x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Mittelstandsfonds 02 (Rateneinlagen) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (42)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)

RWB Direct Return
Kategorie: Private Equity
Emittent: RWB


SUCHE STARTEN
Fonds: Mittelstandsfonds 02 (Rateneinlagen)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: VenGrow
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Mittelstandsfonds 02 (Rateneinlagen)
Initiators VenGrow
Kategorie Private Equity
Agio 6.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 04.11.2007
Substanzquote 75,98%
Fremdkapitalquote 40,00%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Emission VenGrow Mittelstandfonds 02 legt über Private Equity (Unternehmensbeteiligungen) und vergleichbare Zielfonds (z.B. Mezzanine, Factoring-Beteiligungsprogramme) in überwiegend nicht börsennotierte Unternehmen an und arbeitet dabei nach dem Prinzip eines Dachfonds. Der VenGrow Mittelstandfonds 02 investiert somit nicht direkt in einzelne Unternehmen. Die ausgewählten Zielfonds, die sich ihrerseits an einer Vielzahl nicht börsennotierter Unternehmen beteiligen, bieten dadurch eine breitere Risikostreuung.

Das Investitionskapital wird hauptsächlich in Private Equity Zielfonds fließen. Gegebenenfalls können 10% des investierbaren Emissionskapitals in vergleichbare Zielfonds als Beimischung und zur Erreichung einer breiteren Diversifikation im Portfolio investiert werden. Grundsätzlich werden mittelständische Zielfonds gesucht, welche sich mit dem Thema Nachfolgeregelungen, Management-Buy-In, Management- Buy-Out und Leverage-Buy-Out beschäftigen. Regional gesehen, werden hauptsächlich Zielfonds im deutschsprachigen Raum berücksichtigt. Zusätzlich werden die Beteiligungen über verschiedene Wachstumsbranchen - sowohl klassische Industrie - als auch Investoren-Hotline: spezialisierte Technologie- und Finanzdienstleistungsunternehmen - breit gestreut.

Für die Auswahl der Zielfonds kann VenGrow auf das Know-How von Jasper Capital, London zählen. Jasper Capital wird als Co-Advisor VenGrow bei Investitionsentscheidungen beratend zur Seite stehen. Jasper Capital ist ein FSA-regulierter Corporate Finance Spezialist in Großbritannien mit Büros in London, Istanbul, Doha, Abu-Dhabi, Zürich und Dubai. Jasper ist in verschiedenen Corporate Finance Aktivitäten tätig und hat eine ausgezeichnete Reputation.

Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurden weder Zeichnungen noch verbindliche Kapitaleinlageverpflichtungen mit Zielfonds eingegangen.

Es besteht die Möglichkeit sich mit Einmaleinlagen oder monatlichen Rateneinlagen oder einer Kombination aus Einmal- und Rateneinlagen an der Beteiligungsgesellschaft zu beteiligen. An dieser Stelle wird von einer Beteiligung in Form von Rateneinlagen ausgegangen.

 

Die Emission VenGrow Mittelstandfonds 02 hat eine geplante Laufzeit bis zum 31. Dezember 2018. Sie kann durch die Geschäftsführung maximal zwei Mal um jeweils ein Jahr verlängert werden. Sind alle Beteiligungen an Zielfonds bereits vor dem 31. Dezember 2018 aufgelöst, kann die Beteiligungsgesellschaft auch vorzeitig beendet werden. Eine Kündigung kann mit einer Frist von sechs Monaten zum Geschäftsjahresende erfolgen. Erstmals ist die Kündigung zum 31. Dezember 2017 erlaubt.

Marktsituation
Eine Studie von TEC International (The Executive Committee) zeigt, dass sich der Mittelstand trotz anfänglicher Bedenken immer mehr gegenüber Private Equity Unternehmen öffnet. Eine Mehrheit von Geschäftsführern im Mittelstand halten Private Equity langfristig für eine sinnvolle und zukunftsorientierte Finanzierungsalternative in Deutschland. Wie die Untersuchung zeigt, sind vor allem die schwierigen und langwierigen Verhandlungen mit Banken über Kredite und Darlehen Grund für diese langfristig positive Einstellung zu Private Equity Gesellschaften.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: (Rateneinlage) Wiedereinzahlung des Vorabgewinns des Anlegers von maximal 7% der Einmaleinlage von mindestens Euro 10.000. Die Rateneinlage kann gestaffelt über die Laufzeit des Fonds einbezahlt werden. Die Einzahldauer kann 36, 72, 108 oder 132 Monate betragen. Bei Rateneinlage fällt ein Agio in der Höhe von 6% der Zeichnungssumme an. Unabhängig von der Wahl der Einzahldauer ist das Agio stets in den ersten 36 Monaten der Ratenzahlung zu je 1/36 des gesamten Agiobetrages gemeinsam mit der Rate zur Zahlung fällig. Ausschüttung: Bei unternehmerischen Aktivitäten sind genaue Prognosen betreffend Ausschüttungen nicht möglich. Die Höhe der Ausschüttungen hängt stark vom endgültigen Beteiligungsportfolio, dem Investitions- und Veräußerungsrhythmus sowie der Ertragsentwicklung der einzelnen Zielfonds und ihrer Zielunternehmen ab. Bei solchen Beteiligungen zeigt die Erfahrung, dass nach Ablauf von sieben bis zehn Jahren mit der ersten Beteiligungsveräußerung gerechnet werden kann. Die daraus resultierenden Erlöse werden dann nach Berücksichtigung der Vorabgewinne an die Investoren ausgeschüttet.
Finanzierung
Die Investitions- und Finanzplanung geht von einem geplanten Kommanditkapital in Höhe von gesamt Euro 15.000.000 aus. Es ist vorgesehen Euro 12.000.000 über Einmaleinlagen zu platzieren, der Restbetrag wird über Rateneinlagen über die gesamte Laufzeit von den Kommanditisten eingezahlt. Darüber hinaus wird von der Aufnahme von Fremdkapital in der Höhr von EUR 10.000.000 ausgegangen.
Warnhinweis besonders gründliche Prüfung
TRUE


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.