x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MS "San Vicente" (2003) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)


SUCHE STARTEN
Fonds: MS "San Vicente" (2003)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Lloyd Fonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MS San Vicente (2003)
Initiators Lloyd Fonds
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit Oktober 2003
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 61,27%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG)

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Mit dem Beteiligungsangebot MS "SAN VICENTE" (MS "SAN VICENTE" Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG) wird Kapitalanlegern die Möglichkeit geboten, sich an einem modernen Multipurpose-Containerschiff mit 1.829 TEU zu beteiligen. Die hohe Ertragskraft von Schiffsbeteiligungen und die Vorteile der Tonnagesteuer machen Schiffsbeteiligungen aktuell zu besonders attraktiven Anlageformen. Als Rückgrat des internationalen Warenverkehrs spielt die Schifffahrt in der globalen Logistikkette eine herausragende Rolle. Multipurpose-Containerschiffen, die aufgrund ihrer Flexibilität neben der derzeit boomenden Containerschifffahrt auch die Möglichkeiten anderer Märkte, z.B. in der Projektladung, nutzen können, bieten sich derzeit besondere Chancen. Die Einnahmen basieren zunächst auf einem bereits bestehenden Chartervertrag mit der Compañía Sud Americana de Vapores S.A. (CSAV) mit einer Restlaufzeit bis Mai 2004. Anschließend besteht eine Anschlussbeschäftigung bei der Reederei Compañía Chilena de Navegación Interoceánica S.A. (CCNI) bis Mai 2008. Das Beteiligungsangebot bietet für Kommanditisten jährliche Auszahlungen in Höhe von 8% bereits ab dem Jahr 2004.
Der Anleger beteiligt sich als Kommanditist an der MS "SAN VICENTE” Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG.
Die geplante Laufzeit beträgt ca. 15 Jahre. Eine Kündigung ist erstmals zum 31. Dezember 2017 möglich.
Es gibt die Einzahlungsvarianten Tranche 2003 und Tranche 2004. An dieser Stelle wird nur die Tranche 2003 dargestellt.
Marktsituation
In den vergangenen 10 Jahren entwickelte sich die Weltwirtschaft insgesamt positiv. Dies wirkte sich auf das Volumen des Welthandels aus, das sich immer stärker als das weltweite Bruttosozialprodukt entwickelte. Auch der Seeverkehr profitierte von dieser Entwicklung und nahm zu. Durch die immer intensivere ökonomische Verflechtung der Länder kommt es zu einem permanent steigenden Güteraustausch. Der Bedarf nach Seetransporten wächst vor dem Hintergrund, dass sich die Kosten für die Seetransporte deutlich verringert haben.
Schiff
Das MS "SAN VICENTE" ist ein modernes und flexibles Multipurpose-Containerschiff. Das Schiff wurde auf der Dalian Shipyard in China gebaut und im Oktober 2002 abgeliefert. Die sehr erfahrene Columbia Shipmanagement Ltd. führte die Aufsicht bei dem Bau des Schiffes durch. Die Beteiligungsgesellschaft wird das Schiff voraussichtlich im November 2003 übernehmen. Das Schiff verfügt über 1.829 TEU-Containerstellplätze, 786 unter Deck und 1.043 an Deck. Der Kaufpreis beträgt USD 26.600.000.
Herausragende Merkmale
