x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MT Arctic Breeze und MT Arctic Blizzard - ZM - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

CTI 2 D
Kategorie: Namenschuldver.
Emittent: ThomasLloyd

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH

PROJECT Metropolen 16
Kategorie: Inland
Emittent: PROJECT


SUCHE STARTEN
Fonds: MT Arctic Breeze und MT Arctic Blizzard - ZM
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: GEBAB
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MT Arctic Breeze und MT Arctic Blizzard - ZM
Initiators GEBAB
Kategorie Schiffe Tanker
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 11.00 %
Verfügbar seit Mai 2006
Substanzquote 88,65%
Fremdkapitalquote 52,47%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Ausblick

In 2011 wurde eine Kapitalerhöhung mit 9 Mio. € durchgeführt. Die Kapitalerhöhung ist ausgestattet mit einem Gewinnvorab 12 % / Jahr und 20 % Bonus.

Die Charterraten für Tanker sind seit November 2014 stark gestiegen (siehe Punkt 3). Die Kapitalerhöhung aus 2011 ist inkl. Gewinn vorab und Bonus deutlich im Geld. Der Schiffswert der beiden Schiffe beträgt ca. 44 Mio. USD bei einem Darlehensstand Ende 2015 von ca. 18 Mio. USD.

Die Kapitalerhöhung wird immer wertvoller, da keine Limitierung der 12%. Aktuell beträgt der Gewinn vorab ca. 48 % (4 Jahre x 12%, abhängig vom Zeitpunkt der Einzahlung in 2011). Die Schiffe haben noch eine Nutzungsdauer von ca. 15 Jahren.

Eckdaten

1. Baujahr

 

2 x 2006

2. Preis in Mio. USD

10 Jahre: 22,0

3. Charter US-$ / Tag

2013: 14.500 2014: 13.300, 2015: 20.000 ?

4. Charterlaufzeit

Pool

5. Charterer

Norient Pool

6. Tonnagesteuer /U-Betr. %

Seit Beginn/ 0

7. Gewerbesteuerrückstellung Euro

0 siehe 7.

8. Bank

 

9. Zinsen in %

<5

10. Tilgung Mio. USD/Jahr

2015: 3,8 ?

11. Darlehensstand in Mio. USD

2014: 21,9, 2015: 18,1 ?

12. Ausschüttung in %

 

13. Liquiditätsreserve in Mio €

 

14. Rückkaufoption Mio. USD

nein

15. Kommanditkapital Mio. €/VK/Stille

45,5

16. Betriebskosten / Tag/ USD

 

17. Bereederung/Befrachtung TEUR (B&B)

 

18. Dockung/Datum/USD

2016

19. Dockungspauschale / Jahr / USD

2x 300.000

20. Fondskosten €/Jahr

510.000

21. Profit-Sharing

nein

22. Garant Kapital in €

nein

23. Technischer Zustand

 

24. Schrottpreis in Mio. USD / % KG

 

25. Orderbook % ( = 3 Jahre)

13,4 %

26. 20 YRS + %

Ca. 20%

Kurzbeschreibung
DATEN AUS 2006: Der Anleger beteiligt sich unmittelbar als in das Handelsregister eingetragener Kommanditist an der ARCTIC BREEZE + ARCTIC BLIZZARD Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg, (Emittentin). Eine treuhänderische Beteiligung an der Gesellschaft ist grundsätzlich nicht vorgesehen.

Die Beteiligungsgesellschaft hat sich als Kommanditistin wiederum mehrheitlich an der MT ”ARCTIC BREEZE” Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG und an der MT ”ARCTIC BLIZZARD” Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, die jeweils Eigentümer eines Schiffes sind, beteiligt.

Die MT ”ARCTIC BREEZE”  Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG hat am 22. Dezember 2005 einen Kaufvertrag über die Übernahme eines 51.000 metric tons Produktentankers geschlossen. Das Schiff (Bau-Nr. 2018) soll im April 2006 von der STX Shipbuilding Co. Ltd., Seoul/Südkorea, fertiggestellt und nach der Abnahme/Jungfernfahrt durch die Verkäuferin, die SEA POINT SHIPPING TRANSPORTES MARITIMOS LDA., Funchal/Madeira (Portugal), an die Einschiffsgesellschaft, die MT ”ARCTIC BREEZE” Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG,  bergeben werden. Der Kaufpreis beträgt USD 53.500.000 inkl. Ausrüstung und Kommissionen (EUR 44.080.000).
 
Die MT ”ARCTIC BLIZZARD” Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG hat am 22. Dezember 2005 einen Kaufvertrag über die Übernahme eines 51.000 metric tons Produktentankers geschlossen. Das Schiff (Bau-Nr. 2019) soll im Mai 2006 von der STX Shipbuilding Co. Ltd., Seoul/Südkorea, fertiggestellt und nach der Abnahme/Jungfernfahrt durch die Verkäuferin, die SEA POINT SHIPPING TRANSPORTES MARITIMOS LDA., Funchal/Madeira (Portugal), an die Einschiffsgesellschaft, die MT ”ARCTIC BLIZZARD” Tankschiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG, übergeben werden. Der Kaufpreis beträgt USD 53.500.000 inkl. Ausrüstung und Kommissionen (EUR 44.041.000).

