x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MCE 09 Sternenflotte flex (Andienungsrecht Klassik) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)


SUCHE STARTEN
Fonds: MCE 09 Sternenflotte flex (Andienungsrecht Klassik)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: MCE Schiffskapita...
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MCE 09 Sternenflotte flex (Andienungsrecht Klassik)
Initiators MCE Schiffskapital AG
Kategorie Schiffe Zweitmarkt
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 20.00 %
Verfügbar seit 27.04.2012
Substanzquote 88%
Fremdkapitalquote 16,7%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Tonnagesteuer)

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Highlights
So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden
 
Was sind geschlossene Fonds? Was ist ein Anbieter? Welche Rolle spielen geschlossene Fonds für die deutsche Wirtschaft? Das Video erklärt die wichtigsten Fakten über geschlossene Fonds. Der Beitrag dauert 2 Minuten und erklärt, wie ein geschlossenenFonds funktioniert. 

Zum FILM    
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der MCE Fonds 09 Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG.

Die Fondsgesellschaft plant Anteile an Schiffsgesellschaften zu kaufen um das Chancen- und Wachstumspotenzial zu nutzen. Dabei liegt der Investitionsschwerpunkt auf Containerschiffen in den Größenklassen ab 4.000 TEU. Das Portfolio soll mit Bulk-Carriern und Tankern ergänzt werden. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen noch keine Investitionen fest, es haldelt sich also um einen Blind-Pool.

Angestrebt wird eine Laufzeit der Gesellschaft bis zum 31. Dezember 2022.

Investoren haben die Möglichkeit, durch Auswahl und Kombination verschiedener Gestaltungsvarianten ihre Vermögensanlage individuell an ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Zu diesen Gestaltungsvarianten zählt neben der Thesaurierung der Auszahlungen (Variante: Thesaurus) auch so genannte Andienungsrechte (Varianten: Andienungsrecht Klassik und Andienungsrecht Flex). An dieser Stelle wird die Variante Andienungsrecht Klassik näher erläutert.

Das Andienungsrecht Klassik kann ausschließlich von den Investoren erworben werden, die sich nur an der Fonds-KG beteiligen (keine Thesaurierung). In der Andienungsvereinbarung Klassik wird dem Investor das Recht eingeräumt, durch einseitige, in einem bestimmten Zeitraum abzugebende Erklärung der MCE Schiffskapital seine Beteiligung an der Fonds-KG mit Wirkung zum 31. Dezember 2023 zu in der Andienungsvereinbarung Klassik vorgesehenen Bedingungen zu verkaufen.

Der Investor ist zunächst als Treugeber an der Fondsgesellschaft MCE Fonds 09 Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG beteiligt. Ein Wechsel in die Stellung eines Direktkommanditisten ist möglich.

