x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Middle East Health Care 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (42)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Middle East Health Care 1
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Shedlin
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Middle East Health Care 1
Initiators Shedlin
Kategorie Immobilien Ausland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit März 2008 + Nachtrag vom 25.09.2009
Substanzquote 85,0%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Fonds investiert in ein Krankenhausprojekt in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Gesamtprojekt besteht aus zwei Einheiten, einer Stadtklinik, vergleichbar mit einem deutschen Ärztehaus und einem modernen allgemeinen Krankenhaus auf höchstem qualitativen Standard. Wichtiger Faktor ist neben dem deutschen Management auch die Versorgung der Patienten durch deutsches medizinisches Personal. Ein weiterer Bestandteil des Konzeptes ist die Organisation einer qualitativen Verschickung der Patienten zur Behandlung in deutschen Krankenhäusern.

Der Kapitalanleger beteiligt sich als Treugeber oder Kommanditist an der SHEDLIN Middle East Health Care 1 GmbH & Co. KG, Nürnberg.  Gegenstand der Gesellschaft sind der Erwerb, das Halten und die Verwaltung von unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen an nicht börsennotierten Kapitalgesellschaften, insbesondere an der Al-Alamia Trading FZC mit Sitz in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate (VAE).

Die Fondsgesellschaft hat gemäß Gesellschaftsvertrag eine unbestimmte Laufzeit. Anleger können das Gesellschaftsverhältnis erstmals zum 31. Dezember 2014 ordentlich kündigen.

