Laufzeit von ca. 10 Jahren - Gleichgerichtete Interessen von Anlegern und Fondsmanagement
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Einzahlungen sind in mindestens zwei Teilbeträgen wie folgt zu leisten 1. Tranche: 20% der Zeichnungssumme innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Annahmeerklärung der Treuhänderin beim Anleger. Weitere Tranchen: 80% der Zeichnungssumme in Abhängigkeit von der Investitionstätigkeit in einem oder in mehreren Teilbeträgen jeweils innerhalb von zwei Wochen nach Zahlungsaufforderung durch die Treuhänderin. Die Mindestbeteiligung (Zeichnungssumme) beträgt USD 25.000. Auszahlung: Zeitanteilig ab dem 1. Juli 2009 sind Auszahlungen in Höhe von durchschnittlich 8 % p.a. auf die jeweils vom Anleger eingezahlte Einlage geplant. Die Auszahlungen sollen halbjährlich, jeweils zum 1. Juni und zum 1. Dezember eines Jahres, erstmals zum 1. Dezember 2009, erfolgen. Bei einer angenommenen Laufzeit bis zum 31. Dezember 2018 erzielt der Anleger prognosegemäß Auszahlungen in Höhe von insgesamt rund 175% seiner eingezahlten Einlage. Darin sind die aus dem Verkauf der Schiffe prognostizierten Veräußerungserlöse enthalten.
Finanzierung
Es ist geplant, Eigenkapital in Höhe von insgesamt bis zu US-Dollar 55,0 Mio. einzuwerben (Prognose). Eine Erhöhung des einzuwerbenden Eigenkapitals bis zu einem Betrag von US-Dollar 80,0 Mio. (kumuliert für alle Beteiligungsgesellschaften) steht im freien Ermessen der Komplementärin. Die endgültige Höhe des eingeworbenen Eigenkapitals sowie dessen Aufteilung auf die verschiedenen Beteiligungsgesellschaften wird erst nach endgültiger Schließung von Ocean Partner Shipping Invest ermittelt und kann variieren.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Beteiligungsgesellschaften erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Aufgrund der geplanten Option zur Tonnagesteuer werden den prognostizierten Auszahlungen geringe Steuerzahlungen gegenüberstehen. Auch ein etwaiger Veräußerungsgewinn ist durch die Tonnagesteuer abgegolten. Das steuerliche Ergebnis wird den Anlegern entsprechend den Regelungen der Gesellschaftsverträge zugewiesen und ist in der persönlichen Einkommensteuerveranlagung zu berücksichtigen.

Informationen zum Initiator: OPS
OPS Ocean Partners Shipping GmbH & Co.KG
 
"Ocean Partners Shipping ist ein auf den Schifffahrtsbereich speziali­siertes Emissionshaus mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen entwi­ckelt für private und institutionelle Anleger dynamische Beteiligungs­möglichkeiten mit hohem Vermögenszuwachspotenzial. Die von Ocean Partners Shipping aufgelegten Fonds zeichnen sich durch hohe mög­liche Gesamtauszahlungen, niedrige Steuerbelastung und vergleichs­weise kurze Laufzeit aus.
 
Die Kernkompetenzen von Ocean Partners Shipping sind
• die Akquisition renditestarker Investitionsobjekte,
• die Strukturierung von Projektfinanzierungen,
• die Konzeption Geschlossener Beteiligungsangebote,
• die Eigenkapitalbeschaffung,
• das Fondsmanagement der laufenden Fonds.

Ocean Partners Shipping verfolgt mit den aufgelegten Fonds eine oppor­tunistisch geprägte Investitionsstrategie in Containerschiffe, die große Chancen auf überdurchschnittlich hohen Vermögenszuwachs bieten."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.