Marktsituation
Die Weltwirtschaft hat nach der Rezession des Jahres 2009 wieder etwas Fahrt aufgenommen und ist weiterhin auf Wachstumskurs. Die Lage in den entwickelten Volkswirtschaften bleibt derzeit allerdings angespannt. Im Zuge des leichten Aufwärtstrends der Konjunktur steigt auch die Nachfrage nach Transportkapazitäten auf den Hauptschifffahrtsmärkten weiter dynamisch an. Gleichzeitig ist in den letzten Monaten auch die Welthandelsflotte weiter gewachsen. In der jüngsten Ausgabe des World Economic Outlook aus Januar 2012 geht der IWF für das Jahr 2012 von einem Weltwirtschaftswachstum in Höhe von 3,3% aus. Für das Jahr 2013 rechnet der IWF mit einem wieder stärkeren Wachstum der Weltwirtschaft (+ 3,9%) und damit einhergehend mit einem Anstieg des Welthandelswachstums von 3,8% im Jahr 2012 auf 5,4% im Jahr 2013. Es ist davon auszugehen, dass die Containerverkehrsnachfrage weiterhin überproportional zum Welthandelswachstum ansteigt. In den anderen beiden Hauptsegmenten des Schifffahrtsmarktes, der Bulkschifffahrt und der Tankschifffahrt, die für den Transport von Industrierohstoffen und Energieträgern zuständig sind, ist die Nachfrage hingegen eher von der Entwicklung des Weltwirtschaftswachstums abhängig. Der Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Nachfrage nach Transportkapazität kann dabei je nach Entwicklungsgrad der jeweiligen Volkwirtschaft unterschiedlich ausfallen. So bringt beispielsweise das Wirtschaftswachstum in den aufstrebenden Volkswirtschaften regelmäßig eine starke Rohstoffnachfrage mit sich.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 30,012 Mio. Es soll mit EUR 25,01 Mio mit Eigen- und EUR 5,002 Mio. Fremdkapital gedeckt werden. Die Aufnahme weiteren Fremdkapitals auf Ebene der Fondsgesellschaft ist nicht vorgesehen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Als einkommensteuerlich transparente Personengesellschaften unterliegen weder die Zielgesellschaften, an denen sich die Emittentinnen beteiligen werden noch die Emittentinnen der Einkommensteuer. Die steuerlichen Ergebnisse der jeweiligen Schiffsgesellschaft werden von dem zuständigen Finanzamt gesondert und einheitlich festgestellt und deren Gesellschaftern für steuerliche Zwecke anteilig zugerechnet. Die auf die jeweilige Emittentin entfallenden, kumulierten Anteile an den steuerlichen Ergebnissen der jeweiligen Schiffsgesellschaft bilden bei den Investoren die Grundlage für die Besteuerung. Da die Emittentinnen einkommensteuerlich transparente Personengesellschaft sind, erzielen auch die Investoren aus ihrer Beteiligung Einkünfte aus Gewerbebetrieb nach § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG. Nach der Konzeption des Beteiligungsangebotes ist vorgesehen, ausschließlich Beteiligungen an Schiffsgesellschaften in der Rechtsform der Personengesellschaft zu erwerben, die zur pauschalen Gewinnermittlung nach § 5a EStG (sog. Tonnagesteuer) optiert haben.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 5.000, ein Agio wird nicht erhoben. Höhere Beteiligungsbeiträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. In Abhängigkeit von der Höhe des gezeichneten Betrages wird bei rechtzeitiger Leistung ein Konto gewählt: - Variante 1: Beträgt der Beteiligungsbetrag mind. EUR 100.000 wird der zu zahlende Betrag auf 97% des gezeichneten Betrages reduziert - Variante 2: Beträgt der Beteiligungsbetrag mind. EUR 50.000 wird der zu zahlende Betrag auf 98% des gezeichneten Betrages reduziert - Variante 3: Beträgt der Beteiligungsbetrag mind. EUR 20.000 wird der zu zahlende Betrag auf 99% des gezeichneten Betrages reduziert In der hier vorgestellten Variante fallen zusätzlich 5% der Beteiligungssumme als Erwerbspreis für das Andienungsrecht an. Ausschüttung Es ist angestrebt, für die Investoren einen durchschnittlichen Vermögenszuwachs nach Steuern in Höhe von 6 bis 8% p.a. auf das Beteiligungskapital zu erzielen. Auszahlungen sind erstmalig für den 30. September 2012 geplant. Es ist ein quartalsweiser Auszahlungsturnus vorgesehen.
Schiff
Die Emittentinnen beabsichtigen, Beteiligungen an Schiffen zu erwerben, die im internationalen Handelsverkehr unter Tonnagesteuer betrieben und professionell gemanagt werden. Die Entscheidungen über den Erwerb trifft die Geschäftsführung der Emittentinnen. Es wird eine Streuung der Investitionsmittel in verschiedene Schifffahrtssegmente angestrebt, um einen möglichst hohen Diversifikationsgrad zu erreichen. Die Investition des eingeworbenen Kapitals erfolgt parallel zur Platzierung. Voraussichtlich Ende 2013 ist das eingeworbene Kapital erstmalig voll investiert. Der Investitionsfokus der MCE 09 Sternenflotte FLEX wird zunächst auf Containerschiffen der Größenklasse ab 4.000 TEU liegen, da nach Ansicht der Geschäftsführung der Emittentinnen hier langfristig das größte Wachstumspotential besteht. Das Portfolio soll durch Beteiligungen an Bulk-Carriern und Tankern ergänzt werden. Es ist beabsichtigt Beteiligungen zu erwerben, bei denen überwiegend langfristige Beschäftigungsverträge geschlossen wurden. Diese sollen dem MCE 09 Sternenflotte FLEX stetige Einnahmen sichern und damit eine solide Grundlage für die Auszahlungsplanung liefern.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: MCE Schiffskapital AG
Die MCE Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführter Unternehmensverbund, der im Bereich der ge­schlossenen Fonds agiert und sich im Segment der Vermögensanlagen auf Schiffsbeteiligungen konzentriert. Das Leitmotiv der MCE Unternehmensgruppe lautet „Partnerschaftlich investieren". Dahinter steht der Grundgedanke der gleichgerichteten Interessen von Investor und Initiator bzw. Projektpartnern.
 
Das heißt, das Emissionshaus verdient überwiegend erst dann Geld, wenn auch der Investor von seiner Investition profitiert. Dies geschieht in Form einer erfolgsabhängigen Ergebnisbeteiligung unter Verzicht auf die branchen­üblichen Vorabvergütungen. Dieser innovative Ansatz entspricht einem modernen, leistungsorientierten Investmentverständnis im Sinne des Investors.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.