Marktsituation
Die aktuell vorhandene medizinische Versorgungsstruktur kann mit der Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung nicht mithalten. Veränderte demografische Strukturen, ein ungesunder Lebenswandel und höhere Ansprüche an die medizinische Versorgung führen zu einer nicht bedienbaren Nachfragesituation. Dabei werden nicht nur Krankenhäuser, Medizintechnik und pharmazeutische Erzeugnisse benötigt, sondern insbesondere auch ausländische Fachkräfte, allen voran Ärzte und Pflegepersonal. Das Projekt wird von den lokalen Gesundheitsbehörden vor Ort explizit befürwortet. Für 2009 wird für die VAE ein leichtes Schrumpfen der Wirtschaftsleistung um 0,6% prognostiziert, für die folgenden Jahre wird mit Wachstumsraten von 1,6% (2010) und 3,3% (2011) gerechnet. Diese Region ist also weit weniger von der Wirtschaftskrise betroffen als beispielsweise Deutschland. Für den Fonds bedeutet dies, dass er jetzt von niedrigeren Baukosten und einem größeren Kreis an Anbietern von Bauleistungen profitieren kann. Darüber hinaus ist der Gesundheitssektor der VAE aufgrund der stetig wachsenden Wirtschaftsleistung und der politischen Zielsetzung, ein modernes Gesundheitssystem aufzubauen, nicht von der Finanzkrise berührt.
Herausragende Merkmale
- Beteiligung am ersten deutschen Krankenhaus in den VAE - mit der Al Fahim Gruppe ein erstklassiger arabischer Partner, der seit Jahrzehnten Partner der deutschen Industrie in den VAE ist - vorrangige Rückzahlung des eingesetzten Kapitals - Gewinnbeteiligung des Managements erst ab einer Mindestrendite von 12% IRR* p.a. - Erträge über 12% IRR* p.a. werden im Verhältnis 60% (Anleger) zu 40% (Management) geteilt. - 50% des Fondsvolumens werden durch institutionelle Investoren erbracht. - erstklassige Lage des Grundstücks "Khalifa A" - Einnahmen bereits während der Bauphase durch Betrieb des Ärztehauses "German Clinic" - Management mit internationaler Expertise - Klinikum Offenbach am Main als renommierter und erfahrener Krankenhausbetreiber - Expertenteam mit herausragender Kompetenz im jeweiligen Sektor - hohe Sicherheit durch dreistufigen Controllingprozess - Anlegerinteressen werden im operativen Betrieb durch Director Controlling vertreten. - Das Management ist zu 10% mit eigenem Kapital beteiligt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Ergebnisverteilung: Im Rahmen der Ergebnisverteilung erhalten zunächst die Gründungsgesellschafter den ihnen gemäß Gesellschaftsvertrag zustehenden jährlichen sogenannten Ergebnisvorabanteil. Das danach verbleibende Ergebnis wird auf alle Anleger entsprechend ihrer Beteiligungsquote verteilt. Auf diese Weise erfolgt die Ergebnisverteilung so lange, bis die Anleger insgesamt Auszahlungen in Höhe ihrer eingezahlten Kommanditeinlage (ohne Agio) zzgl. einer Vorzugsrendite in Höhe von 12% p.a. für die Zeit der Kapitalbindung ab Schließung der Gesellschaft erhalten haben (Berechnung auf Basis der internen Zinsfußmethode*). Das darüber hinausgehend erwirtschaftete Ergebnis wird im Verhältnis 60:40 auf die Anleger und die SHEDLIN Holding GmbH verteilt. Ausschüttung: Während der vorgesehenen Laufzeit des Fonds von 7 Jahren beträgt der kumulierte Rückfluss vor Steuern 205,63%. Es ist geplant, bereits ab 2009 Ausschüttungen an die Anleger vorzunehmen. *IRR (Internal Rate of Return) Diese zur Ermittlung der Verzinsung des rechnerisch in einer Beteiligung gebundenen Kapitals berücksichtigt neben der Höhe der Zu- und Abflüsse des Kapitals auch dessen zeitliche Bindung. Diese Form der Renditeberechnung ist mit sonstigen Renditeberechnungen anderer Kapitalanlagen, bei denen keine Änderung des gebundenen Kapitals eintritt (z.B. festverzinsliche Wertpapiere), im Allgemeinen nicht unmittelbar vergleichbar.
Finanzierung
Die Fondsfinanzierung erfolgt zu 100% aus Eigenkapital. Es wird ein Gesamtvolumen von EUR 48.000.000 angestrebt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die SHEDLIN Middle East Health Care 1 GmbH & Co. KG wird planmäßig lediglich eine Beteiligung an einer ausländischen Kapitalgesellschaft, der Al-Alamia Trading FZC, halten. Das bloße Halten von Beteiligungen an Kapitalgesellschaften ist für sich genommen keine gewerbliche Tätigkeit, sondern dem Grunde nach als (private) Vermögensverwaltung anzusehen. Die Fondsgesellschaft ist als vermögensverwaltende Gesellschaft konzipiert. Die Dividendeneinnahmen, die sie aus der Beteiligung an der Al-Alamia Trading FZC erhält, stellen beim Anleger Einkünfte aus Kapitalvermögen dar. Sie unterliegen ab 2009 der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

Informationen zum Initiator: Shedlin
SHEDLIN Capital AG

"Die SHEDLIN Capital AG ist ein unabhängiges, international agierendes Emissions- und Investmenthaus mit Hauptsitz in Nürnberg. Das Unter­nehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Strukturierung von In­vestitionen in Wachstumsmärkten wie Asien, Osteuropa, Afrika, Latein­amerika und dem Mittleren Osten. Die Investitionen erfolgen vor allem in den drei Anlageklassen Gesundheitswesen, Infrastruktur und Immo­bilienprojektentwicklung.
 
Ziel ist es, den Anlegern Investitionsmög­lichkeiten in Wachstumsmärkten mit außergewöhnlichen Renditeaus­sichten zu erschließen. Die SHEDLIN Capital AG entwickelt und managt Geschlossene Investments in Form von Publikumsfonds und Private Placements und mit ihrem Beteiligungsunternehmen, der SHEDLIN Investment Managers GmbH, auch Offene Fonds, die bereits mehrfach ausgezeichnet worden sind. Den Vorstand der Gesellschaft bilden Robert G. Schmidt (CEO) und Jörg Bähren (CFO)."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.