- Modernes Multipurpose-Containerschiff mit 1.829 TEU. Das Ladegeschirr, die verstärkte Tankdecke und die 150 Kühlcontaineranschlüsse erhöhen die Einsatzfähigkeit des Schiffes zusätzlich. - Günstiger Kaufpreis in Höhe von USD 26,6 Mio. - Insgesamt 4,5 Jahre Festcharter. - Bereederung durch die Reederei NSC Schifffahrtsgesellschaft mbH & Cie. KG. - 100%ige Finanzierung in US-Dollar. - 8% p.a. Auszahlungen für die Kommanditisten bereits ab dem Jahr 2004 vorgesehen; bis auf 12% p.a. steigend. - 130% Auszahlungen für die Kommanditisten (zzgl. Erlös aus der Veräußerung) in rund 14 Jahren vorgesehen. - Beteiligungsmöglichkeit als Kommanditist an der Tranche 2003 und/oder 2004 sowie als Stiller Beteiligter. - Äußerst geringe Besteuerung der Auszahlungen durch Wechsel zur Tonnagesteuer ab 2006. - Für die Stillen Gesellschafter ist eine attraktive Gewinnbeteiligung von 7% p.a. über die gesamte Laufzeit vorgesehen. - Nach Wandlung der Stillen Beteiligung in Kommanditkapital in 2007 sollen diese Anleger eine bevorrechtigte Auszahlung in Höhe von 7% p.a. erhalten.
Beschäftigung
Das MS "SAN VICENTE” ist zunächst bis Mai 2004 zu einer Tagesrate von USD 12.950 brutto pro Tag an die Compañía Sud Americana de Vapores S.A. (CSAV) verchartert. Im Anschluss an die Restcharter besteht eine Anschlussbeschäftigung bei der Reederei Compañía Chilena de Navegación Interoceánica S.A. (CCNI) mit einer Laufzeit von 4 Jahren (+30 Tage) zu USD 12.800 netto pro Tag. Nach Ablauf der Anfangsbeschäftigung im Mai 2008 wird mit einer Charterrate von USD 13.850 bis zum Ende der prospektierten Laufzeit kalkuliert. Im Jahr 2003 wurde mit 46 Einsatztagen gerechnet. Ab dem Jahr 2004 wurde, in Abhängigkeit von Klassearbeiten und Dockaufenthalten, mit 355 bis 360 Einsatztagen p.a. gerechnet.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 50 % + 5% Agio nach Annahme 20 % am 1.12.2003 14 % am 1.04.2004 8% am 1.12.2004 8% am 1.12.2005 Auszahlung: Beginnend ab Dezember 2004 ist eine jährliche Auszahlung in Höhe von 8% p.a. an die Anleger vorgesehen. Sofern die geplante Umstellung auf Tonnagesteuer in 2006 erfolgt, stehen den Auszahlungen in der Betriebsphase nur ca. 0,1% p.a. Steuerzahlungen gegenüber. Die Auszahlungen während der Fondslaufzeit sollen insgesamt 130% betragen. Hinzu kommen die Erlöse aus der Veräußerung.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Option zur Tonnagesteuer ab 2006 möglich.
Finanzierung
Das geplante Gesamtvolumen beträgt EUR 26.091.000. Es besteht zu EUR 10.105.000 aus Eigen- und zu EUR 15.986.000 aus Fremdkapital. Es wurde eine Platzierungsgarantie abgegeben.

Informationen zum Initiator: Lloyd Fonds
Lloyd Fonds AG

"Die Hamburger Lloyd Fonds AG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1995 als eines der führenden Emissionshäuser in Deutschland und Österreich etabliert. Das Unternehmen, das in seinem ersten Jahr genau einen Fonds aufgelegt hat, ist heute ein börsennotiertes und transparentes Emissions­haus mit mehr als 100 Mitarbeitern. Lloyd Fonds ist überwiegend in den Assetklassen Transport und Immobilien aktiv. Interessante Beteiligungs­möglichkeiten sieht das Unternehmen auch in dem Bereich der Erneuer­baren Energien.
 
Mehr als 53.000 Anleger haben in die mittlerweile 100 Be­teiligungsangebote rund 4,6 Milliarden Euro investiert. Die Leistungsbilanz 2009 bilanziert den wirtschaftlichen Verlauf von 97 Geschlossenen Fonds. Die insgesamt 16 bisher aufgelösten Fonds, davon allein 15 Schiffsfonds, la­gen zum Teil deutlich über Plan. Die durchschnittliche Vermögensmehrung betrug unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fondslaufzeiten 9,5 Prozent p.a. nach Steuern im Vergleich zu geplanten 4,65 Prozent p.a."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.