x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MS "Panavera" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: MS "Panavera"
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 20.000 Emissionshaus: Harren & Partner
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MS Panavera
Initiators Harren & Partner
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 10.00 %
Verfügbar seit 1. April 2006
Substanzquote 93,27%
Fremdkapitalquote 64,67%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Die Beteiligung an der Die Kommanditgesellschaft Harren & Partner Schiffahrts GmbH & Co. KG MS "PANAVERA" erfolgt als Treugeber über eine Treuhänderin. Anstelle eines mittelbaren Beitritts kann der Anleger auch unmittelbar als Kommanditist der Harren & Partner Schiffahrts GmbH & Co.  KG MS "PANAVERA" beitreten.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, der Betrieb und die Veräußerung von Seeschiffen, insbesondere der Erwerb des Containerschiffs "PANAVERA", und aller damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte, einschließlich des Eingehens von Beteiligungen und des Eingehens von Zins- und Währungssicherungsgeschäften. Übergabe an die Beteiligungsgesellschaft ist am 31. August 2006.

Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit eingegangen. Jeder Gesellschafter mit Ausnahme der Komplementärin kann den Gesellschaftsvertrag mit  einer Frist von 9 Monaten zum Ende eines Geschäftsjahres kündigen, erstmals jedoch zum 31.12.2022.

Marktsituation
Gegenüber einem eher gleichmäßig wachsenden Welthandel entwickelt sich der Containerumschlag vergleichsweise rasant. Während sich das globale Bruttosozialprodukt in den vergangenen 20 Jahren durchschnittlich um 3,4% p.a. wuchs, nahm der Containerumschlag im gleichen Zeitraum um 9,7% pro Jahr zu. Nach einem deutlichen Rückgang des weltweiten Bruttosozialprodukts im Jahr 2001 auf 2,4%, erlebte die Weltwirtschaft bereits 2002 wieder eine starke Belebung der Märkte. 2002 lag der Welthandelzuwachs bei 3% und 2003 bei 3,9% p.a.
Schiff
Bei dem MS "PANAVERA" handelt es sich um ein modernes 700 TEU Containerfeederschiff mit eigener Krananlage und einer hochwertigen Spezifikation. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt USD 14.750.000 zuzüglich EUR 4.550.000 (entsprechend EUR 16.350.000 bei einem kalkulierten Umrechnungskurs von USD 1,25 pro Euro) und beinhaltet nicht nur den Werftpreis inkl. der Krananlage, sondern auch die Kosten für Zwischenfinanzierung, Erstausrüstung, Bauaufsicht sowie die Positionierungsreise. Das MS "PANAVERA" wurde als zweite Einheit einer Bauserie von drei Schiffen unter der erfahrenen Bauaufsicht von Harren & Partner in Emden auf der Cassens-Werft entsprechend den Vorschriften des Germanischen Lloyd (GL) gebaut und am 02. Dezember 2005 in Dienst gestellt.
Herausragende Merkmale
- Hohe technische Qualität eines "optimalen Containerfeederschiffes". - günstiger Kaufpreis im Vergleich zum heutigen Martkniveau. - Sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten.
Beschäftigung
Das MS "PANAVERA" tritt nach Übergabe an die Beteiligungsgesellschaft am 31. August 2006 einen Zeitchartervertrag bis zum 01.01.2009 bei der Firma HARPA Shipping & Chartering GmbH & Co. KG, Bremen, an. 01.01.2009. Optionen zu Gunsten des Charterers wurden nicht vereinbart. Die Festcharter beträgt USD 11.600 täglich ab Übernahme bis 01.01.2009 (+/- 30 Tage). Charterratenniveau angenommen: 2009 wurde mit einer verminderten täglichen Charterrate von 11.000 USD kalkuliert, die in der Folgezeit pro Jahr um 500 USD reduziert wird. Ab 2013 wird mit USD 9.000 pro Tag kalkuliert und bis zum Ende des Betriebskonzeptes fortgeschrieben.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 10% zzgl. 5% Agio 14 Tage nach Annahme; 50% zum 15.08.2006; 40% zum 15.02.2007. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 20.000. Auszahlungen: Es sind in der Betriebsphase in den Jahren 2007-2018 von 8% (es ist vorgesehen, die Auszahlungen unterjährig vorzunehmen), 2019-2020 von 10%, 2021 von 18% und 2022 von 22% vorzunehmen; insgesamt also 156%. Der Veräußerungserlös wurde mit rd. 40 % der Anschaffungskosten kalkuliert.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Einkunftsart: Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Nach der Konzeption der Beteiligungsgesellschaft ist vorgesehen, die Tonnagegewinnermittlung ab 2006 anzuwenden. Das zu versteuernde Ergebnis beträgt in 2006 0,05%, ab 2007 0,15% p.a. Der bei Verkauf des Schiffes oder eines Kommanditanteils etwaig anfallende Veräußerungserlös wird durch die pauschale Gewinnermittlung gem. §5a EStG abgegolten und ist daher von dem jeweiligen Treugeber nicht mehr gesondert zu versteuern.
Finanzierung
Es liegt für die Beteiligungsgesellschaft eine Finanzierungszusage einer namhaften deutschen schiffsfinanzierenden Bank vor. Das Schiffshypothekendarlehen in Höhe von insgesamt USD 14.050.000 valutiert zu 100% in USD.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.