x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MS "Beluga Graduation" - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (42)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: MS "Beluga Graduation"
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: EEH
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MS Beluga Graduation
Initiators EEH
Kategorie Schiffe Multipurpose
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 9.00 %
Verfügbar seit 23.04.2008
Substanzquote 89,53% (in % bezogen auf die Gesamtinvestitionssumme ohne Agio)
Fremdkapitalquote 55,85% (in % bezogen auf die Gesamtinvestitionssumme ohne Agio)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Angeboten wird eine Kommanditbeteiligung an der M/S "Svenja” GmbH & Co. KG mit optionaler Eintragung der Kommanditisten ins Handelsregister. Bis zur Eintragung ist der Beitretende atypisch stiller Gesellschafter. Die Gesellschaft erwirbt das Multi-Purpose-Containerschiff MS "Beluga Graduation” mit einer Ladekapazität von rd. 17.300 tdw und einer Containerkapazität von insgesamt 962 TEU.
Anlageziel sind der Kauf und Betrieb des Schiffs sowie dessen Verkauf Ende des Geschäftsjahres 2027 gem. Planungsrechnung. Das Schiff befindet sich derzeit im Bau und wird voraussichtlich im Januar 2009 an die Gesellschaft übergeben. Die Nettoeinnahmen werden ausschließlich für den Kauf des Schiffs sowie die Deckung der Nebenkosten gem. Investitions- und Finanzierungsplan genutzt. Die Nettoeinnahmen reichen alleine nicht aus, um die Anlageziele zu realisieren. Daher werden Fremdmittel in Höhe von EUR 17 Mio. aufgenommen.

Ab Übernahme des MS "Beluga Graduation” besteht ein umfangreicher Versicherungsschutz für international eingesetzte Schiffe. Zur Abdeckung der nach Maßstäben eines ordentlichen Reedereibetriebs spezifischen Schifffahrtsrisiken ist das Schiff ab Übernahme durch die in der Schifffahrt üblichen Kasko-, Kriegs- und Nebenversicherungen so versichert, dass bei einem Totalverlust Eigen- und Fremdkapital abgedeckt sind. Zusätzlich wird eine Charterausfallversicherung (Loss of hire) geschlossen. Sollte das Schiff aufgrund von durch die Kaskoversicherung gedeckten Schäden längere Zeit keine Einnahmen erzielen, wird unter Anrechnung eines Selbstbehalts ab dem 14. Tag für die Dauer von 120 Tagen pro Schadensfall und maximal 120 Tage pro Versicherungsjahr ein Betrag in Höhe von EUR 14.000 pro Tag gezahlt. Mit der Kaskoversicherung (Hull & Machinery) sind das Schiff, seine maschinellen Einrichtungen sowie das Zubehör und die Ausrüstung bis zu einer Höhe von EUR 32 Mio. versichert. Diese Versicherung deckt den Totalverlust oder Teilschäden (z. B. Maschinenschäden) und schließt auch Regressansprüche seitens Dritter im Falle von Kollisionen aus. Die Kriegsversicherung deckt Schäden am Schiff durch Kriegseinwirkungen.

 Die Laufzeit der Gesellschaft ist unbestimmt, eine Kündigung ist frühestens zum 31. Dezember 2027 möglich.

Beschäftigung
Das MS "Beluga Graduation” ist ab der geplanten Übernahme im Januar 2009 verchartert an die Beluga Chartering GmbH, Bremen, für mindestens fünf Jahre (+/- 30 Tage) zu einer Nettocharterrate von durchgehend EUR 12.600 pro Tag. Die Erlöskalkulation berücksichtigt unabhängig von geplanten Wartungsarbeiten und Klassezeiten pro Jahr fünf erlösfreie Tage. Für die Geschäftsjahre der Hauptklasse 2013, 2018 und 2023 wurde mit 350 Einsatztagen und in den Geschäftsjahren der Zwischenklasse sowie Motorenwartung 2011, 2016, 2021 und 2026 wurde mit je 355 Einsatztagen gerechnet.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 25% + 5% Agio nach Annahme 50% am 10.09.2008 25% am 10.12.2008 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Ausschüttung: Die vorzeitigen Einzahlungen der am 10. September 2008 und am 10. Dezember 2008 fälligen Einlagen werden mit einer Vorabausschüttung gem. § 13 Ziff. 3 des Gesellschaftsvertrags in Höhe von 5% p.a. vergütet. Die laufenden Ausschüttungen sollen von 8% p.a. im Jahr 2009 auf bis zu 21% p.a. im Jahr 2027 ansteigen. Inklusive Veräußerungserlös ist eine Gesamtausschüttung von 279,77% vorgesehen. Verkauf: In den Prognoserechnungen wurde für das Jahr 2027 ein Veräußerungserlös von EUR 8.100.000 unterstellt, was 30% des Kaufpreises entspricht.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Planungsrechnungen berücksichtigen die Option zur Tonnagebesteuerung gem. § 5a EStG ab der Infahrtsetzung. Die jährliche Gewinnzuweisung wird dann pauschal auf Basis der Nettoraumzahl des Schiffs ermittelt. Das tatsächlich erzielte Ergebnis ist für die ertragsteuerliche Behandlung grundsätzlich unmaßgeblich. Für die Gesellschafter des vorliegenden Beteiligungsangebotes ergibt sich gem. § 5a EStG somit pro Jahr eine konstante steuerliche Ergebniszuweisung in Höhe von rd. 0,1% bezogen auf die jeweils übernommene Kommanditeinlage. Durch die sofortige Option zur Tonnagebesteuerung entfällt die Versteuerung eines sog. Unterschiedsbetrags.
Finanzierung
Zur Finanzierung des Investitionsvorhabens wird ein Schiffshypothekendarlehen in Höhe von EUR 17.000.000 aufgenommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 30.436.000.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Prognose basiert auf folgenden Annahmen: - Steuersatz 42% durchgehend, - Kirchensteuer 9% durchgehend (davon 50% berücksichtigt), - Solidaritätszuschlag 5,5% durchgehend

Informationen zum Initiator: EEH
EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG

"Die EEH Elbe EmissionsHaus GmbH & Co. KG wurde 2004 gegründet und ist auf Schiffsfonds im Bereich Containerfeeder und Mehrzweckfrachter spezialisiert. Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer ist Christian Büttner. Aufgrund seiner über 35-jährigen vielschichtigen Erfahrungen durch Tätigkeiten in Banken, Reedereien und Emissionshäusern verfügt er über umfangreiches Know-how bei der Konzeption Geschlossener Schiffsfonds.
 
Die Anleger erhalten über EEH-Fonds Zugang zu attraktiven Schiffen, die gemeinsam mit erfahrenen, überwiegend mittelständischen Reedereien betrieben werden. Mittlerweile haben über 3.500 Investoren, darunter viele Mehrfachzeichner, diese Chance genutzt und rund 112 Mil­lionen Euro Eigenkapital in 19 EEH-Fonds investiert. Das bisherige Inves­titionsvolumen belief sich bis Ende 2010 auf rund 259 Millionen Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.