x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

MCE 02 Zweitmarktportfolio - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (8)
  >> Solar (1)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (20)
  >> Solarfonds Deutsc... (3)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (14)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (30)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: MCE 02 Zweitmarktportfolio
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: MCE Schiffskapita...
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung MCE 02 Zweitmarktportfolio
Initiators MCE Schiffskapital AG
Kategorie Sonstiges Zweitmarkt
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Der Fonds "MCE 02 Zweitmarktportfolio" plant, auf dem Zweitmarkt Anteile an bestehenden Schiffsgesellschaften zu erwerben. Die Anschaffungskosten der entsprechenden Schiffsbeteiligungen sind mit EUR 23,22 Mio. vorgesehen. Der Investitionsfokus liegt bei Containerschiffen in den Größenklassen von 1.000 bis 6.500 TEU mit einem Durchschnittsalter zwischen vier und zwölf Jahren. Das Portfolio soll mit Tankern und Bulk-Carriern ergänzt werden. Zu einem geringen Anteil können auch Beteiligungen an kleineren und größeren Containerschiffen, Spezialschiffen, Mehrzweckfrachtern erworben und sonstige Schiffsinvestitionen begründet werden.

Die Beteiligung des Investors an der Emittentin ist zunächst eine mittelbare (treugeberische), kann aber später in eine unmittelbare Beteiligung als Kommanditist umgewandelt werden.

Die Fondslaufzeit ist bis 31. Dezember 2020 geplant, eine vorzeitige Kündigung ist nicht vorgesehen.

Beteiligungen an MCE 02 Zweitmarktportfolio sind vertraglich weitgehend unbeschränkt übertragbar.
Marktsituation
Die zunehmende Globalisierung und Liberalisierung des Welthandels erfordern leistungsfähige Transportmittel, die Güter aus allen Teilen der Welt anliefern und verteilen. Volkswirtschaften wachsen immer stärker zusammen, und nicht zuletzt durch den Abbau von Zöllen und die Öffnung der Grenzen entwickelt sich der Welthandel immer dynamischer. Die Wachstumsrate des Welthandels betrug in den vergangenen zehn Jahren jährlich durchschnittlich 6% bis 7% und lag somit deutlich oberhalb des jährlichen Weltwirtschaftswachstums von rund 4%, obwohl in diesem Zeitabschnitt die Asienkrise 1998 und die Weltwirtschaftskrise vom September 2001 lagen. Auch für die kommenden Jahre wird mit einem weiter hin positiven Wachs tum des Welthandels gerechnet. Von dieser Tatsache profitiert in einem besonderen Maße die Handelsschifffahrt.
Herausragende Merkmale
- Investition in ein diversifi ziertes Portfolio von Schiffsbeteiligungen - fortgeschrittene Entschuldung der Investitionsobjekte - umfangreiche Erfahrung der Projektpartner im Zweitmarkt - vergleichsweise hohe Investitionsquote - jährlich 6% bis 8% Vermögenszuwachs nach Steuern angestrebt - geringe Steuerzahlungen aufgrund von § 5a EStG (Tonnagesteuer) - vertraglich weitgehend unbeschränkte Übertragbarkeit der Beteiligungen - vergleichsweise kurze Fondslaufzeit von rund zwölf Jahren geplant - Früheinzahlerbonus
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlungen: 40 % zzgl. 3 % Agio nach Beitritt und Aufforderung durch die Treuhänderin; 60 % zum 1. Februar 2009. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 20.000. Früheinzahlerbonus: Investoren erhalten als Früheinzahlerbonus einen Gewinnvorab in Höhe von 4 % p.a. bezogen auf die noch nicht fällige, aber bereits geleistete zweite Einzahlungsrate, frühestens ab dem 1. Mai 2008 bis 31. Januar 2009. Auszahlungen: Schiffsbeteiligungen im Segment der Containerschifffahrt haben in der Vergangenheit laut einer Studie eines unabhängigen Analyseinstitutes einen Vermögenszuwachs nach Steuern von rund 8% p.a. auf das eingesetzte Kapital erzielt. Auf Basis dieser Erfahrungen ist angestrebt, für die Investoren einen durchschnittlichen Vermögenszuwachs nach Steuern in Höhe von 6% bis 8% p.a. auf das Beteiligunskapital zu erzielen. Auszahlungen sind erstmalig für das Kalenderjahr 2009 vorgesehen. Ergebnisverteilung: Die Verteilung der Ergebnisse und Auszahlungen richtet sich nach dem Anteil der Gesellschafter am Kommanditkapital. Die von den Investoren in die gesamthänderische Rücklage einzuzahlenden Beträge bleiben dabei außer Betracht. Die Gründungsgesellschafter zahlen nicht in die Rücklage ein. Im Verhältnis zum Kapitaleinsatz nehmen die Gründungsgesellschafter überproportional an den Gewinnen und Auszahlungen teil. Gleiches gilt für die Auflösung der gesamthänderisch gebundenen Rücklage. Sofern die Investoren auf ihren Beteiligungsbetrag einen durchschnittlichen Gewinn von 8% p.a. ab dem 1. Januar 2009 erzielt haben, erhält die MCE Konzept AG & Co. KG von dem darüber hinaus erzielten Gewinn vorab 20%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Emittentin ist eine gewerbliche Mitunternehmerschaft. Da geplant ist, nur Beteiligungen an Schiffsgesellschaften zu erwerben, die bereits zur pauschalen Gewinnermittlung nach § 5a EStG (Tonnagesteuer) optiert haben, sind von den Kommanditisten die entsprechenden niedrigen pauschalen Gewinne der Schiffsgesellschaften zu versteuern. Soweit die Gesellschaft Zinseinkünfte erzielt, sind diese anteilig zusätzlich zu versteuern. Die Auszahlungen sind als Entnahmen steuerfrei.
Finanzierung
Die Investitions- und Finanzierungsplanung basiert auf einem Eigenkapital von EUR 23,167 Mio. (Gesamtvolumen). Es soll ein Darlehen von TEUR 3.833 aufgenommen werden. Das Darlehen ist mit einer Laufzeit von 8 Jahren vorgesehen.

Informationen zum Initiator: MCE Schiffskapital AG
Die MCE Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführter Unternehmensverbund, der im Bereich der ge­schlossenen Fonds agiert und sich im Segment der Vermögensanlagen auf Schiffsbeteiligungen konzentriert. Das Leitmotiv der MCE Unternehmensgruppe lautet „Partnerschaftlich investieren". Dahinter steht der Grundgedanke der gleichgerichteten Interessen von Investor und Initiator bzw. Projektpartnern.
 
Das heißt, das Emissionshaus verdient überwiegend erst dann Geld, wenn auch der Investor von seiner Investition profitiert. Dies geschieht in Form einer erfolgsabhängigen Ergebnisbeteiligung unter Verzicht auf die branchen­üblichen Vorabvergütungen. Dieser innovative Ansatz entspricht einem modernen, leistungsorientierten Investmentverständnis im Sinne des Investors.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.