Eine Kündigung ist erstmals zum 31.12.2023 möglich.
Schiff
Zwei Produkten-/Chemikalientanker: - moderne Doppelhüllenschiffe, mit Eisklasse 1A - Zum Zeitpunkt der Ablieferung der Schiffe von der Werft an die Verkäuferin erfolgt die Klassifikation durch den Germanischen Lloyd (GL). - Tragfähigkeit ca. 51.000 metric tons - Geschwindigkeit ca. 15,9 Knoten - Bauwerft: STX Shipbuilding Co. Ltd., Jinhae/Süd-Korea - Übernahme: jeweils nach der Jungfernfahrt voraussichtlich Anfang Juni bzw. Anfang Juli 2006
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
DATEN AUS 2006: Der Anleger erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb gemäß § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG. Er ist am Gewinn und Verlust und den stillen Reserven in vollem Umfang entsprechend seiner Vermögensanlage beteiligt. Die beiden Einschiffsgesellschaften haben zur pauschalen Gewinnermittlung gemäß § 5a EStG (Tonnagesteuer) optiert. Auf die Kommanditeinlage des Dachfonds an den Einschiffsgesellschaften entfällt ein jährlicher Tonnagesteuergewinn in Höhe von insgesamt EUR 59.100,80 (0,13%), der anteilig auf das Zeichnungskapital verteilt wird. Das vom Anleger an der Beteiligungsgesellschaft, zu versteuernde Ergebnis aus der Beteiligung an den Einschiffsgesellschaften beträgt danach pauschal rd. 0,13% p.a. Ein etwaiger Veräußerungsgewinn ist durch die Tonnagesteuer abgegolten; ein Unterschiedsbetrag ist voraussichtlich nicht zu ermitteln. Die Beteiligungsgesellschaft erzielt darüber hinaus Einkünfte aus dem Dienstleistungsvertrag mit den Einschiffsgesellschaften. Hieraus ergibt sich nach Abzug der aus der Ausübung der vereinbarten Tätigkeiten entstehenden Kosten gegebenenfalls ein zusätzlich geringes zu versteuerndes Ergebnis.
Finanzierung
DATEN AUS 2006: Das gesamte Eigenkapital (Pflicht-/Hafteinlage) der ARCTIC BREEZE + ARCTIC BLIZZARD Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG beträgt EUR 45.450.000. Kommanditkapitalerhöhungen um bis 5% können zugelassen werden. Auf das Eigenkapital des Fonds ist ein 5%iges Agio zu richten. Vom Gesamt-Kommanditkapital wurden von den Gründungsgesellschaftern bereits EUR 75.000 zzgl. 5% Agio verbindlich gezeichnet. Das gesamte Investitionsvolumen inkl. Liquiditätsreserve beträgt EUR 47.722.500. Die Fondsgesellschaft ist nicht mit langfristigem Fremdkapital oder Kontokorrentkrediten belastet. Die Schiffshypothekendarlehen und Kontokorrentkredite wurden jeweils den beiden Einschiffsgesellschaften gewährt. Ein deutsches, u. a. auf Schiffs- und Flugzeugfinanzierung spezialisiertes, Kreditinstitut hat den Einschiffsgesellschaften jeweils ein Schiffshypothekendarlehen in Höhe von USD 26.000.000 zugesagt.

Informationen zum Initiator: GEBAB
GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH
 
"Das seit seiner Gründung 1985 ausschließlich auf Schiffe spezialisierte Unternehmen hat sich stets einer konservativen Philosophie verpflich­tet gefühlt, ohne dabei den Blick für sinnvolle Innovationen verloren zu haben. Seither hat es mehr als 110 Frachter bestellt, vor allem Container­schiffe und Produktentanker, vorwiegend auf deutschen Werften. Fast 30.000 Beteiligungen wurden bis heute gezählt, das Gesamtinvestitions­volumen beträgt 3,8 Milliarden Euro.
 
Neben angestammten Reederei-Beteiligungen hat sich die GEBAB im Frühjahr 2009 maßgeblich an der MARTIME-Reederei beteiligt. Sie ist damit als Initiator und Reeder zu einem integrierten Schifffahrtsunternehmen avanciert. Marktchancen können so besser wahrgenommen und der direkte Einfluss auf eine opti­male Betreuung der Schiffe verstärkt werden. Das kommt nicht zuletzt den Anlegern und Banken zu Gute. Zukünftig kann man sich neben der Hauptausrichtung auf die Schifffahrt auch Investitionen in andere innova­tive und wirtschaftlich interessante Wirtschaftsgüter vorstellen."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.